Ein Kommentar

Gefährliche Mythen

Dienstag, 24. August 2021 | 08:17 Uhr

Bozen – Die widerlegte rechtsextreme Verschwörungstheorie QAnon verdächtigt Politiker in den USA und eine Hollywood-Elite, an einem globalen Kinderhändlerring beteiligt zu sein. Nach dem Anschlag auf das Kapitol ist es um QAnon wieder ruhiger geworden. Trotz allem ist die Bewegung noch da – und gerade in Zeiten von Corona gefährlich.

Laut dem abstrusen Mythos würden die Kinder gefoltert und missbraucht, um anschließend aus ihrem Blut ein Verjüngungselixier zu gewinnen. Klingt bizarr, oder? Kein vernünftiger Mensch würde so etwas ernst nehmen. Laut Umfragen glauben allerdings 15 bis 20 Prozent der US-Bürger an Kernaussagen von QAnon.

Wie gefangen Menschen in Verschwörungstheorien sein können, darüber berichten ehemalige Anhänger. Ihre Erfahrungen decken sich in vielen Punkten mit Sektenaussteigern.

Was solche Vorstellungen anrichten, merkt man, wenn man sich in die Schuhe eines überzeugten QAnon-Anhängers versetzt: in jemanden, der mit jeder Faser seines Wesens daran glaubt, dass eine finstere Elite verbotene Experimente mit den eigenen Kindern durchführen will und dass eine erfundene Pandemie den besten Vorwand dafür liefert.

Gerade jetzt wird weltweit über die Impfung für Kinder diskutiert. Das Gefühl der Ohnmacht, das sich aufstaut, und die Wut müssen nahezu grenzenlos sein. Bei 15 bis 20 Prozent der Bevölkerung ist das ein wahres Pulverfass.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Gefährliche Mythen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
24 Tage 22 h

wie sog man… es universum und de dummheit isch grenzenlos, ban universum zweifel i…

o herr loss Hirn regnen, am besten a sündflut!

falschauer
24 Tage 18 h

hiermit ist alles gesagt und wer immer noch daran zweifelt, möge sich folgende aussage von einstein vor augen führen:

zwei dinge sind unendlich, das universum und die menschliche dummheit, aber beim universum bin ich mir noch nicht ganz so sicher

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Tratscher
24 Tage 5 h

Also an “finstere Eliten” glaube ich offen gesagt auch schon lange.  Da muß man sich nur Politik und Wirtschaft  anschauen da findet man genügend verachtenswertes Treiben das nicht selten an den Interessen und Bedürfnissen der einfachen Durchschnittsbürger vorbeigeht. Allerdings geht es diesen Kasten wohl weniger um obskure Experimente an Kindern sondern vielmehr um was ganz banales: Habgier.

Neumi
Neumi
Kinig
23 Tage 2 h

Die geht von allen aus. Die einen sind damit nur erfolgreicher als die anderen 🙂

Kingu
Kingu
Tratscher
24 Tage 7 h

Die Menge ist ruhig, wenn Essen auf dem Tisch kommt. Da hat es mit dem 11. September schon andere Verschwörungstheorien gegeben. Am Ende vom Tag bleiben Sachbeschädigungen und Schilder bei diesem Pulverfass übrig, wie bei jedem G8 treffen.

Karl
Karl
Universalgelehrter
23 Tage 22 h

Gott sei Dank sind die Linken alles gute Menschen, sonst wäre dieser Planet schon längst verloren. :-)))) 

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
23 Tage 4 h
Hallo @mk (Kommentator) ein wirklich seltsamer Kommentar. Sollen jetzt alle Eltern mit einer Impfskepsis bei ihren Kindern in diesen Dunstkreis gerückt werden? Die heftigsten Polemiken und unglaublichsten “Bestrafungsideen” kommen zweifelsohne aus dem Lager der Impfpflichtforderer, die meisten Impfskeptiker wollen sich schlicht nicht zu der Annahme eines Angebotes zunehmend erpressen lassen und/oder schlicht ihre Ruhe. Eine Impfpflicht für Kinder wird auch nicht “diskutiert” sondern den Eltern schlicht abgepresst wenn der Nachwuchs nicht für jeden Besuch von Gastro/Kultur erstmal zum nächsten Testzentrum geschleift werden muss. In Israel fallen schon Dreijährige unter die Testpflichtigen, da weiss jeder wohin die Reise gehen soll. Ich… Weiterlesen »
Hupsstupspups
Hupsstupspups
Tratscher
23 Tage 17 h

Es wäre schön wenn sie nicht wahr wären!!!

Karl
Karl
Universalgelehrter
23 Tage 7 h
Es währe schön wenn dieses Schwarz/Weiß denken endlich aufhören würde. Aber die Presse ist bereits auch geimpft und ohne wenn und aber auf dem Zug aufgesprungen auf dem nur Nachrichten gesendet werden dürfen die dem gewollten Trend der aktuellen Regierungen entsprechen. Träumt nur munter weiter :-))) Anstatt immer mit dem Finger auf die Anderen zu zeigen sollte jeder seiner eigenen Pflicht nachkommen. Ich und meine gesamte Familie sind schon längst alle 2x geimpft. Wer nicht will soll sich eben alle 48 Stunden den selbst bezahlten Test machen lassen. Auf was warten die Politiker noch um endlich Verantwortung zu übernehmen und… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
23 Tage 2 h

Das Establishment, die Elite und die Lobbies – ganz gefährliche Gegner, gegen die es sich zu wehren gilt (mit Ausnahme der Lobbies, die sie selben Ansichten haben wie der Rebellierende).

wpDiscuz