33-Jährige ist Futura-Preis-Gewinnerin

Friederike Pohlin aus Percha kämpft gegen ein grausames Verbrechen

Sonntag, 28. März 2021 | 11:32 Uhr

Percha – Wilderei ist – prozentuell betrachtet – das viertgrößte kriminelle Problem weltweit und steht von den Zahlen her beinahe auf einer Ebene mit Menschen-, Waffen- und Drogenschmuggel. Trotzdem werde es medial weit weniger thematisiert, bemängelt Veterinärmedizinerin Friederike Pohlin.

Die 33-jährige Futura-Preis-Gewinnerin kämpft unermüdlich für das Wohl von Wildtieren, schreibt David Hofer für die Sonntagszeitung „Zett“. Am meisten beschäftigt sie das Schicksal von Nashörnern, die aufgrund ihres Horns gejagt werden, das den Marktwert von Gold überschreitet.

„Es ist grausam, was den Tieren da angetan wird“, erklärt Friederike Pohlin angesichts dessen, was sie in ihrer beruflichen Laufbahn schon alles gesehen hat.

In der Corona-Krise sieht sie die weitreichenden Folgen einer gestörten Mensch-Umwelt- und Mensch-Tier-Beziehung.

Mehr lest ihr in der Sonntagszeitung „Zett“!

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Friederike Pohlin aus Percha kämpft gegen ein grausames Verbrechen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hobbyrebell
hobbyrebell
Grünschnabel
17 Tage 14 h

mein größter Respekt, weiter so 👍👍❤❤❤

sophie
sophie
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

Sehr schweriger und ungerechter Kampf, wünsche viel Erfolg.

anonymus84
anonymus84
Neuling
17 Tage 13 h

Wie kann man da nur Daumen runter drücken ! Daumen runter für euch

Missx
Missx
Kinig
17 Tage 11 h

@anonymos
Ach, das mit Daumen runter sind die ständig von Neid, Hass und Missgunst geplagten.
Ich habe auch so einen ewigrn Minusdrücker,auch wenn ich ein Beileid wünsche, gibts von ihm oder es einen 👎

Offline
Offline
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

@anonymus84..gebe dir vollkommen Recht. Aber Vorsicht, es soll hier Welche geben, die sogar wissen (wollen), wer 👍 oder 👎 drückt.

tomsn
tomsn
Tratscher
17 Tage 12 h

Hut ab!! Tolle Frau!

Missx
Missx
Kinig
17 Tage 14 h

Eine Frau von Format!

Jiminy
Jiminy
Kinig
17 Tage 13 h

ja, leider gibt es zur Zeit nur mehr Corona… die Grausamkeiten die in Syrien, Jemen, Eritrea, Kongo, Bangladesh, … passieren interessiert niemand mehr.

sophie
sophie
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

Dieser kampf ist deshalb so schwierig da er vom Gesetz nicht genügend verfolgt wird.

blumenwiese
blumenwiese
Grünschnabel
17 Tage 7 h

…und warum wird dieses Gesetz nicht verschärft ? Weil die GROßEN mit dreinhängen bzw.die Auftraggeber sind.

wpDiscuz