Es gibt eine Umleitung

Grödner Staatsstraße nach Steinschlag gesperrt

Donnerstag, 08. Juli 2021 | 17:39 Uhr

Gröden – Die Grödner Staatsstraße ist nach einem Steinschlag zwischen Pontives und Waidbruck gesperrt. Es gibt eine Umleitung. Die Sicherungsarbeiten laufen. Befahrbar ist die Straße frühestens Freitagabend.

Facebook/Daniel Alfreider

Durch die starken Windböen wurden in der Nacht von Mittwoch (7. Juli) auf Donnerstag (8. Juli) zahlreiche Bäume entwurzelt und sind zusammen mit viel Material und Steinen auf die Grödner Staatsstraße (SS 242) gestürzt. Die Straße musste deswegen zwischen Waidbruck und Pontives für den Verkehr gesperrt werden. Der Straßendienst Salten-Schlern koordiniert derzeit die Aufräum- und Sicherungsarbeiten. “Die Arbeiten laufen auf Hochtouren, damit die Straße in den nächsten Tagen, im besten Fall morgen am Abend, zumindest einspurig befahrbar sein kann”, sagt Alexander Zelger vom Straßendienst Salten-Schlern. Im Einsatz sind der Straßendienst Salten Schlern, das Landesamt für Geologie und Baustoffprüfung sowie zwei beauftragte Unternehmen.

Derzeit wird der Verkehr über die Landesstraße 82 Waidbruck–Lajen/Ried und die Staatsstraße 242dir Klausen–Pontives umgeleitet.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz