Der Unterschied zwischen on- und offline – ein Kommentar

Gelebte Grüner Pass-Gelassenheit

Donnerstag, 19. August 2021 | 09:11 Uhr

Bozen – Während anlässlich der Einführung des Grünen Passes im Südtirol News-Forum und in den sozialen Netzwerken die Wellen hochgehen und Befürworter und Gegner sich einen wilden Schlagabtausch liefern, scheint man abseits der digitalen Welt dem Pass mit einem gehörigen Maß an Gelassenheit zu begegnen. Landauf landab wird berichtet, dass Gastwirte und Kunden kein Problem darin sehen, nach dem Grünen Pass zu fragen oder ihn vorzuzeigen.

ANSA/TINO ROMANO

Diese Erfahrung machte auch der Schreiber dieser Zeilen. Bereits bei der telefonischen Vormerkung eines Tisches in einer Pizzeria wurde er nach dem Grünen Pass gefragt. Beim Eintritt ins Lokal geriet die Kontrolle des Digitalen Zertifikats der EU zur reinen Routine. Andere Gäste sahen ebenfalls kein Problem darin, auf Anfrage ihren Pass vorzuzeigen und ihn vom Gerät lesen zu lassen. Wer keinen besaß, wurde einfach zu den Tischen im Freien geleitet.

LPA/Fabio Brucculeri

Der Unterschied, zwischen der Gelassenheit, mit der der Grüne Pass von Wirten und Gästen aufgenommen wird, und den „heißen Duellen“, die in den Medien und sozialen Netzwerken ausgefochten werden, ist frappierend. Der Gedanke liegt nicht fern, dass im Gegensatz zu einer Minderheit, die den Ernst der Lage noch immer nicht begreifen will, sowohl die Gastwirte als auch ihre Gäste einhellig der Meinung sind, dass der Grüne Pass vielleicht die große Chance in sich birgt, nicht nur zu normalen Freizeitvergnügen zurückzukehren, sondern auch Arbeitsplätze und Schulbetrieb zu schützen. Dafür wird die kleine Formalität, das Digitale Covid-Zertifikat zu verwenden, gerne in Kauf genommen.

Sanitätsbetrieb Südtirol

Was sagt uns dieser Unterschied zwischen digitaler und realer Welt? Einerseits, dass bei aller Wichtigkeit des Digitalen das wahre Leben noch immer offline stattfindet, und andererseits, dass der Widerstand gegen durchaus sinnvolle Maßnahmen im praktischen Leben viel kleiner ist, als es online den Anschein hat.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

42 Kommentare auf "Gelebte Grüner Pass-Gelassenheit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Offline
Offline
Kinig
1 Monat 9 Tage

Gott sei Dank sind die Plärrer auf SN nicht der Maßstab. In der Praxis funktioniert der digitale Paß problemlos. Vorzeigen, ggf. auslesen, fertig und Guten Appetit und Prosit !! Ach noch eine Frage : Wer ist der Online 😉…..

dunkler voter
dunkler voter
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Stimmt Offline! Der grüne Pass sollte ÜBERALL verlangt werden, auch in Geschäften.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

…in der Praxis funktioniert der digitale Pass überhaupt nicht!…am Flughafen Verona sind sie technisch nicht in der Lage, ihn zu lesen…verlangen dafür eine autocertificazione, dass man kein Covidl hat…wow!… da kann man erklären, was man will…
😅

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 8 Tage

@Doolin..der Flughafen in Verona ist nicht der Nabel Europas und steht auch nicht für ganz Italien….

bern
bern
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

In den Niederlanden braucht man gar nichts. Alle Bars offen, alle Geschäfte und Restaurants. Ohne Pass und ohne Maske. Die Inzidenz ist uninteressant. Solange die Krankenhäuser nicht voll sind, haben wir kein Problem.

falschauer
1 Monat 5 Tage

@Doolin

das ist dann ein problem des flughafens und nicht des grünen passes, die idee desselben ist 👍wenn diese auf grund von mängeln nicht umgesetzt werden kann, ist das ein anderes problem

topgun
topgun
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Saß neulich bei SCHÖNSTEM WETTER auf einer Terrasse… Es kam eine Handvoll Gäste, fragten den Kellner, ob sie sich, an einen noch freien Tisch deutend, setzen könnten.

Der Kellner fragte sie, ob sie denn im Besitz eines Greenpass wären, was sie bejahten.

Also meinte er, sie sollten doch bitte drinnen Platz nehmen, den Platz draußen bräuchte er für die ohne Pass…

Musste mich zusammenreißen, um nicht laut loszulachen… 😂😂😂

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

…der ist zu ignorieren und weiter zu gehen…wie hiess dieses Wirtshaus und wo ist es…bitte Werbung machen…
😆

Staenkerer
1 Monat 9 Tage

🤣😂😅😄 des nenn i sehr optimistisch und gschäftstüchtig! no, jo, man muaß lei wissn wie tien, nor hott man es lokal innen und außen voll! clever clever…

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 8 Tage

Ok, das ist hart 😀

Aber einige Gastwirte denken halt so.
Wir wurden kurz vor Mittag schon mal vor dem Kaffeetrinken aus einem Brunecker Gasthaus am Graben rausgebeten (bzw. aufgefordert, den Außenbereich zu verlassen), weil man die Plätze frei halten wollte für Gäste, die auch was essen.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 8 Tage

@Neumi..👍so ein Verhalten ist, z.B. in den Meraner Lauben, schon seit vielen Jahren Gang und Gäbe.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 8 Tage

Wäre es nicht so skurril 😡, man müsste darüber lachen 🤣….

falschauer
1 Monat 5 Tage

ich hätte mich trotzdem im freien hingesetzt, unahängig davon klingt das ganze nach einer in deinem kopf entstandener phantasie, denn solche aussagen wären läppisch

falschauer
1 Monat 5 Tage

@Doolin

dieses wirtshaus gibt es sehr warscheinlich gar nicht

falschauer
1 Monat 5 Tage

@Staenkerer

wer glaubt wird selig und das scheinst du offenbar bereits zu sein

falschauer
1 Monat 5 Tage

@Offline

verrückte welt, ich sage ja die menschheit verblödet zusehends, egoisten, egozentriker, geldgeile, neider, fremdenhasser, verschwörungstheoretiker, sekten, leugner realitätsfremde und sonstige komische skurile typen, nehmen in den letzten jahrzehnten in einem geängstigendem ausmaß zu….”adieu du schnöde welt” fällt einem nicht schwer zu sagen

gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 9 Tage

Impfungen sind eine Errungenschaft der Medizin und werden von der Allgemeinheit bezahlt um vor schwerer Krankheit zu schützen. Wer Impfungen dazu benutzt bloß um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, handelt unmoralisch. Niemand muss sich einen medizinischen Eingriff unterziehen der das für sich nicht möchte und deshalb darf es auch keine Konsequenzen geben, das gehört zu den Menschenrechten. Außerdem fehlt an den Überlegungen die Logik. Welche Angst haben die Geimpften vor den Ungeimpften im Lokal? In dem Moment wo jeder sich schützen kann braucht es keinen grünen Pass, weil es jeder selbst in der Hand hat. 

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Jetzt wird´s ja immer doller. Von unmoralischen Impfmotiven, über medizinische Eingriffe zu Menschenrechten, Logik, Angst, Lokal, grünem Pass.
Und wann ist bitte der “Moment wo jeder sich schützen kann braucht es keinen grünen Pass, weil es jeder selbst in der Hand hat” ?

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

es erstere deines kommentars nenn i: es nützliche mit dem angenehmen verbinden und hoaner muaß sich schamen oder rechtfertigen wenn er del tuat?
zu zweiten toal: warum hot man nit von unfong un mit der wohrheit gepunktet, “mit der impfung schützt man sich selbervor schwarer erkronkung” und nit mit geseusel von moralischer verpflichtung den ondern gegenüber, mit der aufforderung zur solidarischen verplichtung und der drohung das nit impfn asozial isch?

gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 8 Tage

Der Moment ist jetzt. Jeder hat Zugang zur Impfung und kann dich schützen. Da kann es ihm egal sein ob der neben ihm sich nicht schützen will , weil er ja selbst schon geschützt ist.
Alle die sich impfen lassen um in die Fisco zu gehen handeln unmoralisch weil sie die Impfung ausnutzen zu einem Zweck für den sie nicht erfunden wurde.

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
1 Monat 7 Tage

@gschaidian an Zweck den i net Erfunden hon? Solli iatz in Keller gian und an Impfstoff zommatschn oder wos

sultanine
sultanine
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@gschaidian

Da handle ich jetzt also unmoralisch, weil ich mich habe impfen lassen und dieser Umstand es mir auch ermöglicht, ohne Probleme in Gaststätten, Museen oder Diskos zu gehen.

Soll ich mich jetzt dafür entschuldigen und am Besten sagen, nein, ich bin nicht geimpft, damit ich beim Moralbarometer der Impfgegner nicht als unmoralisch geführt werde?

Merkwürdige Ansichten sind das.

Kingu
Kingu
Tratscher
1 Monat 5 Tage
@Hustinettenbaer kommt immer darauf an, was deine Verfassung als wichtiger ansieht, etwas anderes interessiert niemanden. In Italien ist das Recht auf Gesundheit auf dem Verfassungsrang und kann nicht so einfach abgeändert werden. Entsprechend ist eine Impfpflicht auch gesetzlich machbar, während in EFTA-Staaten und den USA definitiv das Individualrecht sowie die verankerte Artikel dazu einen höheren Rang haben als den Schutz der Allgemeinheit, wenn diese durch andere Maßnahmen gewährleistet werden kann z. B. ungefähr den gleichen Sterblichkeitsraten, Maske und die Möglichkeit einer staatlich finanzierten Impfung, also für jeden zugänglich. Insofern eine Impflicht nicht umgesetzt wird, respektiere ich das Recht der anderen,… Weiterlesen »
Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 8 Tage

Die Freiheit liegt außerhalb abgesperrter Bereiche und Zonen und dort pulsiert auch das Leben.

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

nor geats jetz bold zua wie ban vieh: de im stoll sein, sein de geschützten,
de de im freien sein sein ungschützt …..( iron)

gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 8 Tage

Genau da liegt die wirkliche Freiheit. Wenn die Freiheitvon einem grünen Häkchen im grünen Pass abhängt das alle halbe Jahre verschwindet, dann ist meine Freiheit gar nichts wert.

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 8 Tage

@gschaidian

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

@gschaidian na, jo, so gsechn isch koaner frei, denn dafür sorg schun a dickes gsetzbuach!
ober das man amoll an poss herzoagn muaß damit man in an gosthaus sein geld ausgebn dorf. hat i mir a nit gedenkt ……

gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 8 Tage

Ja in Rilkes Zeiten hat man noch zu leben verstanden, ebenso in der mit vollem Leben gefüllten flower power generation. Heute sind sie alle von Angst gelähmt und scheintot und versäumen die besten Jahre. Tun was Spaß macht heißt die Maxime, da gibt es immer Möglichkeiten.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage
Hallo @ka (Kommentator), wer Zugang zur Gastro absurd reglementiert und mit Plexiglas,Abständen und Masken die Gemütlichkeit einer Intensivstation bietet muss sich spätestens im Winter nicht wundern wenn die “private” Gastronomie floriert, Privathütten und Partykeller. Jede  Albernheit keifend mit” wir müssen dies und jenes sonst droht Tod und Verderben” zu rechtfertigen ist nur noch lächerlich angesichts der zwangsfreien, fröhlichen und lachenden Menschen in GB,Niederlande,Dänemark und Schweden. Schweiz hat letzten Winter prächtig von Südtiroler Selbsthass und römischer Regelwut profitiert, das und nur das gehört zum Wohle Südtirols hinterfragt. Südtirol braucht einen “Freiheitstag” und keine Klatschhasen für die römische Knute um Südtiroler Einkehrkultur… Weiterlesen »
falschauer
1 Monat 5 Tage

ich lese meistens deine kommentare und denke mir meinen teil dabei, aber diese aussage kann nicht unwidersprochen bleiben, obwohl man bei so viel unsinnigen aussagen einfach nur sprachlos bleiben müsste

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Hallo @falschauer,

wenn etwas nicht unwidersprochen bleiben soll braucht es ein Gegenargument.
Der obige Dreizeiler ist gespielte Empörung über geschilderte Realitäten die nicht in die eigene Traumwelt passen.

Gruss nach Südtirol

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 6 Tage

der Greenpass wiegt di geimpftn in FOLSCHE Sicherheit….kuan geimpftr muaß sich mear testen ,sei es für di aus -einreise in ondre Länder oder für Großveranstaltungen, Konzerten oder Festivals!!! somit werden die geimpftn déi jo trotzdem infektiös sein kennen a zur Virusverbreitung beitrogn(wenn nit sogor nou mear als UNGEIMPFTE,denn die sel brauchen jo ibroll an Test!)…obr HAUPTSOCH der UNGEIMPFTe isch Olm schuld🙄🙄🤌🏼🤌🏼….und des gonze Solidaritätsgeschwafel isch somit a komplettr bullshit,do konn mans iatz jo foscht umdraahnen und sogn déi déi sich impfn lossn sein di EGOISTN ,denn sie schützen uanfoch sich selbst 😜🤷🏻‍♂️🤷🏻‍♂️🤷🏻‍♂️

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

…noch nie so viel komprimierten Unsinn auf einem Haufen gesehen…reicht zum Vorsitz im Impfgegnerverein…
😆

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Doolin odr geasch du di als GEIMPFTER mit an Schnupfen testen lossn?!wohl kaum ….und di jüngere Generation soubisou nit ,denn di sel welln jo Feten🤷🏻‍♂️

falschauer
1 Monat 5 Tage

🙈🙈🙈 du glaubst wohl dass geimpfte total verblödet sind oder? ich bin geimpft aber für mich ist das kein freipass für rücksichtsloses verhalten, im gegenteil ich halte mich nach wie vor nach dem 3g regeln (zu meinem schutz und aus respekt zu meinen mitmenschen) und habe bis dato ein ganz normales leben geführt, denn abstand halten und hände waschen gehört wohl zur normalen körperhygiene und die maske in den geschäften beim einkaufen ist nicht mal erwähnenswert

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 5 Tage

@falschauer paßt jo…i bin sicher Dr letschte ,der jemond verurteilt ,weil. er geimpft oder ungeimpft isch….mein oberer kommentar wor awia beas und i nimm a den obsotz mitn egoistisch zrug,tatmr di Toleranz obr a FA Dr ondern Seite wünschen,isch holt leider meistens jedenfalls obr nit sou….🤷🏻‍♂️

falschauer
1 Monat 5 Tage

@vapeon MTHFCKR

nor sein mir ins jo eh einig

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
1 Monat 8 Tage

Befürworter schreiben halt nicht, Gegner dafür umso mehr.
Da trügt der Schein schnell

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
1 Monat 7 Tage

hel stimmp. Wenn man a Stroßenumfroge über des Thema mochn tat, war es ergebnis sicher eindeutig auf den grianen pass. Lei do in Südtirolnews und onderen Sozialen Medien sein Impfgegener besunders laut. I beziach mi amol af SN: Es sein olm die 15-20 gleichen Benutzer, de sich gegenseitig afn Sack gian, und sell a lei weil man do Anonym isch. In echt tat koaner so redn wia do.

Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Bravo @ka, top formuliert und auf den Punkt gebracht 👍💪

wpDiscuz