Er soll die 19-Jährige auch geohrfeigt haben

Frau in Disco begrapscht: 15 Monate Haft für 25-Jährigen

Mittwoch, 11. Juli 2018 | 11:57 Uhr

Bozen – Am Landesgericht in Bozen ist ein 25-jähriger Mann wegen sexueller Gewalt zu 15 Monaten Haft verurteilt worden.

Ihm wurde vorgeworfen, eine 19-jährige Boznerin in einer Diskothek von hinten an intimen Stellen berührt zu haben.

Medienberichten zufolge trug sich der Vorfall im Mai 2017 zu. Als sich die Frau nach der Berührung erschrocken umdrehte und sich aufregte, kassierte sie noch eine Ohrfeige.

Die 19-Jährige wandte sich im Anschluss an den Sicherheitsdienst des Nachtlokals, der schließlich die Polizei alarmierte.

Das Opfer der sexuellen Gewalt musste nach dem Vorfall ärztliche Behandlung in Anspruch nehmen. Sie stand unter Schock und hatte Atembeschwerden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Frau in Disco begrapscht: 15 Monate Haft für 25-Jährigen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Loewe
Loewe
Tratscher
10 Tage 5 h

Schade, dass beides passiert ist. Grapschen und dann das blöde Gefängnis in BZ.
Das Gefängnis sollte auch verbessert werden, damit die Lebensbedingungen in Haft verbessert werden, aber vor allem auch damit die dann was raus kommen, dann sich wirklich verbessern werden.

kaisernero
kaisernero
Grünschnabel
9 Tage 23 h

du holber…du
Magari nu 5 sterne vollpension oder..und himmelbettn…??
A gfängnis soll “”oschrecken”” und it innilocken

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
9 Tage 22 h

Seltn so an Sch*** gelesn!
Wer nit grapscht kimp a net in Knast!

Krissy
Krissy
Tratscher
10 Tage 3 h

@Löwe
Das war hoffentlich ironisch gemeint.
Die Gesetzeslage sollte endlich so verbessert werden, dass sich das Opfer (oder Menschen mit Zivilcourage) wehren kann ohne strafrechtliche Folgen zu befürten.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

Benehmen ist heutzutage offenbar komplett aus der Mode.

Loewe
Loewe
Tratscher
10 Tage 4 h

warum sind da die Daumennachuntendrücker? Wollen Sie, dass die Mädlchens weiterhin begrapscht werden?
Ist es oder wär es nicht besser, dass das nicht passiert, damit das Gericht gar keine Verurteilungen mehr zu machen brauchen würde?

kaisernero
kaisernero
Grünschnabel
9 Tage 23 h

tuasch iatz lei dumm worum do daumen oi druckt weart woasch du hoffentlech schun… und susch bisch komplett nebn die schuah!!!! 
..Selten nu a souan bleidsinn keart……….
Amol sicher nit wegn begrapschen du laggl!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Rechner
Rechner
Tratscher
9 Tage 17 h

@loewe Resozialisierung ist hier ein Fremdwort. Dass Kriminalisierung häufig im Gefängnis stattfindet will man hier nicht hören. Dafür gibt es Punkteabzug! Also Daumen nach unten.

Loewe
Loewe
Tratscher
9 Tage 22 h
@Krissy Danke für den wichtigen Hinweis!!!! Jetzt verstehe ich die Minusdrucker vollkommen. Das war nicht so gemeint! Die Opfer müssen auf alle Fälle geschützt werden und geschützt bleiben!!!!!! Das ist enorm wichtig!!!! Es sollte im Gefängnis bei Möglichkeit nur der Lebensraum etwas vergrößert werden, und vor allem große gute Erziehungsmassnahmen für die Straftätern von guten ausgebildeten Psychologen gemacht werden. Denn jeder bleibt ja nicht ewig im Kumpus. Dann wenn einer wieder rauskommt, dass dann seine Vernunft gestiegen ist, soforn das überhaupt möglich ist!!! Ich wiederhole mich: “Die Opfer müssen auf alle Fälle geschützt werden, und es muss vor allem auf… Weiterlesen »
Staenkerer
9 Tage 22 h

i war dafür das einige stroftotn mit orbeit gstroft wern soll, und zwor anständiges bugglen das den helden auf nocht de knochn weh tien und se sich long jedesmol an den weh erinnern wenn se de hond long mochn welln zum grapsch, zuaschlogn (a orfeige wie do) oder zum stehln!

elvira
elvira
Tratscher
10 Tage 2 h

guat sou

Loewe
Loewe
Tratscher
9 Tage 21 h

@Kaisernero
holt di apissl zrug!
Ins Gfängnis will sicho niomand!! Se schreckt glab i jedn sowieso schun ou.
Es hot obor schon wegn viel zu kluan Lebensraum miarare Selbstmorde gebm, wos i kiart hon…
Mit mein Bericht san aus Vosechn apour Missvoständnisse augitaucht.
Mochts guit

Loewe
Loewe
Tratscher
9 Tage 21 h

@PuggaNagg
vostei di …
Stimmp, du hosch vollkommen Recht.
Hon la vorbäugend gimuant. I hon jo gschriebm, dassis Schoude isch. Besser war natürlich wenns et passiert war.
Es soll JEDER seine Manieren hobm, damit so wos nio vorkimp und dass die Fraudn und olla Leit an Friedn hobm!!

Loewe
Loewe
Tratscher
9 Tage 22 h
@Krissly Wenn es bei Möglichkeit durch gute vorbäugende Arbeit der Psychologen in Schulen aber auch vielleicht vor allem auch bei Asylangen Unterkünften geben würde, dann hätten wir keine Opfer mehr!!! Das wäre gut, damit das Gericht dann nichts in dieser Richtung zu tun hat, denn jeder will, dass es dem Mitmenschen gut geht und dass es niemals in keiner Weise auch nur irgendein Opfer mehr geben würde. Oft fehlt meines Erachtens den Asylanten an Zielen, an Ausbildung und vollkommen an Manieren. Mit der richtigen Ausbildung, wird erstens mal das Verstehen der Menschen erhöht und in zweiter Folge die Kriminalität gesenkt.… Weiterlesen »
Loewe
Loewe
Tratscher
9 Tage 22 h

@Staenkerer
ich geb dir zu 100% Recht! Des war is beste!

Loewe
Loewe
Tratscher
9 Tage 22 h

@Krissly

Selbstverständlich hat das Gericht in diesem Fall eine sehr wichtige Aufgabe zu erfüllen und auch erfüllt, denn das darf nicht geduldet werden !!!!

Du hast vollkommen Recht!!
Denn auch so können und müssen Vernunft in die Bevölkerung rein!!

wpDiscuz