Pkw verliert Öl

Gufidaun: Die Bremsen versagen

Mittwoch, 12. April 2017 | 12:00 Uhr

Gufidaun – Riesenglück hatte eine junge Frau am späten Montagabend bei einem gefährlichen Autounfall in Gufidaun. Abgesehen vom großen Schrecken und viel Blechschaden ist sie heil davon gekommen, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Kurz nach 21.30 Uhr war die Frau oberhalb des Dorfes mit ihrem Auto von Gufidaun in Richtung des Hotels „Gnollhof“ unterwegs, als der Pkw bereits Öl verlor.

Als sie beim Hotel eintraf, wollte die junge Frau, bei der es sich um eine Mitarbeiterin des Betriebes handeln soll, mit ihrem Auto stehen bleiben. Allerdings funktionierten die Bremsen nicht mehr.

Mit voller Wucht prallte der Pkw auf einen Balkon, der unterhalb des Hotels gelegenen Dependance. Das Auto durchbrach dabei das Betongeländer und blieb schließlich stehen. Durch den Aufprall und den bereits vorhandenen Ölschaden fing der Wagen Feuer.

Die Hotelbesitzer eilten herbei und konnten den Brand löschen. Die Freiwilligen Feuerwehr von Gufidaun musste sich nur mehr um die die Bergung des Autos kümmern.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Gufidaun: Die Bremsen versagen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

Zum Glück kein Personenschäden, alles andere läßt sich ersetzten…

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
14 Tage 2 h

Hier war grosses Glück dabei….ein paar Meter weiter und sie wäre die Böschung hinunter…danke der Feuerwehr für ihren schnellen Einsatz

Arnold
Arnold
Neuling
13 Tage 22 h

Da lobe ich mir noch die alte Handbremse, im Notfall ziehen und passte, elektronisch leider nicht mehr möglich.

IchSageWasIchDenke
13 Tage 17 h

Doch, hatte ne normale Handbremse. Was glaubst du wie die geschockt war als die Bremsen nicht mehr gingen, da denkt man gar nicht daran die Handbremse zu benützen

franzl.
franzl.
Grünschnabel
13 Tage 15 h

oder lei es folsche pedal druckt??? 🤔

wpDiscuz