Zwei Unfälle auf Nord und Südspur

Neun Verletzte nach Unfälle auf A22

Samstag, 08. September 2018 | 15:17 Uhr
Update

Brixen – Am Samstagvormittag kam es wieder beinahe zeitgleich zu Unfällen auf der Nord- bzw. Südspur der Brennerautobahn bei Sterzing, was in beide Richtungen mehrere Kilometer Stau zur Folge hatte.

Gegen 10.00 Uhr kam es auf der Brennerautobahn Südspur kurz vor der Mautstation Sterzing zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, allesamt aus Deutschland. Am Unfall beteiligt waren sieben Personen, wovon eine mittelschwer und drei leicht verletzt wurden. Die Unfallbeteiligten wurden vom Rettungswagen der Sektion Sterzing erstversorgt und anschließend mit zwei Fahrzeugen des Weissen Kreuzes Sterzing zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus von Sterzing eingeliefert.

Der zweite Unfall geschah gegen 10.15 Uhr auf der Nordspur der Brennerautobahn zwischen Brixen und Sterzing. Bei einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Pkw wurden fünf Personen verletzt, eine davon musste nach der Erstversorgung durch das Weiße Kreuz mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus von Brixen geliefert werden. Die anderen vier Fahrzeuginsassen kamen mit leichten Verletzungen davon.

 

Von: mho

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Neun Verletzte nach Unfälle auf A22"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
lupo990
lupo990
Superredner
16 Tage 2 h

Die A 22 ist eine sehr gefährlichen Autobahn geworden…(pericolosissima)…Alles zu eng,,es braucht einfach schnell eine dritte oder sogar eine vierte Spur…..

m69
m69
Universalgelehrter
16 Tage 2 h

lupo990

dritte Spur wuerde voellig ausreichen!

brixna
brixna
Grünschnabel
16 Tage 2 h

Die a22 platz, obo tiat lai weiter … bzw nix

Evi
Evi
Tratscher
16 Tage 6 h

Sicher der Motorradfahrer wieder schwer verletzt…

lupo990
lupo990
Superredner
15 Tage 21 h

Die einen negativen Kommentar geben sind alles Leute die nie in dieser Autobahn fahren,oder wie immer die Grünen

wpDiscuz