Zahl während der Pandemie sprunghaft angestiegen

Fast 600 Schülerinnen und Schüler im Elternunterricht

Mittwoch, 03. November 2021 | 09:19 Uhr

Bozen – 523 Schülerinnen und Schüler der deutschen Sprachgruppe, 21 der ladinischen und 47der italienischen Schüler gehen nicht in die herkömmliche Schule, sondern sie befinden Elternunterricht. Dies geht aus einer Antwort von Bildungslandesrat Philipp Achammer auf eine Anfrage der freiheitlichen Landtagsabgeordneten Ulli Mair hervor. Auffallend ist: Mit dem Voranschreiten Corona-Pandemie hat die Anzahl der Schüler sprunghaft zugenommen.

Besuchten im Schuljahr 2019/2020 nur deutschsprachige 43 Schüler den Elternunterricht, waren es im Schuljahr 2020/2021 bereits 130.

Die Mehrheit der 523 deutschen Schülerinnen und Schüler besucht die Grundschule. Bei 145 deutschsprachigen Schülern handelt es sich um Mittelschüler.

Betrachtet man die geographische Verteilung im Land, liegen bei den Gemeinden Naturns mit 25 Schülern im Elternunterricht sowie Bruneck und Schlanders mit jeweils 24 auf den ersten drei Plätzen. Es folgen Meran mit 23, das Sarntal mit 22 und Kaltern mit 21 Schülerinnen und Schülern im Elternunterricht.

In manchen Fällen kommt es vor, dass Eltern, die ihre Kinder zu Hause unterrichten, sich in Gruppen zusammen schließen und für diese Initiativen um Beiträge bei Gemeinden ansuchen. Achammer stellt in seiner Antwort klar, „dass es für eine diesbezügliche Förderung keine gesetzliche Grundlage gibt“.

Leihbücher, die regulär besuchende Schülerinnen und Schülern in der Schule erhalten, werden auch Schülern im Elternunterricht zur Verfügung gestellt. Der Verleih von anderen Lernmaterialien sei allerdings nicht vorgesehen, erklärt Achammer. Diese bleiben im Besitz der Schule.

Der Landtag hat im Oktober außerdem beschlossen, dass die Schulen den Eltern- bzw. Heimunterricht künftig stärker überprüfen sollen. Verletzungen des Rechts auf Bildung sollen bereits nach dem ersten Bewertungsabschnitt gemeldet werden. In begründeten Fällen kann ein Kind außerdem vom Elternunterricht während des Schuljahrs zurück an die Schule wechseln.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

113 Kommentare auf "Fast 600 Schülerinnen und Schüler im Elternunterricht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Oracle
Oracle
Superredner
1 Monat 19 h

… einfach nur traurig, was Eltern mit ihren Kindern anstellen. Wieviele Kinder sich für ihre Eltern schämen werden…. der soziale Kontakt mit gleichaltrigen geht einfach verloren. Ich kenn so einen Fall, Diskussion mit den Eltern nutzlos. Mir tun diese Kinder leid…..

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 18 h

Den Fall hatte ich persönlich auch schon mehrfach.
Mit Aussagen wie:”Das ist mein Kind und ich weiss was für das Kind gut ist”.
Was fällt dabei auf?
MEIN KIND… ICH WEISS
Bin überzeugt, nicht einer von Denen hat mit SEINEM Kind geredet und dessen Wunsch in SEINE EIGENE Entscheidung einfließen lassen!
Wünsche mir nur Eines! Dass diese Kinder trotz so einer Erziehung schlauer als ihre Eltern werden und es ihnen irgend wann sagen wir dumm sie eigentlich sind!

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 18 h

@N. G. das stimmt zu 100 Prozent.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 16 h

@N. G. die schlimmste Aussage (auch von Müttern): “Mütter wissen, was das Beste für ihr Kind ist”

Elvira 67
Elvira 67
Tratscher
1 Monat 15 h

I tat er sogn de sein stolz af ihre Eltern.De Eltern kämpfn wenigstens für ihre Kinder.Des sein Eltern mit Rückgrad de springen nit af enkern Zug auf.In de Kinder geats besser als in deine.Kein Testen keine Masken.Und beim Lernen ideal wenn nicht so viele sind .Kommt keiner zu kurz.

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 9 h

Elvira, irgendwann sein de Kindo groß! Und vielleicht frogn sie noa ihre Eltern: “wos für a Taifl hot enk sem geritten…” wäre ja auch eine Möglichkeit! schon mal daran gedacht??

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 9 h

@Elvira 67 woher willst du denn das wissen? es gibt Eltern, die selber nur eine geringe Schulbildung haben und unterrichten ihre Kinder zu Hause? in was denn? 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

@Elvira 67 Sorry, hier stehen einige dümmliche Kommentare von euch Beführwortern aber deiner schlägt sie bei weitem!
Auserdem, Lehrer dafür suchen…!
Ich würde empfehlen solche Lehrer, das sollten ausgebildete Leute sein, nie wieder an einer staatlichen Schule einzustellen! Denn von Pädagogik verstehen sie dann nen Dreck!
Kinder aus funktionierenden Klassen reissen usw.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

@Elvira 67 naja, hast du dir das “unterrichtende Personal” in diesen “Schulen” schon mal näher angesehen? Sprich Ausbildung, Studienabschluss, Erfahrung? Ich kenne solche Kinder aus diesen Waldkindergärten- und Schulen. Nach einigen Monaten leiden sie an einer Sozialphobie, da sie systematisch (auch durch ihre Eltern) von ihren gleichaltrigen Freunden getrennt werden. Diese Eltern haben keinerlei Ahnung, was sie ihren Kindern antun.

Morgaine
Morgaine
Tratscher
29 Tage 21 h

@Elvira 67
Mag schon sein, dass Lehrer gesucht wurden. Aber an den öffentlichen Schulen unterrichten einige verschiedene Lehrer in den Klassen. Italienischunterricht, Englisch, Geschichte Deutsch, Geographie, Mathematik, Sport, Musik. Euer Lehrer muss sich wahrlich auf viele Unterrichtseinheiten vorbereiten. Ich glaube nicht, dass man das qualitativ gleichstellen kann… Nie und nimmer.

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

@Elvira, du kämpft für deine Kinder indem du sich nicht in die Schule schickst? Sie werden es dir danken, aber vermutlich nicht so, wie du es erwartest….

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

@Tata, klatschen und singen 🙂

milchmann
milchmann
Tratscher
29 Tage 20 h
@Elvira67 Ich will nicht sagen, dass grundsätzlich alle, die ihre Kinder zu Hause unterrichten, es schlecht machen. Mich stört die Motivation dahinter. Ok, unser Schulsystem hat viele Schwachstellen. ABER: Ich bin gegen das System, gegen Impfen, nehme ich das Kind raus. Das ist definitiv der falsche Weg. Was lernen diese Kinder? Ich muss dagegen sein und schreien. Sorry. Warten wir die Prüfungen mal ab und schauen, wie viele Sitzenbleiber das nächste Jahr wieder in die Schule zurück müssen. Leider wird der emotionale oder psychische Knacks den diese Kinder erleiden nicht bewertet. Und das habe ich auch erlebt. Egoismus pur, da… Weiterlesen »
N. G.
N. G.
Universalgelehrter
29 Tage 19 h

@ebbi Sozial Phobie!
Du hast sowas von Recht! Kenne auch Welche.
Und weil ich um diesen Umstand wusste, hab ich im ersten Lockdown Regeln gebrochen und meinem kleinen Sohn erlaubt seine Freunde, die um die Ecke wohnen, zu besuchen. Alles im Rahmen aber ..!
Und die wöchentlichen Video Meetings mit seinen Lehrern und Klassenkameraden taten ihres dazu und wenn man gesehen hat wie er sich drauf freute dann weiss man warum man sie nicht wie diese unverantwortlichen Eltern, aus der Schule reissen sollte!

Gscheida
Gscheida
Superredner
29 Tage 17 h
@Oracle ich kenne auch einen Fall! Wo das Kind unbedingt in die Schule gehen möchte. Es ist das einzige Kind der Klasse, welche zuhause bzw. in einer Lerngruppe unterrichtet wird. Das Kind ist weinend zur Lehrerin gegangen und hat diese gebeten, doch bitte mit der Mutter zu reden und sie zu überzeugen, weil der Junge unbedingt bei seinen Freunden in der Schule bleiben möchte. Keine Chance! Wenn ich dann noch höre, es würde alles zum Schutze der eigenen Kinder gemacht! Zum Schämen teilweise! Das ist doch nur noch um seinen eigenen Willen/Stursinn auf Kosten der Kinder durchzuboxen! Und dann stellen… Weiterlesen »
Gscheida
Gscheida
Superredner
29 Tage 17 h

@Elvira67
Stolz af ihre Eltern???? Sog amol, liesch Du Dir Deine Kommentare durch, bevor zu auf veröffentlichen drucksch?!! SCHÄMEN tian sie sich, net mehr!

madai
madai
Grünschnabel
29 Tage 17 h

@Elvira 67 du solltest impfen gean

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
29 Tage 17 h

@Elvira 67 
Schon an “Rückgrad” merkt man, dass es Ihre Kinder schwerer haben werden, als solche, die die Schule besuchen.

maikaefer8
maikaefer8
Tratscher
27 Tage 5 h

@Elvira 67
Die Schule hat seine Brechtigung AUCH damit Kinder andere Werte, andere Meinungen, andere Perspektiven als die der Eltern kennenlernen, Konflikte aushalten und austragen lernen. Nur in der eigenen Suppe zu schwimmen macht nicht fitt fürs Leben in der jetzigen Zeit.

General Lee
General Lee
Tratscher
1 Monat 19 h

Und sowas soll dann die Zukunft unserer Gesellschaft sein? Echt traurig

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 18 h

Vielleicht sollte sich jemand aufraffen und ein Buch im Stile von George Orwell schreiben.
In dem Fall sieht dann unsere Gesellschaft so aus, dass wir von Verschwörungstheoretikern, Schwurblern, undemokratischen ICH-Egoisten in Form von “ich halte mich an keine Regeln und mach meine eigenen Gesetze” regiert und überwacht werden.
Vielleicht würden dann einigen diesen Leute nach der Lektüre des Buches doch die Augen aufgehen.

kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
1 Monat 18 h

Keine Angst, das ist nicht unsere Zukunft, das sind dann leider die Verlierer der Gesellschaft, hervorgerufen durch den Egoismus einiger Eltern !

PuggaNagga
1 Monat 15 h

Die staatliche Schule ist nicht besser. Welch Luschen einen Abschluss errungen haben.
Früher war eine Matura etwas wert, heute schaft das jeder der 5+5 zusammenzählen kann und nicht besoffen zum Unterricht erscheint.
Wenn ich sehe was heute Kinder für einen simplen Schmarrn als Hausaufgabe haben..🤦‍♂️

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
1 Monat 15 h

Auch die Gegenwart zwischen Facebook, Whatsupgruppen, Istagramm, auf jeden Fall zwischen Bildschirm und Touchscreen und viereckigen Augen ist schon gruselig genug.

Queen
Queen
Superredner
1 Monat 13 h

@kleinerMann leider wird das so sein. Wieder mal auf Kosten der Kinder, traurig!

loisl
loisl
Grünschnabel
1 Monat 8 h

@General lee… Dann formulier doch bitte mal wie denn die Zukunft unserer Gesellschaft aussehen sollte damit sie “Echt cool” wäre? Da geht wahrscheinlich schnell die Luft aus. Sicher werden die Leute auch Gründe haben.

brum.nit
brum.nit
Grünschnabel
1 Monat 7 h

Bessr als jene aus privatschulen wia di pfütze und ähliche!

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 18 h

@General Lee & Oracle
Schätze mal ihr beide habt null Ahnung von der Thematik,wichtig ist sofort in einem Post euren Müll verbreiten.

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 18 h

was ist denn die “Thematik”? 😂 meines Wissens gehts darum, dass “Eltern”, die “glauben”, die Besten zu sein (bzw. nicht den wissenschaftlich bewiesenen Wert einer Impfung anerkennen wollen) jetzt auch noch “glauben”, Lehrer ersetzten zu können, die eine jahrelange spezifische Ausbildung in einem spezifischen Bereich hinter sich haben! Klingt sehr zielführend und erfolgversprechend 😂
Ich will wissen, was solche “Eltern” (für mich sind das keine Eltern mehr aber bitte) den Kindern beibringen? Die Wissenschaft ist blöd und was am Dorftisch getratscht wird ist richtig? Komm schon…

Sepl
Sepl
Grünschnabel
1 Monat 16 h

sag mir einen Grund wieso Elterunterricht besser ist.

kinder müssen lernen in einer Welt mit anderen zusammenzuarbeiten
mit konflikten auskommen
den sozialen Kontakt fördern
den Arbeitsgeber(lehrer) zu akzeptieren
sich auch der ungerechtigkeit der welt zu stellen

wie soll man das zu hause lernen?

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 16 h

@Sepl Ganz genau! Und wenn man sich dein Punkte bzw. Argumente ansieht, brauch man sich nicht zu fragen warum es zwischen Impfgegnern und Eltern die ihre Kinder zur Zeit aus den Schulen nehmen, signifikante Ähnlichkeiten gibt.
Es sind die selben … Leute.
Gott bewahre unsere Kinder vor solchen Menschen!
Ps:ich bin nicht gläubig!

Nitro
Nitro
Tratscher
1 Monat 16 h

@Sepl
Damit diese Kinder gleich … werden wie ihre Eltern 🙈🙈🙈

Elvira 67
Elvira 67
Tratscher
1 Monat 15 h

@Anja wis redets dnn olle für einen Schmorrn zom.Voriges Johr hobmse gmiast derhuem unterrichtet werdn und iets passets nimmer obwohl do nit die Eltern selber unterrichtn sondern Lehrer.Schaugs uenfoch af enkre eigenen Kinder und af enk und lossts die ondern in Rueh.Isch jo nit enker Problem und es miast enk nit kümmern wenns so wäre dass de nit so intelligent sein wennse die Schule obschliasn wia enkre Kinder.I tat foscht wettn decwissn bis zulescht mear als enkrige.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 12 h

@Elvira 67 da wir in einer Gemeinschaft leben sollten wir einen Gemeinschaftsinn haben und den auch unseren Kindern vermitteln.

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 11 h

@Elvira 67 vor allem grammatikalisch wirds sicher einwandfrei passen bei den Kindern, bei solchen Vorbildern 😂 mal im Ernst: diese Kinder werden in jeglicher Hinsicht Probleme haben und wissen jetzt schon, wem ihr die Schuld dafür gebt: anderen!

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 10 h

@Anja
100 👍

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 9 h

Elvira – ohjeohjeohjeeeeeee

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

@Anja sie machen auch außerschulische Aktivitäten, z.B. rhytmisches Klatschen mit Onkel Jürgen auf dem Landhausplatz jn Präsenz der Eltern. Dann noch, wie verrichte ich mein Geschäft im Wald, ohne mir die Hände schmutzig zu machen. Wie kann ich Bäume umarmen und wie werde ich so schnell als möglich ein Aussenseiter in meinem Dorf und bekomme eine Sozialphobie.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

@Elvira 67 und die, welche jetzt die Kinder selbst unterrichten, haben voriges Jahr am lautesten geschrien, als die Schulen geschlossen waren, bzw. sind bei Einführung der Impfpflicht im KiGa mit ihren Kindern vor den KiGa zu protestieren gegangen. Diejenigen, welche Masken und Tests ablehnten, da krank machend und alle falsch positiv, fordern jetzt Masken und Tests für Geimpfte. Diejenigen, die behaupten, die Pandemie gibt es nicht, nehmen aber gerne den Bonus Vacanze, um sich ein paar schöne Tage Urlaub zu machen. Diejenigen, welche Impfung verweigern, verspotten andere, welche sich impfen lassen. Findest du das in Ordnung?

Tata
Tata
Tratscher
28 Tage 11 h

@ebbi Hochachtung für deine Worte🙏🏻👊🏻👏🏻

maikaefer8
maikaefer8
Tratscher
27 Tage 5 h

@Elvira 67
Liebe Elvira so wie Deine Postings sind, hoffe ich nicht dass du ernsthaft glaubst Deine Kinder gut unterrichten zu können.
Und nein, es ist nicht nur Deine Angelegenheit, ob Deine Kinder etwas lernen oder traumatisiert werden.
Deine Kinder sind nicht Dein Eigentum!!!

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 18 h

Ein Bild von Traurigkeit was so manche Eltern mit ihren Kindern veranstalten. Schon mal nachgedacht, dass sich diese Kinder vom normal sozialen Leben distanzieren. Übrigens glaube ich kaum dass all die zuständigen Eltern im Stande sind ihre Kinder zu unterrichten. Und was Beiträge anbelangen so dürfte kein Cent ausbezahlt werden. Und noch am Rande, ich würde mich für so ein Verhalten gegenüber meiner Kinder schämen.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 18 h

marher,@ diese Eltern haben suspendierte Lehrer engagiert. Ob das aber viel besser ist, sei dahingestellt

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 17 h

@marher
Wenn man etwas nicht kann sollte man nicht daraus schliessen,dass es andere auch nicht können. Einfach nur Besserwisser und im Grunde keine Ahnung haben.

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 16 h

Suspendierte Lehrer engagiert, na toll dann nur weiter so, im Wald und Barackenlagern den Unterricht fortzufahren. Aber den Kindern wird sicherlich kein Gefallen getan.

Elvira 67
Elvira 67
Tratscher
1 Monat 15 h

I glab es hobs olle nit verstindn dass de nit von die Eltern unterrichtet werdn sondern dass do Lehrer gsuecht sein gwordn für den Unterricht.Seids uenfich lei still wenn es nix wissts.

honga
honga
Tratscher
1 Monat 10 h

jojo elvira i kenn sella “lehra” persönlich, netta leit obbo wos is fochliche unbelong guita nocht. itz werts gonz fein san fi di kids wennse a win jodl terfn und in wold spiel. in do orbeitswelt bringdo se holt nix, bsundos wennse noa et gscheid lesn, schreibn und rechn kenn.

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 9 h

Storch – wenigstens haben sie in den suspendierten Lehrpersonen “Gleichgesinnte” gefunden! gibt es in so einer “Sonderschule” dann einen Corona Hotspot, könnte theoretisch ja sein, dann hat natürlich keiner Schuld! Ich persönlich bin froh, dass diese suspendierten Lehrpersonen weit weg von meinen Kindern ihr Unwesen treiben! Solche Vorbilder braucht kein Kind!

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 9 h

Elvira, nur wer ein schlechtes Gewissen hat, muss sich so fürchterlich aufregen über die Meinung Anderer! Fakt ist: Schule und Gemeinschaft sind für die Kinder wichtige Bausteine für die Entwicklung der Persönlichkeit! “ich geh in eine “andere Schule” als meine Freundin mit der ich schon im Kindergarten war, mit der ich bis vor kurzem in der selben Bank saß …..” gefällt sicher KEINEM Kind! das gefällt NUR DEN ELTERN!

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 9 h

@Elvira 67 ja da werden tolle Lehrer engagiert…schon im vorigen Jahr haben Kinder die Abschlussprüfung am Ende des Schuljahres in der Regelschule nicht geschafft und werden heuer munter wieder in solche Schulen gesteckt…denen fehlt für immer und ewig die Basis…wie soll das jemals aufgeholt werden? DAS sind dann die totalen Verlierer un serer Gesellschaft…leider…arme Kinder

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

@marher genau, ich hoffe zum Wohl der Kinder, dass niemals eines dieser Barackenlager und Zelte mit ihren stinkenden Öfen drinnen in Flammen aufgeht und ein Kind verletzt wird. Während in jedem Gebäude Brandschutzbestimmungen bis zum Abwinken bestehen, ist bei diesen “Organisationen” alles wurscht.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

@Tata ganz genau, diese Kinder gehören unter den Schutz des Jugendamtes gestellt und den Eltern das Sorgerecht entzogen.

Morgaine
Morgaine
Tratscher
29 Tage 21 h

@Tata
Leider werden diese Eltern einer derartigen Gehirnwäsche unterzogen, dass ihnen jegliches vernünftige und rationale Denken abhanden gekommen scheint…
Sie fühlen sich als die Retter der Welt

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

@Elvira..mimimimi

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
29 Tage 17 h

@Elvira 67 
Sie haben aber offenbar noch immer nicht verstanden, dass es in der Schule nicht nur um Vermittlung von Lernstoff geht.

Tata
Tata
Tratscher
28 Tage 11 h

@Storch24 ja da hab ich gerade heute so einiges erfahren, von einer LEHRERIN in einer sogenannten Elternschule🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️,kein Wunder, dass gar einige Kinder am Ende des Schuljahres die Prüfung in der Regelschule nicht schaffen

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 19 h

Schon lustig – was die Impfung für einen Sinn hat, verstehen sie nicht! Aber die eigenen Kinder zu unterrichten, sind sie klug genug!   des werd eppas ougebn!🙈🙈🙈

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 18 h

Auf den Punkt gebracht!

Michi
Michi
Grünschnabel
1 Monat 18 h

Ich frage mich wie diese Leute solche Kommentare schreiben können,ohne zu wissen wie gut oder weniger gut Eltern sind die ihre Kinder selbst unterrichten……
Natürlich ist diese Entwicklung ein Dorn im Auge der Schulbehörde, fragt sich nur ob es sich lohnen würde malnachzudenken wie man das Schulsystem verbessern könnte??????
An alle Oberschlauen dieser Kommentare sollten besser vor der eigenen Haustür kehren……..

Dostoevsky
Dostoevsky
Grünschnabel
1 Monat 13 h

Genau, niamand kennt di Details, olle verallgemeinern.

Es isch mittlerweile klor, dass inser Schulsystem sehr veroltet isch, daher konn i einige Eltern schun verstian.

Ober noch di Kommentare do, tat man fost moanen si tian wos gott wos mit di Kinder

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 11 h

Habe schon viel gesehen und erlebt aber was ihr mit euren Idiotpraktiken macht ist unterste…Und noch eines sei gesagt, dass diese meist von den Frauen praktiziert werden. Einfach nur erbärmlich. Männer wacht auf.

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 9 h

Michi ….. dann hol den Besen und fang schon mal an!

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 9 h

@Dostoevsky DIESE Eltern hier unterrichten ihre Kinder aber nicht wegen eines alten Schulsystems….

Morgaine
Morgaine
Tratscher
29 Tage 22 h

Die Lehrer werden ständig fortgebildet. Es ist nicht so, dass ein Lehrer 50 Jahre gleich unterrichtet. Es gibt heute sehr viele Möglichkeiten den Kindern Unterrichtsstoff näher zu bringen.
Außerdem ist es Humbug, wenn Eltern meinen, der Lehrer sollte sich an die Schüler anpassen. Der Schüler aber keinerlei Hausaufgaben erledigt (da müssen sich die Eltern an den Kopf greifen)

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

schon seltsam, dass diesen Eltern genau allen im Jahre 2021 das marode Schulsystem aufgefallen ist und vorher nicht. Muss eine Erleuchtung gewesen sein. Sie haben ja ein wesentlich fortschrittlicheres Schulsystem aufgebaut im Wald, in alten Barracken, teilweise in Zelten, ohne Toiletten mit Lehrpersonen ohne Ausbildung, suspendiert, jn Pension oder im Sabbatjahr (ja genau, das System kritisieren, aber dessen Vorzüge nimmt man dann doch gerne an).

AusDemWegGeringverdiener
1 Monat 18 h

Die Eltern denken wieder mal nur an sich, und nicht an ihre Kinder.
Ich würde mich schämen!! 

Morgaine
Morgaine
Tratscher
1 Monat 16 h

Ich weiß nicht, ob das die richtige Wortwahl ist. Ich sehe Eltern, die erhobenen Hauptes an mir vorbeigehen. Ich nehme an, sie sind derart davon überzeugt was sie mit ihren Kindern machen, dass sie jegliches Normaldenken abtun und keine rationellen Entscheidungen mehr imstande sind zu treffen. Überall wird nun der Teufel im Detail gesucht und auch gefunden. Ausgeblendet wird, dass wohl kaum jede Entscheidung für jeden Bürger zu 100% angenommen werden kann. Ich höre nun immer öfter von Ansuchen um “Staatenlosigkeit”, das sich selbst Ausgrenzen von der Gesellschaft hat begonnen und Scharlatane nutzen jegliche Möglichkeit diese Menschen abzufangen…

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

@Morgaine die Eintragung in den Status der “Souveranität” haben keinerlei rechtliche Auswirkungen, aber nicht mal das verstehen diese Leute. Ich würde diese Eintragung verknüpfen mit der Löschung aller sozio-sanitären Rechte und Verbot der Nutzung aller öffentlichen Infrastrukturen.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 19 h

Da müsste wohl die Politk tätig werden und einen Riegel vorschieben

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 12 h

ganz genau obo schnell

World
World
Tratscher
1 Monat 11 h

Genau, alles verbieten, was nicht der Norm entspricht…🤮

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 19 h

Sowas würde ich meinem Kind NIEMALS ZUMUTEN UND AN TUN

falschauer
1 Monat 19 h

die schule ist nicht nur ort des lernens, sondern auch ort der begegnung und der zwischenmenachlichen beziehungen, wenn diese den kindern von kurzsichtigen, mit scheuklappen versehenen eltern vorenthalten wird, ist das ein gravierender eingriff in die lebensschule dieser kinder, das ist verantwortungslos und ganz gewiss nicht im sinne der kinder, welche der willkür ihrer eltern ausgesetzt sind

nuisnix
nuisnix
Kinig
1 Monat 17 h

Diese “Heimkinder” werden im späteren berufsleben ganz schön zu beißen haben…
Schule ist nicht nur lernen, es ist auch Konfrontation, Gemeinschaft, Soziales!!!

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 11 h

Genauso wie die Heimkinder in den katholischen Erziehungsheimen zu beissen hatten.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 18 h

egoistisch Eltern, weil sie sonst nix auf die Reihe bekommen

moku
moku
Neuling
1 Monat 17 h

Arme Kinder. De Kinder lernen net zu sozialisieren….! Schlimm und vor allem traurig 😢 De werdn olm Probleme hobn … (wie die Eltern)

Elvira 67
Elvira 67
Tratscher
1 Monat 14 h

Olls Hellseher in der Gruppe.Wisstes über enkre Kinder a schun wia se mol sein werdn noch der Schuel.Es seids olle lei mear lächerlich.

mickeymousin
mickeymousin
Tratscher
1 Monat 7 h

@Elvira 67
schun lei zu Staunen wia dia ols besser wissen über ondre Kinder denk jeder Elternteil weard lei s beste welln für sein Kind!!

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

@Elvira, nein, das wissen wir nicht, aber wir geben die Richtung vor…

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

@mickeymousin das ist einer der blödesten Aussagen, die man immer wieder von Eltern hört, um ihr dummes Fehlverhalten zu entschuldigen. “Ich wollte nur das Beste für mein Kind und habe es deswegen nicht geimpft, nicht getestet, aus der Schule genommen und von seinen Freunden fern gehalten” – wie klingt das denn, auch noch nach “ich wollte nur das Beste”?

Alpinist
Alpinist
Tratscher
1 Monat 17 h

Ban erstn moll wenn die Kinder hob miesn Dahuam bleibm in Hom Office hobm sich die Eltern augeregt iatz wo sie kanntn passts ihnen a net und affamoll sein gewisse Elter zu Lehrer gewortn !!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 18 h

Sind italienische Eltern schlauer als deutsche ? Scheint so

World
World
Tratscher
1 Monat 11 h

Sind italienische Eltern weniger kritisch als Deutsche? Scheint so

gogogirl
gogogirl
Tratscher
1 Monat 17 h

Arme Kinder😢

schlex
schlex
Tratscher
1 Monat 17 h

i sog lei “orme kinder”.. Tian mor richtig load lei weil die Eltern zu stur sein miasn die kinder drunter leiden! und i bezweifle dass viele kompetente Eltern sein wos ihr kind guat unterrichten kennen wennse so a Entscheidung treffn😅

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 17 h

Um in eine höhere Position in der Politik zu kommen, ist diese Art des Unterrichts völlig ausreichend.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 15 h

…in eine höhere Position in der Politik braucht’s überhaupt keine Schule…es gibt halt net so viele Posten dort…

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
1 Monat 12 h

Vielleicht wäre es angebracht, jene „Privatschulen“ (Gais, Mühlen in Taufers) zu kontrollieren, die angemietet wurden, um Kinder aus unterschiedlichen Familien zu unterrichten. Wie sieht es hier eigentlich mit den für Schulen vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen aus (Brandschutz usw.)? Wer ist hierfür verantwortlich? 

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 12 h

Du sicherlich nicht,und weisst du warum? Weil es dich nichts angeht.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

@selwol und wer haftet, wenns mal brennt und ein Kind zu Schaden kommt bzw. auf die Familie dann horrende Kosten für Medikamente, Therapien, Arbeitsausfall eines Elternteiles usw. zukommen? Geben Sie sich dann auch mit der Aussage “das geht Sie nichts an” zufrieden?

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

@selwol wieso soll das niemanden etwas angehen? Vielleicht interessiert sich ja jemand dafür, um auch das eigene Kind in dieses “pädagogisch so wertvolle und innovative Projekt” einzuschreiben. Da wird man doch mal fragen dürfen, was so los ist, wenn’s mal brennt (kann ja mal vorkommen in den alten Hütten/Zelten) mit den behelfsmäßigen Öfen, die sicherlich für den Dauergebrauch geeignet sind.

WM
WM
Universalgelehrter
1 Monat 17 h

Mi wunderts nicht das wir irgendwann einmal aussterben werden mit so vielen idioten ist inser rnde irgendwann sicher 🤪🤪🤪🤪

Skye
Skye
Grünschnabel
1 Monat 13 h

Mir fällt auf, dass verhältnismäßig viele deutschsprachige Kinder im Elternunterricht sind… die Italiener scheinen mehr an das System zu glauben. Ich unterrichtete ebenfalls an einer Schule und kann euch sagen, dass Elternunterricht über einen längeren Zeitraum in vielen Fällen (nicht in allen) kontraproduktiv für die allgemeine Entwicklung des Kindes ist.

nemesis
nemesis
Tratscher
1 Monat 10 h

Das spiegelt perfekt die Mentalität wieder. Deutsch: Antikonform, dagegen, “aufgeklärt”, Protesthaltung, koste es was es wolle, jetzt erst recht. Italienisch: Zuerst zwar etwas kompliziert sein und sich beklagen, aber dann doch irgendwie das sozial angepasste Verhalten bevorzugen.

lago
lago
Grünschnabel
1 Monat 13 h

Wie verwöhnt unsere Gesellschaft doch ist. In ärmeren Ländern wird alles in Kauf genommen um in den Genuss einer Schulbildung zu kommen und bei uns ist das Gegenteil der Fall.

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 14 h

Und die werden dann alle in die nächste Schulstufe befördert???? Oder durch die Prüfung gelassen? Sem ischs nimma hoagl!!!!

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 12 h

jo olle mit ausgezeichnet🤣🤣
odo 10 plus🤭🤭

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 14 h

und wie werden diese lehrpersonen in diesen freien schulen bezahlt..?…. ich hoffe nicht schwarz…?… habe gehört dass eltern bis zu 300 euro.pro monat zahlen müssen….

gogogirl
gogogirl
Tratscher
1 Monat 13 h

@Mico ja leider schwarz ,ich kenne ungeimpfte pensionierte Lehrerinnen die unterrichten

moku
moku
Neuling
1 Monat 16 h

Elternunterricht sollte verboten sein. so eps isch lächerlich! 

Tina1
Tina1
Tratscher
1 Monat 14 h

Die nächste Generation …die Äpfel folln net weit vom Stomm

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 8 h

Wer fällt den von eurem Stamm? Buben die sich wie Mädchen verhalten? Mädchen die sich wie Diven aufführen? Ja gratuliere. Mit solchen gewinnen wir keinen Krieg. Nur weiter verhätscheln.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
28 Tage 9 h

@bubbles Zum Glück müssen wir Kinder in Europa nicht mehr in den Krieg schicken. Ihr Kommentar ist kompletter Blödsinn.

duc998
duc998
Grünschnabel
1 Monat 9 h

Südtirol wurde von den Leuten aufgebaut die in den Katakombenschulen unterrichtet wurden! Schonmal darüber nachgedacht😉

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 8 h

Alles vergessen. Leider.

Morgaine
Morgaine
Tratscher
29 Tage 22 h

Euer Sinn für Geschichte ist wirklich herausrragend. Wir befinden uns auch exakt in der selben Situation wie damals.
Da kriegt ihr auch enorm viel zu tun, wenn wir Sterblichen endlich aus dem Weg geräumt sind!

Igbo
Igbo
Grünschnabel
1 Monat 17 h

Kriegen die eigentlich auch den IT-Bonus?

nadanke
nadanke
Neuling
1 Monat 12 h

… und ich war der Meingung es bestünde “Schulpflicht” 😧

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Kein Zitat ist so abgedroschen wie:” Kinder zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf”.
Wenn dem so ist, davon bin ich zutiefst überzeugt, dann machen diese Eltern alles falsch, was man nur falsch machen kann!

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 8 h

das südtiroler volk hat wenig vertrauen in schule, sanität und wissenschaft

HansPl
HansPl
Grünschnabel
29 Tage 20 h

Einige wenige sind nicht das südtiroler Volk!

nadanke
nadanke
Neuling
1 Monat 12 h

Meingung=Meinung

wpDiscuz