Zwei leicht und ein mittelschwer Verletzter ins KH Brixen gebracht

Glimpflicher Verkehrsunfall zwischen Klausen und Gröden

Samstag, 17. September 2016 | 15:08 Uhr
Update

Klausen – Am Samstag hat sich mittags gegen 13.10 Uhr auf der Straße zwischen Klausen und Gröden ein Verkehrsunfall ereignet.

Laut ersten Angaben der Landesnotrufzentrale wurden dabei zwei Frauen aus dem Trentino leicht verletzt, eine dritte Person, ein aus Albions bei Laien stammender 59-Jähriger, musste mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Brixen zur Behandlung gebracht werden.

Wie stol.it berichtet waren zwei Fahrzeuge – im ersten Fahrzeug saß der Albionser, während im anderen die beiden Frauen aus dem Trentino waren – im dritten Tunnel der Grödner Staatsstraße zusammengestoßen.

Im Einsatz standen ein Notarztwagen der Sektion des Weißen Kreuzes Brixen, ein Rettungs-  und ein Krankentransportwagen der Sektion Klausen, die Freiwillige Feuerwehr von Albions und die Carabinieri von Laien.

Von: mh

Bezirk: Eisacktal, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Glimpflicher Verkehrsunfall zwischen Klausen und Gröden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
iuhui
Grünschnabel
10 Tage 11 h

Na gut, laut Bild gab es sogar Radio, Minibar und Klimaanlage im Krankenwagen an Bord. Hoffentlich auch jemand der wusste wo Hand anlegen in so einem (Un)Fall…

franzl.
Grünschnabel
10 Tage 10 h

di gredner ossen sich holt nit lumpen. luxus sogor im rettungswogen….  😂😂😂😂

tresel
Tratscher
10 Tage 1 h

ein unfall isch net glimpflich sonder leicht, mittelschwär oder schwär. er konn glimpflich ausgegangen sein.

wpDiscuz