Land macht ernst

Häufchensünder: DNA der Hunde wird gespeichert

Donnerstag, 18. April 2019 | 10:12 Uhr

Bozen – Von rund 40.000 Hunden in Südtirol werden täglich geschätzt zwölf Tonnen Kot abgegeben. Doch längst nicht jeder Hundebesitzer räumt die Hinterlassenschaften seines Vierbeiners auch weg. Ein Problem, dass mit der Zunahme der Hundepopulation immer größer wird.

Dieser Tage fand deshalb eine Serie von Treffen mit den Gemeinden statt, um noch vor der Sommerpause das DNA-Register für Vierbeiner einzuführen.

Damit kann jeder Hund bzw. dessen Besitzer ausgeforscht werden. „Und zwar nicht nur, wenn es um Hundekot geht, sondern auch bei Hundebissen und Wildrissen“, so Schuler.

15 Euro kostet es, einen Hund (Chip) zu registrieren. 20 bis 25 weitere Euro werden in Zukunft für einen DNA-Abstrich (Speichel) fällig.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

74 Kommentare auf "Häufchensünder: DNA der Hunde wird gespeichert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sullimann
sullimann
Neuling
1 Monat 7 Tage

ein Anfang ist gemacht und die Gemeinden müssten noch mit der hundesteuer nachziehen und bei den Touristentieren auch die ortstaxe einführen🤔😡

Spamblocker
Spamblocker
Superredner
1 Monat 7 Tage

vorher gibt’s die Fahrradsteuer denn für Fahrrad Wege werden 100 von Millionen Euro vergolden, für Hundekloos ist jeder Cent zu viel, dass passiert wenn man die Schieße im Kopf hat

sullimann
sullimann
Neuling
1 Monat 7 Tage

@Spamblocker mit die fahradfahrer verdienen viele im Land ihr Geld aber mit hundescheisse kenne ich niemand

Spamblocker
Spamblocker
Superredner
1 Monat 6 Tage

@sullimann
du bist sehr sehr schlecht informiert!! jeder vierte Südtirol Tourist ist Hundebesitzer 5 Sterne Hotels wie z.B Andreus, Hotel Villa Eden sind Hunde willkommen da sie OHNE die Hütte nicht voll bekommen

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

sullimen.Turistierenden?🤔

Pic
Pic
Superredner
1 Monat 6 Tage

@sullimann vorausgesetzt, dass jeder Hundebesitzer den Hundekot seines Hundes ordnungsgemäß entsorgen muss, ist zu sagen, dass man auch mit den Hundebesitzern verdienet: Tierärzte und Tierkliniken, Hundefutter- und Hundezubehörhersteller, die Geschäfte für Heimtierbedarf, Reisebüros, Hundepensionen, – Hotels, Hundetrainer, Versicherungen, Rechtsanwälte usw… Aber sicher, Südtirol hat so eine boomenden Wirtschaft, dass der Wirtschaftsfaktor Hund keine Rolle spielt.

sullimann
sullimann
Neuling
1 Monat 6 Tage

@Sag mal bitte genau lesen für dich nochmal getrennt Touristen Tieren

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@sullimann
verdienst du mit der 💩 der Turisten etwa???

Spamblocker
Spamblocker
Superredner
1 Monat 6 Tage

@sullimann
Grüße aus dem Gardasee dort wird nicht gemeckert sondern gemacht

sullimann
sullimann
Neuling
1 Monat 6 Tage

@Dagobert Hallo bitte genau lesen eben nicht

sullimann
sullimann
Neuling
1 Monat 6 Tage

@Spamblocker die stehen bei uns im Dorf auch schon was nützt???!!!😡😡

sullimann
sullimann
Neuling
1 Monat 6 Tage

@Pic ja super alle können verdienen nur Solln die Herrchen und Frauchen auch die scheisse ihres ach so lieben hübschen auch ordnungsgemäß entsorgen

sullimann
sullimann
Neuling
1 Monat 6 Tage

@Spamblocker vor der Haustüre muss das sein ewig schlaue hundehalter

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Spamblocker …wer was im kopf hat ist bei deinem post sehr fraglich

Pic
Pic
Superredner
1 Monat 6 Tage

@sullimann . Auch Ihnen wird es nicht gelingen, alle Hundebesitzer dazu zu erziehen, die Scheiße ihres Hundes zu entsorgen. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass der Hund ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor ist, der nicht, wie so vieles in Südtirol, mit Steuergeldern unterstützt wird!

er-wine
er-wine
Neuling
1 Monat 5 Tage

@Spamblocker ist der wirklich im gardasee drin? 😆

flakka
flakka
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

für selche hirnrissige ideen isch olm a geld do….obr für vernünftige sochen, sem fahlts olm.wieso tuats net mit einer hundesteuer??? vlt hatten nor a weniger leit an hund
die menschheit geht rückwerts, man merkts am hausverstond!! ongst zu kriagen bold

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 7 Tage

Ach so , nicht dumm so ein Vorschlag 😜
dann sollte die Hundesteuer auch fürs Rummsch…… herhalten nicht wahr ??
Hundemeldung und DNA sind das Wichtigste an der Sache dann haben die üblich Schlauen endlich schwere Zeiten 😡

Oberjoggler
Oberjoggler
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Dir (als stolzer Hundebesitzer, wie ich annehme) hat sicher noch nie so ein Vieh in deinen Garten oder dein Grundstück geschissen, sonst würdest du nicht so einen Schmarn schreiben. Fast täglich habe ich das zweifelhafte Vergnügen, in meinem Grundstück Hundeexkremente zu entdecken, manchmal leider erst auch, nachdem ich reingetreten bin… Echt zum Kotzen… Hoffentlich hört sich das auf, sobald das DNA Register eingeführt ist!

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 6 Tage

Dann schalt doch bitte auch deinen Hausverstand ein. Eine Hundesteuer löst das Problem der Häufchen nicht, vllt gäbe es 2,3 Häufchen pro Gemeinde weniger, aber das wär nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Sensibilisierung, aufstellen von Säckchen Spender und Mülleimer hat alles nix geholfen, weil es einigen wortwörtlich Sch…egel ist.

Ich selber habe keinen Hund, bin aber trozdem gegen eine Steuer. Ein Hund eines vernünftigen Besitzers verbraucht keine allgemeinen Ressourcen für die nicht der Besitzer aufkommt, womit soll dann eine Steuer gerechtfertigt sein? Es gehören diejenigen empfindlich bestraft die sich nicht an die Regeln halten.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Oberjoggler
leider ist auch Hundepipi ein Thema. Leifers zum Beispiel hat in mehre Strassenabschnitte ein wahres Hygieneproblem: in der Früh macht man Slalom zwischen den Pipilacken und wenn die Sonne scheint atmet man wohlriechende Pipiaerosole ein… im Mittelalter wurden die “Abfälle” auf die Strasse entsorgt, oder?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Oberjoggler das ist die realität und ich frage wer wohl was dagegen haben kann wenn man dieser sauerei endlich einen riegel vorschiebt, doch nur jene welche den dreck ihres hundes nicht entsorgen

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 7 Tage

Hundesteuer und DNA sonst bekommt man  diese Plage überhaupt nicht mehr in den Griff 😡

Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 6 Tage

…und was kostet dann der DNA-Test für die Scheisse…

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Dublin
Kann uns egal sein: Zahlt dann der/die Hunderbesitzer/in.

flakka
flakka
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@Krissy
sel wersch wol net ernsthoft moanen? wer zohlt die gonze bürokratie sem u de wos kontrollieren?
der hundebesitzer….hahaha
eben mir teppen wiedr amol, de orbetn u koane zeit hoben mit an hund gassi zu gien.
genau deawegen bini für die hundesteuer, hoach genua, nor überlegen decht mehrere obse schun oan welln.

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
1 Monat 7 Tage

man miaset oll de leit mit der nos ins häufchen einidrucken😡😡 mir isch jedes mittel recht, DE ausser zu finden, wegen de olle hundebesitzer an schlechten ruf kriagen!! ober es gib jo a genua unregistrierte hunde, deswegen konni mir vorstellen dass a net jeder di dna von hund ogeben werd…. vielleicht schreckts ober jo a di gewissen a bissl o!😞

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 7 Tage

Ach so , wenn Leute die G…… nicht reistriert haben dann nochmals eins super saftige Strafe , wenn es bei Rindern klappt warum dann nicht bei Kötern ????
Wenn nicht dann bestimmt nur weil man nicht will ,das kannst Dir sicher sein.

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
1 Monat 6 Tage

schon klar mikeman, ich hätte das auch gern- nur glaube ich,dass du nicht viel über hunde in südtirol weist, bei uns gibts gaaaanz viele unsregistrierte, die meisten kann man ja einfach bei irgentwelchen hinterhofzuchten (höfen & zufallswürfe, hoppalas-weil kastration zu teuer ist) abholen. Da kontrolliert keiner, ds ist das Problem!! und wo fuktioniert di registrierung bei rindern? auf jedem bauernhof gibt es nicht registrierte tiere, da diese den tierbesatz in di höhe treiben würden und der ist bei uns ja begrenzt- dass weis ich aus erfahrung!! 😉

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

Abgabe der DNA müsste dann a u c h für Jeden Hofhund Pflicht Sein.Die werden auch ausserhalb mitgenommen und erleichtern Sich überall. Am besten Für Menschen auch einführen.

er-wine
er-wine
Neuling
1 Monat 7 Tage

endlich

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Super!

Noggi
Noggi
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Es gibt einen Gott!! Ich werde in zukunft nur noch scheiße aufsammeln und den behörden geben! Sooft wie ich mit dem kinderwagen in scheiße reingefahren bin…

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 7 Tage

Die ganzen minusdrücker sind Hundebesitzer, die das Häufchen nicht wegräumen und wahrscheinlich auch deren Liebling nicht registrieren lassen.

MelolontaMelolonta
1 Monat 7 Tage

endlich ist es so weit….. jetzt kann ich die Besitzer der Hunde finden die aus meiner Wiese vor dem Haus ein Minenfeld machen

a sou
a sou
Superredner
1 Monat 7 Tage

Gute Idee, aber was macht das bitte für einen Sinn, wenn ich meine Hund nicht registriere? Dann hab ich weiterhin nix zu befürchten, laufen ja genügend unregistrierte herum… 

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 7 Tage

Da kann man auch Abhilfe schaffen , Meldepflicht und freilaufende einfangen 😝

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 6 Tage

Also Hunde wenn nicht freilaufend müssten auch geimpft werden/sein.Nachdem wie es im …..heiligen Land mit hochgepriesenem Wohlstand und angeblichen Vorsprung nicht der Fall zu sein scheint ist eben der Gesetzgeber Schuld.Solange dies nicht geschieht hat die Sache wenig Sinn da hast DU schon Recht.Also muß man in diesem Gebiet sogar gefasst sein von nicht geimpften Hunden gebissen zu werden ,das sind wohl schauerhafte Zustände oder ????

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 6 Tage

so ein blödsinn.. ich denke die wenigsten hunde sind in südtirol nicht registriert! Dieses Problem gibst es eher im Süden, wo auch viele Straßenhunde leben!!

Andreas1234567
Andreas1234567
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Hallo zum Nachmittag,

hurra, eine neue Behörde..
Jetzt wird natürlich jede Tretmine DNA-Analysiert..
Und oft ohne Ergebnis..Weil, Touristenhund..
Wer zahlt die ergebnislose Untersuchung? Der Heimische..

Ich kann den Nachbarn und seinen Köter nicht leiden? Hundehaufen aus seinem Garten aufklauben und in Meran auf der Passerpromenade verteilen, ein Riesenspass..

Natürlich sind Hundehaufen eine gewaltige Sauerei aber da braucht es schlicht mehr Kontrollen und saftige Sofortstrafen.
Vielleicht scheut man das Gezeter der Ertappten, könnte ja ein 5-Sterne-Tourist sein.
Dann doch lieber eine Behörde, DNA-Analysen und Strafbescheide verschicken..

Ist schon witzig, jetzt zahlt jeder Südtiroler eine versteckte “Hundekackesteuer” um dieses Kontrollmonstrum zu finanzieren und die meisten freut es auch noch.

Gruss nach Südtirol

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 6 Tage

Das glaubst wohl nur Du , jeder den man erwischt eine super saftige Strafe dann können ruhig paar Blindgänger dabeisein und die Sache finanziert sich immer noch einwandfrei.Nur mit mehr Kontrollen schlüpfen leider immer noch viel zu viel Schlaue durchs Netz .Das größte Problem sind dann nur noch unanständige Turis

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 6 Tage

@,Andreas. Wohl einer jener frustrierten Touristen, die glauben, uns Südtirolern das Leben erklären zu müssen. Kümmern Sie sich um die Hundehäufchen in ihrer Heimat Dritschland. Übrigens fällt es auch unter unter Meinungsfreiheit anderer Meinung zu sein als Sie oder es Ihnen Mal gehörig zu sagen, was ich mir bei Ihrem Kommentar denke!

Lorin
Lorin
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@denkbar
Ich denke mir exakt dasselbe. Ist auch für mich nicht nachvollziehbar warum Bundesdeutsche sich hier ereifern und sich nicht um die eigenen Hundehäufchen kümmern

Michi
Michi
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Wo bleibt die privasi der hunde 😄😄😄

Puntica
Puntica
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Ausgezeichnet. Endlich Mal eine vernünftige zukunftsorientierte Maßnahme, die nicht vom Steuerzahler finanziert werden muss…

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 7 Tage

Sem war gscheida ba die “neuen” Mitbürger a DNA Registrierung…

kawarider 98
kawarider 98
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

ols guat und recht obr dass a hund wianigr dreck produziart als wos a mensch lei sou umr wirft isch in di leit schu klor odr?

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Endlich, hoffen wir das auch die von den Touristen gespeichert werden. Am schlimmsten bei den Campingplätzen.

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 6 Tage

Finde das eine super Idee, nur so hört diese Rufschädigung von Hundebesitzern auf!! Nur weil einige ungebildete Tierfreunde es nicht für notwendig halten, den dreck ihrer Hunde einzusammeln, kann ich mir ständig die (verständlichen) Vorwürfe der Leute anhören!! Liebe Herrelen und Frauelen, klaubs den dreck auf, mir und insre hund hobn an schlechtn ruaf wegn a poor deppen!!

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 6 Tage

Du weisst ja wie es ist , in allen Bereichen gibt es heute drastische Einschränkungen und dies meist wegen paar autentischen T…….. die nicht wissen
wie man sich ordentlich aufzuführen hat.

Spamblocker
Spamblocker
Superredner
1 Monat 6 Tage

ich Frag mich schon lange ist die Südtiroler Minderheit wirklich so deppat und beschäftigt sich hauptsächlich mit Hunden Wölfen Katzen und Bären and das auch noch hassen ..

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

da werde ich fleissig mithelfen d.h. bei jedem häufchen verständige ich die ermittler

schlupi
schlupi
Neuling
1 Monat 6 Tage

wenne nix bessas zi tin hosch..

der Rote Wichtel
1 Monat 7 Tage

Doppelt und dreifach gestraft gehörten jene Idioten, die den Haufen ihres Schätzchen zwar aufsammeln und einsacken, den Beutel dann aber im Gebüsch oder entlang des Weges entsorgen.!

Lacky
Lacky
Neuling
1 Monat 6 Tage

Und wos isch epa mit den Häufchen in Wold wo a Tempo dobei lig? Brauchmo sebm a DNA?

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 6 Tage

Um diese Urheber wird sich früher oder später schon der Bär und Wolf kümmern,
man muß nur ein bisschen Geduld haben 😀

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

versteh nicht Die dagegen Sind…Wers wegmacht hatt nichts zu befürchten.

ines
ines
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Und saftige Strafen her!!!!!!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

finde ich soweit in Ordnung. Aber wie wollen sie einem Gast oder Urlauber der seinem Schützling nicht unter Kontrolle hat den hinterlassenen Dreck beweisen? das wird schwierig werden, den die können Sie nicht registrieren und ohne Register kein Beweis und die Prozedur zu kompliziert…am besten ist immer noch die Selbstverantwortung…

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
1 Monat 6 Tage

Die weggeworfenen säckchen bitte auch und darauf die strafe vervielfachen weil das ist VORSATZ

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Stimme dir zu 👍
Das Säckchen einfach liegen zu lassen ist wohl das Dümmste.

Klaro777
Klaro777
Neuling
1 Monat 6 Tage

Typisch. Jetzt sind die Hunde dran.
Bin mal gespannt, welches Thema als nächstes kommt. Immer jemanden finden, auf den man losgehen kann… Einfach nur traurig. Und gerade die Kommentatoren hier sollten sich mal Gedanken über ihre Aussagen machen. Heute bin ich Südtiroler, morgen Italiener, bald Österreicher und dann Europäer. Die Kommentare sind teilweise nur lächerlich. Ganz nach dem Motto „Hauptsache was gesagt“, ohne bei vielen Themen überhaupt verstanden zu haben, worum es geht. Von der Rechtschreibung und Grammatik brauchen wir erst gar nicht anfangen. Denn diese Dinge sprechen schon für sich.

Grantelbart
Grantelbart
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Online Dampf ablassen spart den Psychiater!

lenzibus
lenzibus
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Und Hundesteuer einführen,aber eine saftige,und in den Restaurants Hundeverbot!

timmyyy
timmyyy
Neuling
1 Monat 7 Tage

😄😄😄😄😄😄😄

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 7 Tage

👍👍endlich werden Nägel mit Knöpfen gemacht. Aber wieviele lassen sich registrieren ?

Calimero
Calimero
Superredner
1 Monat 7 Tage

„ Das Land macht ernst“, heißt noch lange nicht, dass die DNA für Hunde kommt, völliger Schwachsinn, nur z.B. was passiert mit den ganzen Kötern unserer Touris ?

Miniwahr
Miniwahr
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

…ja und wer bitte garantiert dass es auch hundescheisse ist? Es gibt genügend katzenkolonien die wild und freilaufend sind und rechtlich vom staat geschützt sind. Die kakken und pippen auch dorthin wo es Ihnen gerade passt…

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
1 Monat 6 Tage

Bei dem Thema fällt mir immer der Söllner ein.
https://youtu.be/6VTO2O4XuI0

einMensch
einMensch
Neuling
1 Monat 6 Tage

Bravo dann ist das mit der Versicherung auch geklärt!! Super, und sofort alle registrieren!

Igor
Igor
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Richtig so. 😃

lalala
lalala
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Wer an hund kaft soll di scheise a verraumen, wenn oanor a baby hot nor wechslt men in sem jo a di windl

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 6 Tage

Vor der Sommerpause heisst das auch vor den EU-Wahlen?

wpDiscuz