IDM distanziert sich von den Vorwürfen

“Südtirol hat so etwas nicht nötig” – Ärger auch bei Amhof

Mittwoch, 20. Juni 2018 | 16:42 Uhr
Update

Bozen – Raffaela Vanzetta, die Koordinatorin der Fachstelle Essstörungen INFES zeigt sich über eine Werbung auf der Facebookseite der IDM empört.

Auf dem Bild sitzt eine Frau in kurzer Hose und langärmeligem Sweater auf einer Wiese, den Rücken an einem großen Stein gelehnt, geschlossene Augen und zufriedener Ausdruck, im Hintergrund die Dolomiten.

“Die Schrift lautet: ho fatto la prova costume…. …me ne vado in Alto Adige. Also: Ich habe meine Bikinifigur überprüft und mich für Urlaub in Südtirol entschieden. Die klare Botschaft geht nicht nur an ferne Touristen, sondern auch an unsere Mädchen: hast du keine Bikinifigur? Dann decke dich lieber zu. Und wenn das Model am Bild meint, keine ausreichend gute Figur für ein Bikini zu haben, wer dann?”, kritisiert Vanzetta.

idm

In Südtirol würden zehn Prozent der Mädchen zwischen zwölf und 25 Jahren angeben, nicht ins Schwimmbad zu gehen, weil sie sich für ihren Körper schämen. Bei den zwölf bis 17-Jährigen sei die Zahl deutlich höher. 13 Prozent wünschen sich eine Schönheitsoperation und 17 Prozent haben nach dem Essen Gewissensbisse, erklärt Raffaela Vanzetta.

“Die Teams, die in den Südtiroler Sanitätsbezirken Essstörungen behandeln haben es mit immer jüngeren Betroffenen zu tun. Hat es unser Land wirklich nötig, mit so billiger und geschmackloser Werbung Touristen zu locken”, fragt sich die INFES-Koordinatorin.

“Mich fragen immer wieder Menschen, ob die Medien an der Entstehung von Essstörungen schuld sind. Ja, sie sind mit schuld, weil sie eine klare Botschaft immer und immer wieder verbreiten: schlanksein ist cool, wer schlank ist, kann sich zeigen lassen, wer schlank ist, ist erfolgreich, leistet was, hat Biss, Selbstdisziplin, Ehrgeiz. Wer nicht schlank ist, sollte sich lieber ein bisschen verstecken”, so die Koordinatorin der Fachstelle Essstörungen.

Amhof: “Südtirol hat so etwas nicht nötig”

Auch die Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof ärgert sich über den frauenfeindlichen Südtirol-Werbe-Post der IDM: „Südtirol hat es nicht nötig, auf Kosten der Frauen Tourismuswerbung zu machen. Der besagte Spruch hat noch dazu keinerlei Südtirol-Bezug und ist damit einfach nur als frauenverachtender Gag gemeint, um mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Die IDM als öffentliche Körperschaft sollte unser Land mit Witz und Intelligenz bewerben und nicht mit flachen Sprüchen, bei denen einem das Lachen vergeht. Solcherlei Werbung ist dem Tourismusland Südtirol nicht würdig und zudem kontraproduktiv, wie die zahlreichen negativen Reaktionen zeigen.“

IDM spricht von Verständnisproblem

Im Interview mit stol.it distanziert sich der Marketingleiter des IDM, Thomas Aichner, von den Vorwürfen. Die Südtiroler verstünden zwar Italienisch, aber nicht immer zur Gänze. Bei dem Spruch „prova costume“ handle es sich um eine etablierte Redewendung, die keineswegs den Schlankheitswahn oder Sexismus unterstütze.

Abgesehen davon, so Aichner weiter, wollte man mit dem Spruch eigentlich in die entgegengesetzte Richtung zielen: „Die Mitarbeiterinnen der Facebook-Redaktion wollten nicht sagen: ‚Wenn du keine Bikinifigur hast, komm nach Südtirol‘, sondern ‚Uns ist es egal, wie du aussiehst, wir freuen uns auf dich‘.“

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

67 Kommentare auf "“Südtirol hat so etwas nicht nötig” – Ärger auch bei Amhof"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
29 Tage 3 h

ich finde, wer eine top Figur hat, darf auch ein Vorbild sein!

mani22
mani22
Neuling
29 Tage 2 h

ein Vorbild von was bitte 😡

xXx
xXx
Tratscher
29 Tage 1 h

du hast aber auch gar nichts verstanden worum es im Artikel geht 🤦🏻‍♂️

m69
m69
Superredner
28 Tage 22 h

@mani22 

von der top Figur, sagte er doch, oder ?

natan
natan
Superredner
28 Tage 15 h

wer und für was braucht man vorbilder??? Wer sagt, dass knochendürre eine gute figur ist?? Und nicht zuletzt was nutzt die beste figur, wenn im schädel nur stroh liegt??

Leonor
Leonor
Tratscher
28 Tage 14 h

cooler Typ

Willst du diese Leute durch diesen Werbung in die Magersucht treiben lassen?

ahiga
ahiga
Tratscher
28 Tage 13 h

..du wolltest schreiben ein ” vorzeigeobjekt “?
nicht alle sind an ihrer unförmigen figur selber schuld und gerade deshalb könnten genau diejenigen ein “vorbild” sein..nicht umgekehrt, …du cooler typ…

Leonor
Leonor
Tratscher
28 Tage 13 h

m69

Was steht im Artikel geschrieben?

maxi
maxi
Grünschnabel
27 Tage 15 h

@natan 
So einen dummen Kommentar habe ich selten gelesen! Die erste Katastrophe fängt schon an, wenn Eltern keine Vorbilder für Kinder sind. In der Schule, im Beruf, im Sport werden wir alle auch von Vorbildern motiviert. Menschen die ihren Körper und ihr Verhalten im Griff haben, sind meistens auch im Kopf heller.

denkbar
denkbar
Kinig
27 Tage 15 h

@cooler Typ . Vorbild????? damit bestätigen Sie die Kritik, das es Anregung sei, dass man so eine Figur haben muss.
Mich schockiert die bei den Haaren dahergezogene und die Frauen als inkompetente Püppchen darstellende Rechtfertigung des IDM weitaus mehr als. Mit der Stellungnahme werden die Menschen einfach als dumm verkauft, lieber IDM

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
27 Tage 14 h

@Leonor
Da steht geschrieben, alle sollen sich die Wampe voll-fressen und gar nicht auf sich achten. Ich bin überzeugt, daß es “bei uns“ mehr sehr dicke Menschen gibt dehnen es nicht gut geht als magere!

Ewa
Ewa
Tratscher
29 Tage 16 Min

Sehr schlechte geschmacklose Werbung meiner Meinung nach.

enkedu
enkedu
Kinig
28 Tage 3 h

..gemacht von Stümpern.

denkbar
denkbar
Kinig
27 Tage 15 h

@enkedu kann nur rüpelhaft

Tina234
Tina234
Grünschnabel
29 Tage 2 h

ich kenne schlanke Menschen die Diabetes haben und dicke Mensche die gesund sind.

typisch
typisch
Universalgelehrter
28 Tage 14 h

und wieviel von den schlanken sind gesund im verhältnis zu den dicken?

Staenkerer
28 Tage 8 h
lieber rund und gsund als rank und krank! sog man, isch ober a a ausrede! obwohl, extrem dicke de behaubten sie fühln sich wohl und schön und WELLN nix ändern, beschei… sich selber, genau wie de extrem hungerhacken de sich ban essn und sportlen kasteien de figur zu holt, wenn se behaupten sie tien des gerne! ober lei weil i ba boabe zweifel obs auf der dauer gsund isch, nit weils mi stört! a gsundes mittelmaß, von “an nettn fügürl” bis zum guat gebaut sollte von mode und gesellschoft akzeptiert wern, jeder mensch isch a einzigartige persönlichkeit, des in a… Weiterlesen »
mani22
mani22
Neuling
29 Tage 2 h

Ich finde jede Frau soll so sein wie sie ist

flakka
flakka
Neuling
28 Tage 16 h

möchte eine stellungsnahme des IDM dazu hören.
was war der beweggrund, für so eine geschmacklose und meiner meinung nach auch menschenkategoriesierende werbung??
einfach nur dumm un unüberlegt!
man merkt immer mehr, wie die menschheit verblödet

Staenkerer
28 Tage 8 h

na jo, 😅😄😃wenn man es den “gut” gebautn das se auf an berg aufikemmen und in de “supper”schlonkn lei es sunneliegn zuatraut sprichts wieder für erstere…😁

the hace
the hace
Grünschnabel
27 Tage 23 h

Stellungnahme ist da ! zufrieden???

denkbar
denkbar
Kinig
27 Tage 15 h

@the hace . Die Stellungnahme des IDM finde ich viel beschämender als die Werbung selbst.

hohoho
hohoho
Grünschnabel
29 Tage 2 h

I hon in der Pubertät a absolute Bikinifigur ghob, trotzdem hon i mi im Lido gschamt.
So isch die Pubertät…

ohaoioioi
ohaoioioi
Neuling
29 Tage 42 Min

ghob? 😜

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
29 Tage 18 Min

Brauchsch di net schamen!!!

Angel
Angel
Grünschnabel
28 Tage 17 h

Es ist leider so. Wenn eine schlanke und eine Mollige Frau unterwegs sind, wem sprechen wohl die Männer an? Genauso wenn die zwei zu einem vorstellungsgespäch gehen., wer bekommt von den zwei die Arbeit? DIE SCHLANKE!

Krissy
Krissy
Tratscher
28 Tage 12 h

@Angel
Stimmt nicht.
Das Gesamtbild muss stimmen.

Staenkerer
28 Tage 8 h

stimmt beding, des isch der erste blick den schlanke, gutaussehende frauen auf sich ziechn, wos a verständlich isch, ober ausmochts nor der vierte, fünfte blick und vor ollem de gespräche, sowohl ban monn als bei der orbeitsuche!

Waltraud
Waltraud
Superredner
28 Tage 16 h

Wäre es nicht entsetzlich, wenn wir alle gleich aussehen? Gross, schlank, dazu noch (blond, blauäugig).

Krissy
Krissy
Tratscher
28 Tage 9 h

@Waltraud,
stimmt, mein Mann mag wie ich bin, klein, pummelig, dunkelhaarig, grüne Augen

Waltraud
Waltraud
Superredner
28 Tage 5 h

@Krissy

Das ist doch eine gute Mischung.

wouxune
wouxune
Tratscher
28 Tage 23 h

Mecht et wissn wieviel tausende Euro für so a Ka….Werbung ausgebm wortn isch?😠😡

efeu
efeu
Tratscher
29 Tage 1 h

Geschmacklos

Anduril61
Anduril61
Grünschnabel
28 Tage 17 h

Seh di Werbung jetzt nicht so dramatisch, soll einfach vermitteln, dass die Berge eine tolle Alternative zum Strandurlaub sein können, zudem muss sich hier niemand Sorgen ob etwaiger Speckröllchen machen, aber natürlich kann Frau in so eine Werbung viel hinein interpretieren….das Bild sieht doch gut aus….😀

Mutti
Mutti
Superredner
29 Tage 1 h

A wer koane top figur hot konn a vorbild sein,solong man net übertreib…

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
28 Tage 5 h

ich sehe hier eine ganz normalgewichtige Frau (so wie es für einer guten Gesundheit sein sollte!) die einen leichten Pulli anhat, und keine knochendurre, anorexische Top model teene mit Bikini. Verstehe eure ganze Aufregung nicht…

Nichname
Nichname
Tratscher
28 Tage 4 h

Die Aussage der Werbung ist marketingtechnisch eine Katastrophe. Wer eine gute Figur hat, kann an Meer gehen, wer sich seiner Figur schämt, dem bleibt ja noch ein Urlaub in Südtirol, wo die Menschen alle unförmig und hässlich sind, so dass man nicht auffällt. 

loki
loki
Neuling
28 Tage 12 h

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass dieser Facebook-Post vom IDM-Marketingleiter genehmigt wurde… wenn ja, dann sollte er nochmals die Schulbank drücken und erstmal ein Praktikum machen. Abgesehen vom total dämlichen Slogan ist diese “Werbung” total gegen die Marketing-Richtlinien der IDM: kein Südtirol-Logo, was ist mit den Badeseen in Südtirol, etc… 

monia
monia
Grünschnabel
28 Tage 5 h

Ein wenig italienische “Lässigkeit” und “Dolce Vita” würde uns Südtiroler sehr gut tun! 😉

P.S. Genießt die Kraft der Sexualtiät und das Leben! 🙂

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

peace & love

Ralph
Ralph
Superredner
28 Tage 13 h

was soll die aufregung?
die dame sieht doch gut aus

durchdacht
durchdacht
Grünschnabel
28 Tage 22 h

Versteah des a so ‘Hon koane Bikinifigur’ und geah desw. in die Berge wo man zuagluckter isch als am Strond. Koa gscheide Werbung.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
29 Tage 2 h

Qualitätstourismus = Leibesfülle?!

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
28 Tage 15 h

den Bergen wird die Figur egal sein

onorevole
onorevole
Neuling
28 Tage 2 h

Lieber Herr Aichner, anstatt die Südtiroler der fehlenden Kenntnis der italienischen Sprache zu bezichtigen, sollten Sie lieber den Fehler zugeben und sich entschuldigen.

Krissy
Krissy
Tratscher
28 Tage 8 h

Wäre interessant zu wissen wieviele Frauen an der Ausarbeitung dieser Werbung beteiligt waren und wie die aussehen.

Werdschunsein
28 Tage 6 h
Dass de Werbung net wirklich gschmock hot isch klor. Obr dass wegen a werbung jemand a essstörung kriag isch epper awia übertriebn. Sem mongelt epper an an gsundn selbstbewusstsein und an dr Gesellschoft de oan ba ols und jeden vorschreiben will wos richtig und wos folsch isch, wia men sein leben zu leben hot oder wos men erreichen MUASS und a angesehenes Mitglied der Gesellschoft zu sein. Jeder soll sein Leben noch die Werte de er für sich als wichtig und richtig erochtet (im romen der gesetze natürlich) leben und dr rest fu di lait soll sell akzeptieren und net… Weiterlesen »
wellen
wellen
Superredner
28 Tage 2 h

Herr Aichner. Diese blöde Werbung liest man- frau so: wenn du keine Bikinifigur hast, fahr nicht ans Meer sondern in die Berge, weil da langärmekige Keibelen tragen kannst. Herr Aichnetcwelche bescheuerte Werbeagebturvum wieviel Steuergeld haben Sie beauftragt. Antworten bitte

bon jour
bon jour
Superredner
27 Tage 22 h

saudumme werbung.

hage
hage
Grünschnabel
28 Tage 3 Min

peinliches plakat! es degradiert Südtirol enorm: die vesteckte Msg ist, die Schönen fahren an Meer, die andern nach Südtirol.

so was blödes!

sisos
sisos
Neuling
28 Tage 11 h

Wenn vor der Pressemitteilung von 10 potenziell gefährdeten Mädchen und Frauen vielleicht eine die Werbung gekannt hat, dann sind es jetzt bestimmt 8 von 10. Damit hat auch INFES das Ziel verfehlt. Vielleicht sollten sie einfach direkt kommunizieren anstatt über die Medien.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
28 Tage 3 h

“‚Uns ist es egal, wie du aussiehst, wir freuen uns auf dich‘.“
Viel besser macht es das auch nicht … da ist immer noch reichlich Interpretationsspielraum.
Ich fang mal damit an: “Für die anderen bist du zu hässlich, aber bei uns macht das nichts aus. Wir haben kein Niveau”.
Das ist jetzt natürlich etwas überspitzt, aber wenn gerade Werbefachleute keine eindeutigen Aussagen tätigen können …

nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
28 Tage 45 Min

🤔 wear sou longsum a brille brauchn… i siech holt nix wos ba den foto an mogrsucht erinnert. ban titlbild schun eher…

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

konnsch glei mehrere Brilln mitbestelln… 😉

jack
jack
Superredner
27 Tage 16 h

nachgedacht

bravo😂 es fühlt sich glei jedo ungsprochn, va mir aus terf de nou awien ounemm😂🤔

Plodra
Plodra
Grünschnabel
27 Tage 23 h

Der Bezug ist im landläufigen italienischen Sprachgebrauch eindeutig: Bei der prova costume geht es darum, ob die Körpersilhouette so rank und schlank ist, dass frau im Bikini eine gute Figur macht. Der Bezug zu Südtirol ist gleich Null. Schließlich sind wir nicht für Sandstrände bekannt, wo frau damit brillieren kann. Wenn in Italien Südtirol und costume ein spontanes Aha-Erlebnis in einer Assoziationskette auslösen sollen, dann am ehesten in Verbindung mit der Tracht. Dann wäre ev. ein Bild von Urlaubern passend, die selbst mit Trachtenaccessoires ausgestattet einen Trachtenumzug verfolgen oder sich auf einem Musikfest amüsieren. 

lenzibus
lenzibus
Tratscher
27 Tage 15 h

Alle schreien zuviel Turismus, dann macht der IDM noch so eine blöde werbung, Südtirol braucht keine werbung mehr ,der IDM gehört abgeschaft

Ewa
Ewa
Tratscher
27 Tage 23 h

Die IDM ist ein aufgebauscht Apparat, der Millionen von Steuergeldern verschlingt
Ich habe selbst schon damit zu tun gehabt und jetzt auch wieder gesehen, dass sie ihr Geld NICHT wert ist.

Stadtler
Stadtler
Grünschnabel
27 Tage 14 h

Die Gründung der IDM ist einer der vielen Fehlentscheidungen von LH Kompatscher (mittlerweilen weiss er es ja selber und die IDM wird nach 3 Jahren Handlungsunfähigkeit wiedervgesplittet). Im Herbst wird Kompatscher sein Zeugnis präsentiert bekommen,

king76
king76
Tratscher
27 Tage 16 h

Dick oder dünn scheisst drauf mädels, losst enk net norret mochen von die werbungen… , de wos enk lei wegen des ausschaugen megen,sein kon pfifferling werd😉

Bubi
Bubi
Tratscher
28 Tage 3 h

ja wenn sie sich nicht trauen ins Schwimmbad zu gehen dann müssen sie halt aufs Meer fahren dort sieht man alle möglichen Figuren Dicke Schlanke Kleine Große Schwarze Weiße usw.

jack
jack
Superredner
27 Tage 16 h

seit es ols blerrer. bei die Frauen nach der hochzeit lot sich jede zwate gien , weil iotz hon in jo mein traummann. und die mando solln weniga bier saufn. kindo is do wohlstand weilse jo ols kriegn und tien terfn,und in holbm tog mitn handy spieln und pommes futtern.
tja jeder ist selber schuld 😂😁

berthu
berthu
Tratscher
27 Tage 14 h

Und warum spricht die IDM solche Aktionen nicht vorher kurz ab?
Solch weitreichende Auftritte müssen “vorher” besproche werden!
Ist IDM eine Institution für sich, oder doch die Stimme für Südtirol?

schleifer
schleifer
Tratscher
27 Tage 12 h

Medien wirksam Vermarktet! Top!

maxi
maxi
Grünschnabel
27 Tage 15 h

Es ist wichtig und richtig, dass schlanke sportliche Figur gezeigt wird und dafür geworben wird. Das motiviert tausende sich sportlich zu bewegen und auf Essen und Trinken zu achten. Bei allen Tätigkeiten gibt es Menschen die übertreiben, aber es wäre total falsch wegen solcher 5% der Gesellschaft Verbote zu verhängen oder Menschen mit diesen Idealwerten zu diskriminieren. Wir müssen jedem auch Eigenverantwortung zutrauen, jeder Mensch mit seiner Intelligenz sollte in der Lage sein gutes und schlechtes von einander zu trennen. 

VereTu
VereTu
Neuling
26 Tage 8 h
trackback

[…] – Selten sorgte in Südtirol ein Facebook-Eintrag für soviel Aufregung, wie des IDM auf seiner Facebook-Seite. „Ich habe meine Bikinifigur überprüft und […]

wpDiscuz