Zehn Covid-Patienten im Krankenhaus

Fünf Neuinfektionen in Südtirol seit gestern

Montag, 26. Juli 2021 | 11:31 Uhr
Update

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 195 PCR-Tests untersucht und dabei eine Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es vier positive Antigentests.

Erneut gab es keinen Todesfall in Verbindung mit dem Coronavirus. In den Krankenhäusern benötigen derzeit drei Covid-Patienten Hilfe.

Bisher (26. Juli) wurden insgesamt 607.617 Abstriche untersucht, die von 227.619 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (25. Juli): 195

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 1

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 48.899

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 607.617

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 227.619 (+65)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.621.429

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 26.392

Durchgeführte Antigentests gestern: 430

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 4

Nasenflügeltests Stand 25.07.2021: 798.727 Tests gesamt, 936 positive Ergebnisse, davon 402 bestätigt, 347 PCR-negativ, 187 ausständig/zu überprüfen.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 10

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 6

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen:  0

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.183 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 652

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 137.193

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 137.845

Geheilte Personen insgesamt: 73.839 (+5)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.043, davon 1.681 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 58, davon 46 geheilt. (Stand: 13.05.2021)

Hinweis: Die Anzahl der Abstriche wurde gestern (25.07.) aufgrund einer Neuberechnung durch die IT von 607.419 auf 607.422 korrigiert.

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

64 Kommentare auf "Fünf Neuinfektionen in Südtirol seit gestern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
The Hunter
The Hunter
Tratscher
1 Monat 25 Tage

i hear schun die erstn blärn das die Kronknhäuser wegn Impfgegner iborlostet sein. Komisch obor das sel genau de Leit sein de vor a poor Wochn Applaudiert hobn wenn Sanitätspersonal susbendiert wordn isch onstot Personal au zu stockn. Man kannt sogn do isch a Fehlor im System

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 25 Tage

@the Hunter
Wenn es doch so einfach wäre. Wir gehen einem unsicheren Herbst entgegen und ich glaube nicht, dass die Impfskeptiker daran schuld sind. Auch die Geimpften tragen daran schuld.

https://www.puls24.at/news/chronik/corona-zwingt-gb-in-die-knie-17-millionen-in-quarantaene-supermarktregale-leer/239918

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 25 Tage

@the Hunter
Auch die Geimpften tragen daran KEINE Schuld, sollte das heißen. Ich wollte nur sagen,mit dem Finger af andere zeigen bringt nichts,nur interessant, dass in England 60% der Hospitalisierten 2fach Geimpft sind.

werner
werner
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@Missx Se wersch du wissn 😂😂😂

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@Missx
Interessant wird es erst, wenn du die 60% der Hospitalisierten mit den mehr als 60% zweifach geimpften vergleichst!
Das bedeutet dann im Umkehrschluss, dass die ungeimpften Hospitalisierten in Relation in der Mehrheit sind…
wow, was dazu sagen???
Man muss immer die Rechnung bis zum Ende und mit dem Wirt machen!!!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Falsch.
22.07.2021 “40 Prozent der Covid-Patienten in englischen Krankenhäusern sind nach Angaben der Regierung einmal oder zweimal geimpft ”
https://www.handelsblatt.com/politik/delta-welle-40-prozent-der-corona-patienten-in-england-sind-geimpft/27437634.html?ticket=ST-12879588-wlrmQzad4P5pbV3umabR-ap6

“@
Was mich eigentlich stört ist, dass …. ( und viele andere auch) einfach Behauptung aufstellen die komplett erfunden sind … Tatsache ist, es gibt Schwurbler und Fakenewsverbreiter auf beiden Seiten”
https://www.suedtirolnews.it/italien/demo-gegen-gruenen-pass-auch-in-bozen

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 25 Tage

@Missx:
1. Es waren 40% in England
2. Die Zahl sagt so wie du sie verwendest nichts aus, wenn 100% geimpft sind, werden 100% der Hospitalisierten geimpft sein
3. Wenn 90% geimpft sind, aber nur 40% der Hospitalisierten geimpft, dann heißt das, dass die Impfung (Infektionsschutz und Abschwächung des Krankheitsverlaufes kombiniert) zu 93% funktioniert hat.

Rechne es gerne selber nach: Wieviele der Geimpften wären im Krankenhaus gelandet, wenn sie die gleiche Quote hätten wie die nicht Geimpften? Die Antwort ist: 13,5 mal soviele.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 25 Tage

@gievkeks
https://www.puls24.at/news/chronik/corona-zwingt-gb-in-die-knie-17-millionen-in-quarantaene-supermarktregale-leer/239918

@husti
Hatte ich nicht mehrfach erwähnt, dass mich deine Meinung nicht interessiert?

Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

A Fehla isch ba dein Festplottn, glab i 😉

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Interessiert mich nicht. Ihre Meinung von gestern ist interessant.
“@
Was mich eigentlich stört ist, dass …. ( und viele andere auch) einfach Behauptung aufstellen die komplett erfunden sind … Tatsache ist, es gibt Schwurbler und Fakenewsverbreiter auf beiden Seiten”
https://www.suedtirolnews.it/italien/demo-gegen-gruenen-pass-auch-in-bozen

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 25 Tage
honga
honga
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

@gievkeks probiers gor et mit mathe, hon de rechnung a schun 3 mo vorgirechnt. a toal wells oddo kenns oanfoch et kapiern.

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Fakt ist aber auch, dass es am 25. Juli 2020 in ganz Italien 274 Neuinfektionen gab, während es gestern 4742 Neuinfektionen waren.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 25 Tage

@WeHaveAProblem
Was uns im Gegensatz zu den obigen Daten aus Mangel an Informationen aber keinen Erkenntnisgewinn bringt.

Mich würde auch interessieren wieviele Geimpfte unter den neu Infizierten sind.

The Hunter
The Hunter
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@Missx i woas net wos du aus mein Text vastondn hosch obor i hon eigentlich afs gleiche susn gewelt

Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@WeHaveAProblem Korrekt, “wir haben ein Problem” 👍 Will leider niemand hören, v.a. im Sommer nicht…. Die Quittung kommt aber dann so fix wie das Amen in der Kirche 🖕

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 25 Tage

@nuisnix
@gievkeks
60 Prozent der wegen Corona Hospitalisierten sind bereits doppelt geimpft, berichtet Korrespondentin Alina
Bei mir sind 60% von immer noch 60 von 100 die im Spital liegen. Wer das nicht versteht ist wohl auch jemand der zu 110% sagt

Nicola
Nicola
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

@Missx der englische Gesundheitsminister selbst hat seine Aussage korrigiert….Puls24 hat das wohl noch nicht erreicht. Man sollte nicht so vehement etwas behaupten, das nicht stimmt. 60% sind nicht geimpft! Und die anderen 40% nicht doppelt geimpft, sondern teilweise nur einmal geimpft! Und dass bei hoher Durchimpfungsrate auch Geimpfte im KH landen können, ist einfache Mathematik. Wenn 100% geimpft sind, ist jeder, der im KH landet geimpft – ganz einfache Rechnung!
https://news.sky.com/story/covid-19-vallance-corrects-mistake-to-say-60-of-people-being-admitted-to-hospital-with-coronavirus-are-unvaccinated-12359317

Nicola
Nicola
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage
Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Willkommen im postfaktischen Zeitalter. Aus 40 wird 60. “40 Prozent der Corona-Patienten in England sind geimpft.”
https://www.handelsblatt.com/politik/delta-welle-40-prozent-der-corona-patienten-in-england-sind-geimpft/27437634.html
Hau weg die Zahlen:
“Über 99 Prozent der Corona-Krankenhauspatienten in den USA sind nicht geimpft. Der Unterschied zu Großbritannien lässt sich zum Teil durch die verwendeten Impfstoffe erklären. Biontech, das in den USA mehrheitlich zum Einsatz kam, ist noch einmal etwas wirksamer als Astrazeneca in Großbritannien.”
https://www.merkur.de/welt/coronavirus-infektion-covid-impfung-studien-wirksamkeit-astrazeneca-biontech-zr-90876114.html

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@allesnurzumschein Warum so pessimistisch? Ging es nicht in erster Linie um die Überlastung der Krankenhäuser? Die sind momentan nicht das Problem.

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@Gievkeks Ach du meine Güte, geimpft oder nicht geimpft ist doch egal! Wichtiger ist, dass sie nicht ins Krankenhaus müssen oder daran versterben. Ist nicht dies das Ziel, welches sich die Politik auf den Hut gesteckt hat?

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 25 Tage

@Missx:
Was du nicht verstehst:

Ohne die Impfung würden statt 40 Geimpfter 540 Ungeimpfte im KH liegen.
Das geht aus den Zahlen oben klar hervor und das ist so einfach auszurechnen, dass es indiskutabel ist.
Das kannst du mir ruhig glauben, lass es dir bitte von einem X-beliebigen Mittelschüler vorrechnen.

Und es sind 40%, bloß du und Puls24 wissen es anscheinend besser.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 25 Tage

@WeHaveAProblem:
Ich weiß nicht, denkst du denn es besteht kein Unterschied zwischen 40 und 540 Intensivpatienten?
Ziel erreicht würde ich sagen, dank der Impfung.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 24 Tage

@WeHaveAProblem:
Ach, jetzt ist es egal? Dabei sieht man in GB ganz klar, welcher Gruppe in GB kein Dank für die Erreichung dieses Ziels gebührt.

Ist ja sogar ok, man kann niemanden dazu zwingen sozial zu sein.

Aber man sollte wenigstens soviel Anstand haben, die Fortschritte der Anderen nicht durch Bauchgefühl-induzierte Propaganda zu boykottieren.
Und man sollte still sein, wenn man ein paar Einschränkungen in Kauf nehmen muss, wenn man schon nicht dazu bereit ist an der Vermeidung echter Lockdowns mitzuwirken.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 24 Tage

@gievkeks
Na bitte, dann sag du mir was richtig und was falsch ist. Dann sind es halt 40%. Jedoch interessieren auch die absoluten Zahlen…hier schwammig dargestellt: es kommen täglich ein paar hundert Geimpfte wegen Covid ins Krankenhaus, aber bald werden es ein paar tausend sein. Jetzt müssten die Mathegenies unter dem Kommentaroren noch aussrechnen wie viele das pro million Geimpfte wären und wie viele es vor den Impfungen es ins KH geschafft haben.
Mir kommen diese Zahlen wenig Erfolg versprechend vor. Sehen wir,was im Winter passiert.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 24 Tage
TKirk
TKirk
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage
Hallo Gievkeks, In UK gab es am 18 Januar 1.787.719 Infizierte, davon 3.361 in Intensivbetreuung = 0,188% am 22 Juli 1.044.560 Infizierte, davon 576 in Intensivbetreuung = 0,055% Selbst wenn wir 40% der Infizierten abziehen (weil geimpft) und alle Intesivpatienten auf den Rest aufrechnen ergibt sich: Am 22 Juli 626.736 Infizierte (nicht geimpfte), davon 576 Intensiv = 0,091% Ich kann hier rauslesen dass Anteil der Intensivpatienten allgemein viel geringer ist, ob ich Impfung rausrechne oder nicht. Wenn ich die Situation nur für die hospitalisierten Patienten anschaue ergibt sich aber folgendes: am 18 Januar 32.356 hospitalisierte, davon 3.361 in Intensivbetreuung =… Weiterlesen »
WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 24 Tage

@Gievkeks Großbritannien hat gerade mal 6% mehr Geimpfte als Italien. Wenn die Impfung ihr Ziel erreicht hat, gehst du davon aus, dass alle Infizierten geimpft sind?

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 24 Tage

@Missx:
Wie auch immer, es sind 93% weniger, was auch ziemlich genau der Effektivität der besten Impfstoffe entspricht (obwohl viele noch nicht doppelt geimpft sind)

Das heißt nicht wenig erfolgsversprechend, das nennt man genau nach Plan verlaufend.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 24 Tage

@Missx:
Der Artikel sagt genau das, was wir dir hier seit gestern zu erklären versuchen, es sind 40% / 93% !

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 24 Tage

@gievkeks
Mir brauchst du gar nichts erklären.
Die Hospitalisierungsrate ist trotzdem zu hoch, wenn man an den Herbst denkt.
Aber es nützt nichts, du interpretierst, was du interpretieren willst. Gegen Sturheit ist kein Kraut gewachsen

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 24 Tage

@TKirk:
Du bringst zuviele Variablen ins Spiel, daraus kann man gar nix mehr schließen.

Wir haben zwei aktuelle Kontrollgruppen und es ist offensichtlich, dass Geimpfte eine viel geringere Chance haben im KH zu landen. Das ist einfach und stichhaltig.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 24 Tage

@Missx:
Du hast grad vorhin einen Artikel verlinkt, der genau das sagt, was ich oben gepredigt habe und du vehement abgestritten hast.

Ich bin raus hier, das ist ja zum wahnsinnig werden.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 24 Tage

@WeHaveAProblem:
Du hast Recht, ich hab da was verwechselt. Die 93% Reduzierung bezieht sich auf die Sterblichkeit.
Die Hospitalisierung reduziert sich um 80%.

Falls der Infektionsschutz zusammen mit der Impfquote hoch genug wird, wird es komplett verschwinden, bis dahin wächst natürlich der Anteil der Geimpften mit steigender Impfquote.

Dennoch, jetzt schon ist der Erfolg groß. Was wäre ohne Impfung? Schau dir die Gruppe der nicht Geimpften an und rechne es hoch… Darüber braucht man nicht diskutieren.

TKirk
TKirk
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage

@Gievkeks
ich weis selbst dass das so “präsentiert” wird, aber wenn ich das ein wenig Nachrechne komme ich nicht auf die Ergebnisse.
Auf Basis welcher Daten ziehst du diese Schlüsse? Ich würde das gerne selber nachrechnen.

TKirk
TKirk
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage

Hallo Gievkeks,

ich hab das mit den 40% und den 80% Reduktion der Hospitalisierungen nachgerechnet.
18 Januar 1.787.719 infizierte > 32.356 Hospitalisierungen = 1,8%
22 Juli 1.044.560 infizierte > 4.124 Hospitalisierungen = 0,39%
In der Tat sind 0,39% ca. 80% weniger als 1,8%,
ABER wenn ich die 417.824 infizierten (40% Geimpfte) abziehe, bleiben noch 626.736 infizierte (nicht geimpfte) übrig.
Selbst wenn ich ALLE Hospitalisierung nur auf die NICHT GEIPFTEN aufrechne habe ich aktuell ein Hospitalisierungsrate von 0,65%
Das sind 64% Reduktion der Hospitalisierungen bei NICHT GEIMPFTEN im Vergleich zu Januar.
Demnach wäre der Zusatzschutz der Impfung vor Hospitalisierung 16%

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 23 Tage

@Gievkeks Das passt ja auch. Täglich steigen die Impfquoten und die Infektionen und somit auch der natürliche Schutz. Das ist doch das Ziel, das wir erreichen wollen. Mir geht nur der indirekte Impfzwang gegen den Strich. Jeder soll selbst entscheiden dürfen.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 23 Tage
@TKirk: Man kann bei den Rechnungen die Infizierten nicht ins Spiel bringen. Da ist die Dunkelziffer zu hoch, Geimpfte lassen sich weniger testen, etc. Das verzerrt alles. Wir wissen aber: – Durchimpfrate der Bevölkerung ~74% – Hospitalisierte und deren Impfquote 40% – Verstorbene und Impfquote (finde die Zahlen jetzt leider nicht mehr, glaube es waren dort ca. 25% der Geimpften) D.H. 26% (nicht geimpfte) führen zu 60% der Hospitalisierten. Wenn wir dasselbe Verhältnis auf die 74% der Geimpften anwenden 60/26*74 = 170% D.H. bei gleichem Risiko müssten die Geimpften 170% der KH-Aufenthalte ausmachen, aber in Wahrheit sind es nur 40%… Weiterlesen »
Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 23 Tage

@WeHaveAProblem:
Ja und wie schon gesagt, geht mir nur das Verbreiten falscher Informationen gegen den Strich.

Ich finde, jeder sollte ein klares Bild von der Sache haben dürfen, wenn er die Entscheidung für sich trifft.

TKirk
TKirk
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage

@Gievkeks
Du kannst doch nicht die “SCHUTZWIRKUNG VOR SCHWEREM VERLAUF” nicht auf die Gesamtbevölkerung aufrechnen. Das musst du anhand der Infektionen machen, weil es nur infizierte betrifft.
Und da ergibt sich für “ungeipfte” im Vergleich zu Januar eine Reduktion der Hospitalisierungen von:
1.044.560 gesamt infizierte – 417.824 geimpfte = 626.736 infizierte nicht geimpfte.
4.124 von 626.736 (nicht geimpften) sind und bleiben 0,65%
Im Januar waren es 1,8% Hopitalisierung.
jetzt sind es (bezogen auf ungeimpfte) 0,65% = eine Reduktion von 64% im Vergleich zu Januar. Und hier habe ich ALLE Hospitalisierungen auf Kosten der Ungeimpften gerechnet.
die nichts mit der Impfung zu tun hat

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 23 Tage

@TKirk

Ich rechne auch nicht die Schutzwirkung vor schwerem Verlauf eines Infizierten aus.

Ich rechne das Gesamtpaket aus.. Schutz vor Infektion kombiniert mit Schutz vor schwerem Krankenhausverlauf.

Kein Mensch weiß genau wievielen das Krankenhaus erspart bleibt, weil sie sich gar nicht erst infizieren, das wirst auch du nicht ausrechnen können.

Wenn dieser Prozentsatz hoch wäre, wärs umso besser, aber es ist bei der Rechnung unwichtig. Ist mir doch egal warum ich nicht ins Krankenhaus muss, wenn ich mich gar nicht infiziert habe umso besser.

TKirk
TKirk
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage

@Gievkeks 
Das wunder mich aber jetzt.
Du verlässt dich auf Daten die bei genauer Betrachtung irgendwie nicht schlüssig sind.
Du schaust einfach auf die höhere Zahl der geimpften und die niedrige Zahl Hospitalisierten und schließt hier eine 1:1 Kausalität daraus, die es bei genauer Betrachtung aber so nicht zu geben scheint.
Dass die Impfung jetzt gar nix bringt, werden die allermeisten NICHT bezweifeln, aber die Impfung scheint eben nicht so effektiv zu sein wie man sich das wünscht.
Und wenn sie nicht so effektiv ist, dann kann sie auch nicht das Allheilmittel sein. 

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 23 Tage

@TKirk

Das ist ja wohl beiweitem zuverlässiger als hier zu versuchen die Infektionszahlen miteinzubeziehen.

Sieh es wie du willst. Ein Geimpfter in GB hat derzeit alles zusammengenommen eine 80% geringere Chance wegen Covid ins KH zu kommen.

Dass die Impfung dabei eine große Rolle spielt ist wohl sehr naheliegend.

Nebenbei kommt die einfache Rechnung auf ähnliche Werte, wie die Studien zum Thema.

TKirk
TKirk
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

@Gievkeks
Dass impfen keine Rolle spielt habe ich auch nicht behauptet.
Nur scheint mir die Effektivität nicht so groß zu sein wie du das dahrstellst.

Also noch x zum Anteil der Hospitalisierungen. Du kannst doch als Basiswert nicht die gesamte Bevölkerung nehmen, es macht doch einen Unterschied ob 1mio infiziert sind oder 50mio.
Dass ich bei 50mio infizierten dann absolut gesehen mehr Hospitalisierungen habe sollte klar sein.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 22 Tage

@TKirk:
Klar, dass es bei 50mio infizierten mehr Hospitalisierungen gibt. Aber trotzdem werden das dann ja um die 80% weniger sein, als ohne Impfung. An dem Verhältnis wird sich kaum was ändern.

Und das dürfte wohl hoffentlich ausreichen um weitere Lockdowns zu verhindern, wenn in Zukunft die belegten Intensivbetten als Richtwert verwendet werden.

Diese 80% gehen ja vermutlich auch noch nach oben, je mehr Leute geimpft, bzw. doppelt geimpft sind. Das ist jedenfalls zu erwarten und wäre logisch.

Meraner0815
Neuling
1 Monat 25 Tage

Geimpft oder nicht. Wie alt. Das wären die wichtigen infos. Aber das erfâhrt mann ja nicht

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 25 Tage

@Realist:
Doch, das erfährt man ..
Schau nach Großbritannien

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 25 Tage

Ja, es könnte wohl kontraproduktiv für den Impfplan sein 😂

Meraner0815
Neuling
1 Monat 25 Tage

Was interessiert mich england. Würde gerne unsere zahlen kennen.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 25 Tage

@Missx:
Wie oben schon erwähnt, in Großbritannien erfährt man, dass unter den Geimpften die Hospitalisierungsrate um 93% geringer ist.

Und das kann jeder beweisen, der einfache Prozentrechnung beherrscht und sich 2 Minuten Zeit nimmt.

TKirk
TKirk
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Die Spaltung der Gesellschaft macht mir deutlich mehr Angst als dieses schei.. Virus.

Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

“Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben” sage ich nur. Du wärst noch lange nicht der Letzte, der seine Einstellung im Nachhinein bereuen würde….

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 25 Tage

@TKirk
👍🏻Mir so langsam auch!Unglaublich wie Leute aufeinander losgehen….🙄🤦🏼‍♂️

TKirk
TKirk
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Ich weis nicht was ich gelobt haben soll? Ich habe gesagt ich habe “mehr Angst” vor dem wie die Menschen miteinander umgehen.
Du findest es wahrscheinlich toll, wenn man sich gegenseitig die Schädel einhaut.
Und wer weis, viellicht wirst du auch irgendwann DEINE Einstellung bereuen.

Hudy17
Hudy17
Tratscher
1 Monat 25 Tage

geimpfte oder net?

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Geimpft oder nicht, am Ende sind alle gleich, nur Anschauungssache .

schneidigozoggla
1 Monat 25 Tage

I tat sogn sel entscheidit donna di natürliche selektion net di unschauung 😉

saggarnixmehr
saggarnixmehr
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Laut einem Bericht von Pusl24 sind in England 60 Prozent der wegen Corona Hospitalisierten bereits doppelt geimpft…..soviel zur Vollimmunisierung. Mal schaun wie das bei uns im Herbst ausschaut.

Nicola
Nicola
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

@saggarnixmehr Diese Aussage stimmt nicht. Der englische Gesundheitsminister selbst hat sich korrigiert. 60% sind NICHT geimpft, die anderen 40% nicht alle doppelt geimpft. https://news.sky.com/story/covid-19-vallance-corrects-mistake-to-say-60-of-people-being-admitted-to-hospital-with-coronavirus-are-unvaccinated-12359317

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Geimpft oder nicht geimpft?
Genesen, also schon mal infiziert und jetzt wieder?
Vor allem aber:
Wegen corona auf der covid Station oder wegen etwas anderem?
Auch andere Krankheiten werden, falls man bei der Einlieferung positiv getestet wird auf der Covid Station behandelt.

citybus
citybus
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

gestern 3 covidpatienten.. heute 10???awian viel.
vorigsjohr ohne impfung bessere zahlen.mah

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Wegen covid im.KH oder wegen anderem und nebenbei positiv?

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Hallo nach Südtirol,

es bleibt zu hoffen der plötzliche Anstieg der Hospitalisierten ist nicht wieder nur ein “Abschieben” von infizierten Altersheiminsassen.

Hier ist Südtirol ein gebranntes Kind und die extrem hohen Hospitalisiertenzahlen bis in den Mai hinein wurden gern mit 

“In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen (post-akut bzw. aus Seniorenwohnheimen übernommen): 61 (Stand 4.4.2021)”
 umschrieben.

Verschiedene politische Nachfragen ab Ende März wie

http://www2.landtag-bz.org/documenti_pdf/idap_624458.pdf

liessen diese “Hospitalisierten” dann schnell schrumpfen, auf dem Bildschirmbild der “lila” Anteil der Hospitalisierten welcher ab März sehr schnell “genesen” ist

Auf Wiedersehen in Südtirol

wpDiscuz