Junge Frau wurde verletzt

Fahrerflucht nach Unfall: Bozner war betrunken

Samstag, 15. Dezember 2018 | 18:17 Uhr

Trient/Bozen – Die Carabinieri von Trient haben einen 42-jährigen Autofahrer aus Bozen wegen Trunkenheit am Steuer und wegen Fahrerflucht angezeigt. Der Mann soll am 13. Dezember in einen Unfall auf der Umfahrungsstraße im Norden von Trient verwickelt gewesen sein, berichtet Alto Adige online.

Einer ersten Rekonstruktion zufolge war der Mann in seinem BMW in Richtung Norden unterwegs und prallte gegen einen Pkw des Typs Opel. Doch anstatt am Unfallort zu bleiben und sich über die Auswirkungen des Zusammenstoßes Klarheit zu verschafften, soll der 42-Jährige auf das Gaspedal gedrückt haben und davon gefahren sein.

Eine junge Frau aus Indien, die am Steuer des zweiten Wagens saß, musste in die Notaufnahme des Trientner Krankenhauses gebracht werden. Die Carabinieri, die ebenfalls verständigt worden waren, konnten den Bozner wenig später aufspüren.

Nachdem der Mann seinen Wagen angehalten hatte, wurde er einem Alkoholtest unterzogen, der prompt positiv ausfiel. Sein Pkw wurde beschlagnahmt. Ihm wird außerdem vorgeworfen, dass er nicht den nötigen Sicherheitsabstand eingehalten hat, weshalb es zu dem Unfall gekommen sei.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Fahrerflucht nach Unfall: Bozner war betrunken"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lana77
Lana77
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Interessant sein olm dejenigen wos um 6e in der Fria schun zen Kaffee a Glasl Wein oder a Stamperle bstelln. Sein in jedn Dorf bekonnte Leit. De holtet komischerweise nia jemand auf.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 3 Tage

Saufpolde kann man überall und zu jeder Stunde antreffen,man musß nur hoffen sich nicht am falschen Moment am falschen Platz zu befinden 😳

Tabernakel
1 Monat 2 Tage

Warum verwundert das nicht…
https://www.stupidedia.org/stupi/S%C3%BCdtirol

wpDiscuz