Bahnpolizei mit Großkontrolle auch in Südtirol

Gefälschte Ausweise und Drogen

Donnerstag, 31. Oktober 2019 | 16:10 Uhr

Bozen/Verona – Die Bahnpolizei Polfer in Verona, die für die Provinzen Verona, Vicenza, Trient und auch Bozen zuständig ist, hat in den vergangenen beiden Tagen intensive Kontrollen auf Bahnhöfen und in Zügen durchgeführt.

Dabei sind knapp 600 Personen identifiziert worden. 135 davon waren bereits polizeibekannt. Im Einsatz standen 73 Streifen. Vier Personen sind angezeigt und 25 Gramm Drogen sichergestellt worden.

Eine Besonderheit gab es am Bozner Bahnhof: Dort führte die Bahnpolizei die Kontrollen in Begleitung und mit der Hilfe des italienischen Heeres aus. Auch die Finanzpolizei war mit der Hundestaffel vertreten. Zwei Personen wurden von einem Spürhund mit Drogen ertappt. Am Bahnhof Brenner wurden in einem Zug ein Vater und ein Sohn ausländischer Herkunft überprüft, die mit einem gefälschten italienischen Ausweis nach Österreich einreisen wollten. Auch sie wurden angezeigt.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz