Prozess vertagt

Gewalt und Stalking: Beschlagnahmte Beweise verschwunden

Mittwoch, 23. Januar 2019 | 11:32 Uhr

Bozen – Seit Monaten wartet eine 53-jährige Boznerin darauf, Gerechtigkeit zu erlangen. Doch nun könnte sich wegen einer unerklärlichen Panne bei Gericht, das Verfahren gegen ihren Ex-Partner noch weiter hinziehen.

Dem Mann (49), der aus der hohen Bourgeoisie Venedigs entstammt, wird vorgeworfen, seine ehemalige Lebensgefährtin geschlagen, verfolgt und gestalkt zu haben.

Beim gestrigen Prozesstermin vor Richter Michele Paparella stellte sich etwas heraus, das für das Verfahren eine Wende bedeuten könnte: Sämtliche Kopien des Speichers des Computers, des Tablets und des Smartphones des Angeklagten, die im Rahmen eines Beweissicherungsverfahrens beschlagnahmt wurden, sind nicht mehr aufzufinden.

Aus den Daten soll hervorgehen, dass der 49-Jährige seine Partnerin verfolgt und bedroht hat, wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet.

Dem Richter blieb nichts anderes übrig, als das Verfahren zu vertagen, in der Hoffnung, dass bis dahin die Beweise wieder auftauchen.

Geschieht dies nicht, hätte das womöglich Auswirkungen auf den Ausgang des Prozesses: Die beschlagnahmten Geräte wurden dem Angeklagten nämlich bereits zurückgegeben, nachdem Kopien der Speicher angefertigt wurden.

Auch wenn man sie erneut beschlagnahmen würde, könnte niemand garantieren, dass die Daten verändert wurden.

Neben den digitalen Beweisen hat Richter Paparella zahlreiche Zeugen angehört, die die Anschuldigungen gegen den Mann belegen können.

Über Jahre hat die Frau still gelitten. Sie musste wegen der Gewalt ihres Mannes sogar ins Krankenhaus.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Gewalt und Stalking: Beschlagnahmte Beweise verschwunden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
26 Tage 15 h

es lebe die digitale welt. ironie aus.

Queen
Queen
Tratscher
26 Tage 12 h

Hohe Bourgeoisie 😂 sagt alles!

Tabernakel
26 Tage 8 h
Solbei
Solbei
Superredner
26 Tage 8 h

Es gibt drei Dinge in denen ich vollstes Vertrauen habe in die Banken in die Versicherungen und speziell in der italienischen Justiz 🤣😃🤣🤣😂🤣😁

Einheimischer
Einheimischer
Grünschnabel
26 Tage 9 h

Unser Rechtsweswn ist einfach zum Kotzen….

Paul
Paul
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

Che cassino

Tabernakel
26 Tage 8 h

Was ist Cassino?

Staenkerer
26 Tage 6 h

aha … a besserer … schau, schau!!
wos des “verschwinden” epper getrogn hot …

wpDiscuz