Brennerautobahn am Stärksten betroffen

Es staut auf Südtirols Straßen

Sonntag, 01. Oktober 2017 | 16:23 Uhr

Bozen – Es mag eine Mischung aus Shopping-Wetter und Urlaubsheimverkehr sein, die Straßen sind jedenfalls wieder vielerorts verstopft. Am Stärksten trifft es die Brennerautobahn, auf deren Nordspur zwischen Brixen und Sterzing die Verkehrsberichte bereits acht Kilometer Blechlawine verzeichnen. Auch auf der Südspur ist mit vier Kilometern Stau Geduld angesagt.

Neben der A22 ist auch die Pustertaler Staatsstrasse zwischen Bruneck und Schabs überlastet, im Vinschgau gibt es Kolonnenverkehr in Richtung Reschen zwischen Meran und Partschins sowie zwischen Latsch und Schlanders. In Richtung Meran steht man ab Plaus in der Kolonne. Aufgrund des schlechten Wetters sind gerade Tagesfahrten in städtische Einkaufszentren angesagt, weshalb die entsprechenden Zufahrten wenn möglich gemieden werden sollten.

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Es staut auf Südtirols Straßen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
17 Tage 12 h

Mal etwas gänzlich Neues.

Lingustar
Lingustar
Superredner
17 Tage 3 h

Opa fährt Oma doch nur spazieren, und zeigt ihr mal wieder die Gegend… Da kann es durchaus schon mal zum Stau kommen…

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

So wie immer bei einem “ponte” 😉

wpDiscuz