Prozess in Bozen

Foto des Sohnes: 55-Jähriger lockt Minderjährige in Sex-Falle

Mittwoch, 12. Oktober 2016 | 11:32 Uhr

Bozen/Mailand – Ein 55-Jähriger aus der Gegend von Mailand soll das Foto seines Sohnes benutzt haben, um auf Facebook minderjährige Mädchen zu ködern.

Der Mann soll den Mädchen anschließend pornographisches Bildmaterial zugeschickt und sie überredet haben, auch selbst nackt vor der Webcam zu posieren.

Unter den Opfern ist auch eine 15-Jährige aus Bozen, die ursprünglich aus dem Ausland stammt. Außerdem soll der Mann versucht haben, zwei Klassenkameradinnen der 15-Jährigen sowie drei weitere Jugendliche im Alter von 16, 14 und zwölf Jahren aus dem Trentino-Südtirol über das Internet zu belästigen. Alle lehnten den Austausch von Nacktbildern und ein Treffen mit dem Mann ab.

Sobald der mutmaßliche Täter im Besitz von Nacktbildern seiner Opfer war, soll er zunehmend Druck ausgeübt haben. So habe er damit gedroht, die Fotos seiner Opfer im Internet zu verbreiten, sollten sie sich nicht gefügig zeigen.

Der 55-Jährige muss sich nun am Bozner Landesgericht wegen Verführung von Minderjährigen, der Annahme einer falschen Identität und Bedrohung verantworten.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz