Feuer im Lager eines holzverarbeitenden Betriebes

Großbrand in Burgeis

Mittwoch, 09. Juni 2021 | 08:26 Uhr

Burgeis – In Burgeis hat sich in der Nacht auf Mittwoch ein Großbrand im Holz- und Hackschnitzellager eines holzverarbeitenden Betriebes entwickelt. Über 100 Feuerwehrleute der Umgebung standen mehreren Stunden lang im Einsatz und brachten den Brand unter Kontrolle, um eine weitere Ausbreitung der Flammen zu verhindern.

Das Feuer ist gegen 1.20 Uhr in der Früh ausgebrochen. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Die Nachlöscharbeiten sind nach wie vor im Gange und werden auch noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Die Ermittlung der Brandursache wird von der Berufsfeuerwehr Bozen durchgeführt.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr von Burgeis standen die Freiwilligen Feuerwehren von Tartsch, Schleis, Mals, Laatsch, St. Valentin auf der Haide, Schlinig, Prad und Schlanders sowie der Bezirksverband Obervinschgau, das Weiße Kreuz und die Behörden im Einsatz.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Großbrand in Burgeis"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
4 Tage 1 h

Huier binnts oanfoch gerne…..

schlauer
schlauer
Tratscher
3 Tage 22 h

Da scheinen krankhafte Feuerstifter im Land unterwegs zu sein?!

wpDiscuz