"So sind die Braven, die Dummen"

Heimliche Friseurbesuche in Bruneck: Finanzpolizei ermittelt

Freitag, 01. Mai 2020 | 11:39 Uhr

Bruneck – Im Raum Bruneck wächst offenbar der Unmut über geschlossene Friseursalons. Wie die Tageszeitung Alto Adige heute berichtet, soll es vermehrt Meldungen darüber geben, dass Friseure Hausbesuche machen. Bürgermeister Roland Griessmair hat nun als Konsequenz die Ordnungshüter aufgerufen, ihre Kontrollen in dieser Hinsicht zu verstärken.

Er spricht von einem Gesundheitsrisiko sowie von Wettbewerbsverzerrung, wenn einige schwarze Schafe zu den Klienten nach Hause kommen. Dies sei ein inakzeptabler Vorgang. „Es kann nicht sein, dass diejenigen, die sich an die Regeln halten, die Dummen sind“, betont Bürgermeister Roland Griessmair in einer Stellungnahme.

„Die Schließung der Unternehmen und Betriebe hat viele Menschen arg getroffen. Die Einschränkungen waren notwendig, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Nun liegt der Fokus aber auf einem geordneten Neustart, und die Gesellschaft muss lernen mit dem Virus zu leben. Während in vielen Bereichen nach und nach – unter Einhaltung strenger Sicherheitsmaßnahmen – wieder gearbeitet werden darf, bleiben andere Bereiche aufgrund der staatlichen Dekrete noch geschlossen. Die anhaltende Schließung von Friseursalons und Schönheitspflegestudios führt zu einem Aufkeimen von Schwarzarbeit in diesem Bereich“, so Griessmair.

Und weiter: „Bei der Stadtverwaltung gingen zahlreiche entsprechende Meldungen ein.“ Dies hat Bürgermeister Roland Griessmair veranlasst die Ordnungskräfte, und im Besonderen die Finanzpolizei, um verstärkte Kontrollen zu ersuchen.

Gleichzeitig unterstreicht der Bürgermeister die Wichtigkeit für Südtirol, einen eigenen Weg aus der Krise zu suchen. „Die regionalen Besonderheiten müssen gerade in dieser Krisenzeit berücksichtigt werden“, sagt der Bürgermeister und lobt die mutige Entscheidung der Landesregierung, einen für Südtirol spezifischen Weg aus der Krise einzuschlagen.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

174 Kommentare auf "Heimliche Friseurbesuche in Bruneck: Finanzpolizei ermittelt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Universalgelehrter
27 Tage 12 h

Ich habe wirklich den Eindruck, dass einige VIELE in Südtirol immer noch nicht verstanden, begriffen haben, um was es bei dieser Epidemie geht.
Sind wir, ihr wirklich so dumm ?

Missx
Missx
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

@storch
Ich denme, der Großteil hat sehr wohl verstanden worum es geht.

selwol
selwol
Tratscher
27 Tage 11 h

@ Storch24
Dein Eindruck täuscht dich nicht,es werden immer mehr,die diese Verarsche durchschaut haben.Und das ist gut so.

Anja
Anja
Superredner
27 Tage 11 h

@Missx offensichtlich nicht!
jeder versteht, dass gerade friseure, restaurants und bars besonders leiden, aber selbst wenn sie wieder öffnen dürfen (was meiner meinung nach einfach 2-3 wochen zu früh ist), werden die klugen genau diese betriebe weiter meiden.. oder was glauben die leute was los sein wird, wenn eine 2. welle kommt?
dann waren die letzten 2 monate umsonst und es fängt wieder von vorne an…

Ewa
Ewa
Superredner
27 Tage 11 h

Storch
um was geht es denn?
heute 10 Neuinfektionen und 7 auf der Intensivstation.
Bei 500.000 Einwohnern.
Also um das Virus kann es nicht mehr gehen, denn wahrscheinlich erkranken proTag mehr an Krebs in Südtirol.
Diese künstliche Panik ist nur noch LÄCHERLICH

Gandalf
Gandalf
Grünschnabel
27 Tage 11 h

Soviel zum Thema Eigenverantwortung und die Südtiroler sind die Vernünftigsten auf der ganzen Welt

Spiegel
Spiegel
Superredner
27 Tage 11 h

Wegn a bissl Zottlnschnein😉

tom
tom
Superredner
27 Tage 11 h

Auch auf den Radwegen sind mir, seit ich seit der Freigabe des Sports wieder dort fahre, erschreckend viele Radfahrer/Fussgänger ohne Mundschutz unterwegs

axel123
axel123
Grünschnabel
27 Tage 10 h

@Anja auch in 2-3 Wochen wird es nicht anders ausschauen als jetzt, wir könnten alle noch Monate zu Hause sitzen und es würde vermutlich nicht viel anders ausschauen, denn ganz ausrottbar ist das Virus ja bekanntlich nicht. Sicher wahrscheinlich, dass nach Lockerungen die Infektionsrate wieder etwas ansteigt aber mit den ganzen Einschränkungen (Distanz halten, Mundschutz) wird sie bei weitem nicht mehr so hoch sein wie bei der ersten Welle, auch wenn einige schwarze Schafe sich nicht daran halten. Jedoch ist es allerhöchste Zeit, dass man die Betriebe wieder öffnen lässt, damit sie sich an die erforderten Maßnahmen langsam anpassen können.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

@Ewa Genau deiner Meinung , totale Willkür .

Lana77
Lana77
Superredner
27 Tage 10 h

@Anja
Wos tat sich nor in 2 bis 3 Wocen ändern ? Glabsch du es Virus losst sich komplett ausrotten? Des Virus verschwindet nit uanfoch, a wenn mir ins nou über Monate einsperrn. 0 Kontakt isch unmöglich, und wialing uan uanziger es Virus nou hot konn er olm wieder ondere unsteckn. Also wos ändert sich an der jetztigen Lage a wenn nou 3 Wochn ummergian ?

Missx
Missx
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

@Anja
Am Ende kommt noch eine Dauerwelle😱😱😱

Jefe
Jefe
Superredner
27 Tage 9 h

der GROßTEIL hat verstanden um was es geht…..er muss auf sich selber schauen…wenn er überleben will….

Jefe
Jefe
Superredner
27 Tage 9 h

@Anja
…wem glaubst du…schneiden die jetzt die Haare…es gibt genügend….und weißt….wer z.B. heute…von den 11 neu infizierten…beim Friseur war…..vielleicht war er auch nur beim Landesbediensteten….der neben der Straße gemäht hat…

ramba
ramba
Grünschnabel
27 Tage 8 h

@tom
…wenn i spaziern gea donn genie?e ich die Natur und es kümmert mi überhaupt net ob einer die Maske au hot oder net. Wenn du schun solche Ongst hosch, bitte bleib dahoam und los die Onderen in Frieden. Kapito?

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
27 Tage 8 h

Ein Frisörbesuch ist verhältnismäßig unwichtig, da nicht annähernd lebensnotwendig. Hat auch mit Körperhygiene nicht viel zu tun.
Wenn ich mir trotz momentaner Kontaktsperre von einem außerfamiliären Frisör die Haare schneiden lasse, dann ist das demnach pure Arroganz! Und wenn der Frisör sich das bezahlen lässt, obwohl x Menschen nicht arbeiten können und dürfen, dann ist das auch Arroganz.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
27 Tage 8 h

@Ewa
Ja, HEUTE! Und damit das morgen so bleibt, und wir und wieder einigermaßen “frei” bewegen können, braucht es langsame, schrittweise Öffnungen UND Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen. Es weiß nämlich niemand, wie schnell die Infektionszahlen wieder ansteigen. Geht das zu schnell, dann werden unsere Krankenhäuser wieder in Bedrängnis kommen. Das wollen wir doch alle nicht, oder?!

Marisa
Marisa
Superredner
27 Tage 8 h

@Blitz
Dann sage mir einen Grund für diese Willkür.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
27 Tage 8 h

@Lana77
Sie rechtfertigen also mit so einer Aussage jene, die sich nicht an die Corona-Regeln halten? Jene, die sich nicht an die Regeln gehalten haben, profitieren von jenen, die das getan haben. Wären nämlich alle dermaßen verantwortungslos gewesen, wäre das Ganze für uns Südtiroler wohl nicht so glimpflich ausgegangen!
Dass jetzt geöffnet werden muss, ist uns allen klar, aber dass das “von oben” geordnet und unter Sicherheitsauflagen erfolgen muss UND kontrolliert werden muss, sollte uns doch auch klar sein! Das kann nicht jeder Frisör (oder wer auch immer) selbst entscheiden!

mandela
mandela
Superredner
27 Tage 7 h

@Anja bin ganz deiner meinung, wir werden ja sehen, aber auch due vorsichtigen (klugen) wird es trotzdem treffen..

Truth
Truth
Neuling
27 Tage 7 h

@Anja
Du bist auch so ein blindes Schaf!
Setz dir auch noch eine Augenbinde auf zu deinen Scheuklappen !!!

@
@
Superredner
27 Tage 7 h

@tom
Solange ich den Abstand halt, brauche ich keinen Mundschutz.
Wen schützt die Maske beim Radfahren? Da ist ein Helm wichtiger. Natürlich gibt es auch Übervorsichtige,die sogar alleine im Auto eine Maske tragen.

rantanplan
rantanplan
Grünschnabel
27 Tage 7 h

@tom
dai dai, soll man mit mundschutz radfahren….tuch dabei wenns braucht reicht vollkommen…longsam olls la me loppat dou

Lana77
Lana77
Superredner
27 Tage 6 h

@Fahrenheit
Wer lesen kann bzw das gelesene richtig einordnen ist in sette Foren klar im Vorteil. Also werd i dir des iats a für di verständlich erklären:
Mein Kommentar bezieht sich auf die Aussage fe @Anja, dass die Lockerungen und Öffnungen 2 bis 3 Wochen zu früh sein. Nix weiter. Iats kapiert ?

falschauer
27 Tage 5 h

deine frage beantworten jene anarchisten ja selbst

falschauer
27 Tage 5 h
@Ewa …sag einmal bist du echt so naiv, oder tust du nur so….durch diese strengen maßnahmen ist es uns gelungen dieses virus in schach zu halten, wenn wir nun meinen unser leben kann so weitergehen wie früher, dann irren wir uns, denn dieses virus wird uns noch jahre begleiten, das ist die realität und keine, wie du schreibst, lächerliche panikmache….sehr warscheinlich dauert es 12 bis 18 monate bis wir ein gegenmittel haben und wenn uns das zur verfügung steht, stellt sich erst die frage wie lange es dauert bis 8 milliarden impfungen zur verfügung stehen, nach welchen kriterien diese verteilt… Weiterlesen »
falschauer
27 Tage 5 h

@Blitz wenn du zwischen willkür und bevölkerungsschutz nicht differenzieren kannst, dann schweige doch!!!

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
27 Tage 4 h

@Lana77
Ja, und ich schreibe, dass in 2-3 Wochen KONTROLLIERT geöffnet ist, und dass das wohl einen Unterschied macht! Und indem Sie diesen Unterschied nicht einsehen, heißen Sie indirekt dieses vorzeitige illegale Treiben gut.

Lana77
Lana77
Superredner
27 Tage 3 h

@falschauer
I gib dir freiwillig meine Impfdosis, sollte i de vor dir kriagn. Fols sel deine paranoide Ongst vor an Virus helfen konn, gerne. Af jeden Foll gib i @Ewa recht, do isch es meiste lai a aufgebauschte Panikmoche! 🤦🏻‍♂️

Anja
Anja
Superredner
27 Tage 3 h

@Fahrenheit sie verstehens nicht… einige tun und lassen was sie wollen und der großteil, der sich an die regeln gehalten hat, wird wieder draufzahlen!
aber gegen dummheit ist einfach kein kraut gewachsen… und zum ersten mal überhaupt hoffe ich, dass rom hier ein behutsameres vorgehen erzwingt, alles andere ist absurd!
ist ja nur haare schneiden… das könnt ihr dann denjenigen erzählen, die auf der intensiv landen…. armes land südtirol!

falschauer
27 Tage 2 h

@Lana77 …du wersch nou augn mochn, redn mir in an johr wieder….übrigens deine impfung konnsch dir afn huat stecken, de brauch i gonz gewiss nit
ps: die wirtschoftlichn folgn erwähn i gor nit, de sigsch spätestens im herbst im vollen ausmo

falschauer
27 Tage 2 h

@Lana77 …aha, mochsch iatz a panikmache, du widersprichsch dir jo permanent….bestätigsch jo selber, dass mir in zukunft mit dem virus lebn miaßn

elvira
elvira
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

@Anja und wos tuasch wenn die 2. welle im herbst kimp?

elvira
elvira
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

@Fahrenheit fir die frisöre selbst leider überlebenswichtig

kaisernero
kaisernero
Superredner
26 Tage 15 h

jo von stoot brauchsch nicht erworten!!!!!!!!!!!!!!!

Traumland
Traumland
Grünschnabel
26 Tage 14 h

Die Gefahr sich beim joggen oder radlfahrn anzustecken gehen gegen Null. Das ist inzwischen mehr als bewiesen. Also, bitte! Raus in die schöne Natur und Husten, Singen und Niesen sie nach Herzenslust – nur nicht wenn jemand in der Nähe ist.

ahiga
ahiga
Superredner
26 Tage 13 h
ewa.. die , die an krebs erkranken sind aber trotzdem da…und denen wird auch geholfen, aber genau die, könntn ein intesivbett brauchen.. und wenn diesen vom coronapatienten besetzt ist, und das letzte war…entscheidest du dann wer überleben darf und wer stibt?? die 10 neuinfektionen sind die folge der ganzen massnahmen, sonst würde es ganz anders ausschauen. Kennst du jemanden der das virus nach den intesivstation überlebt hat? …ich schon…das ist vielleicht der unterschied. sei froh, das es dich nicht erwischt hat, sei froh das es niemanden der dir wichtig ist , erwischt hat.. aber schreib deshalb nicht, also ob du… Weiterlesen »
Lana77
Lana77
Superredner
26 Tage 13 h

@falschauer
? du solltesch besser lesen lernen. I hon nia behauptet dass es den Virus nit gib. I hon a nia behauptet dass er verschwindet.
I hon fe unfong un gsog dass des olles holb so schlimm isch wias dorgstellt werd, dass des maßlos aufgebauscht werd, die Leit in Panik versetzt werdn ohne triftigen Grund. Dass i es für sinnlos holt im Freien Masken zu trogen und dass i glab dass a gesundes Immunsystem mit den Virus leicht fertigwerd. Wou widersprich i mir selber ?

koenig Ludwig
koenig Ludwig
Tratscher
27 Tage 12 h

Do hom de Denunzianten jo einen großen Fisch gefangen! Schamt enk !!

hefe
hefe
Superredner
27 Tage 11 h

Ob Denunzianten oder nicht Regeln sind Regeln,….. Wenn jetzt jeder so denkt dann kommt die Welle noch schneller…… Habe gestern den Artikel gelesen wo scheint ein Nicht Masken Träger wurde vin den Beamten festgehalten und zu Boden gedrückt…… Ich persönlich finde es Richtig…..wenn alle Masken tragen oder Nase und Mund bedeckt, bekommen wir sicher das Virus schneller in den Griff als wenn immer wieder Ausnahmen gibt

Ewa
Ewa
Superredner
27 Tage 11 h

@hefe
das “Virus” ist längst im Griff. 🙄

Don Bass
Don Bass
Superredner
27 Tage 11 h

@hefe du bist auch ein fleißiger Mitläufer bei Unterdrückung und sinnlosen Maßnahmen…

king76
king76
Tratscher
27 Tage 10 h

De denunzianten sein wie die denuzianten im Krieg bei die Nazis…

berthu
berthu
Superredner
27 Tage 10 h

Mit oder ohne Maske macht der Virus , was er grad will. Was soll eine Maske, die andauernd mit den Händen im Gesicht herumpositioniert werden muß, verrutscht, stört, Brillen beschlagen. Wenn jemand dann doch etwa mal gesund nießt, kommen die evt. Viren trotzdem rundum und durch das Flies raus. Ein Fächer täte den besseren Dienst, was das direkte Spudern betrifft. Mancher geht besser damit um, mancher derrichtet’s nie. Laßt die Leut in Ruh mit dem Schmarrn! Rücksicht und gut ist.

berthu
berthu
Superredner
27 Tage 10 h

Eher hat es wohl so viele gravierende Schwächen aufgedeckt. Aber ‘danach’ gehts gleich weiter, noch schlimmer!

hefe
hefe
Superredner
27 Tage 10 h

Lieber ein Mitläufer als ein Ignorant

Missx
Missx
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

@hefe
Du findest das richtig?
Soso..

enkedu
enkedu
Kinig
27 Tage 9 h

Im Neobiedermaier muss der Bürger der Obrigkeit folgn.

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
27 Tage 8 h

@Ewa bis jetzt!

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
27 Tage 7 h

@berthu
Dass Sie nichteinmal bereit sind, sich an die Regel zu halten, eine Maske zu benutzen, um eventuell Ihre Mitmenschen zu schützen zeigt doch wohl, dass Sie von Rücksicht nicht viel Ahnung haben!
Bevor Sie nicht beweisen können, dass eine Maske nichts nützt, sollten Sie also eine verwenden!

Lana77
Lana77
Superredner
27 Tage 6 h

@hefe
Du findesch es richtig dass uaner niedergeprügelt werd weil er vorn Geschäft in Mundschutz orgetun hot? Im Freien !!! Sogmol geats nou gonz guat? Psychisch olles in Ordnung ? Bei toal Leit fong mir do gonz stork un zu zweifeln 😡

Lana77
Lana77
Superredner
27 Tage 6 h

@Fahrenheit
Gibs an Beweis dass de 08/15 Masken eppes nützen gegen Coronaviren🤦🏻‍♂️

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
27 Tage 4 h

@Lana77
Wenn die Mehrheit der Experten das so sieht, dann müssen SIE als Laie das Gegenteil beweisen, nicht umgekehrt!

selwol
selwol
Tratscher
27 Tage 3 h

@Fahrenheit
Wenn ich nicht müsste würde ich keine Macke tragen.Ich weiss nicht welchen Cocktail von Bakterien und Viren sich in dieser Maske befinden.
https://www.youtube.com/watch?v=J7Ic_bbRkXQ

elvira
elvira
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

@hefe genau des denken hot in hitler stork gmocht und mocht olle dikatoren stork de haint nou an dar mocht sein

berthu
berthu
Superredner
26 Tage 14 h

Steht da was, daß ich mich nicht an die Regeln halte?
Des wegen ist diese Maskerade trotzdem nur Makulatur:
Verfügbarkeit, Qualität, Verteilung, jetzt Verkaufspreis, Produktionsort und die Abhandlung der Verantwortlichen in der Sanität dazu.
Alles Müll oder was?

berthu
berthu
Superredner
26 Tage 14 h

Sieh mal die oft gegensätzlichen Aussagen der “Experten” in zeitlicher Reihenfolge an und wirst lachen…

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
27 Tage 12 h

ja 8 Wochen ohne Friseur, das ist schon eine Tragödie. ich Frage mich, warum sich die viele Menschen Sorgen über ihr Aussehen machen, aber so wenige über ihren Verstand

Mikeman
Mikeman
Kinig
27 Tage 11 h

@ alpenfranz
da haste recht , im …..heiligen Land sieht man genug Exemplare die man zwischen Kleidung
und Aussehen mit Neandertalern oder Berggorillas verwechseln könnte,da fehlt wohl beides 😀

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
27 Tage 11 h

@Mikeman ich persönlich bin ja schon über 50. als Teenager ist das auch normal…heute ganz ehrlich: interessiert es mich gar nicht, was andere denken. ich verlasse das Haus immer frisch geduscht und mit sauber Kleidung. ich schaue halt ob die Kleider farblich zusammenpassen. was andere denken…wen interessiert es. umgekehrt natürlich auch. wenn jemand einen rosa Anzug mit grünen Sternchen an hat, dann schaut man natürlich. ich hatte noch nie die Zeit oder Lust, einen mir unbekannten Menschen anzuschauen und mir Gedanken über sein Äußeres zu machen.

genau
genau
Kinig
27 Tage 11 h

@Mikeman 😆😆

Mikeman
Mikeman
Kinig
27 Tage 11 h

@ alpenfranz
das wird bei vielen mitunter jetzt über 16 Wochen und dann laufen auch alte Dackel wie Rastas rumm 😳,da wir Dir dann wohl auch bestimmt ungehuer.

elvira
elvira
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

für die friseure isches a tragödie

marher
marher
Superredner
27 Tage 12 h

Was bringt es in dieser schwierigen Zeit vor Neid Leute anzuschwärzen weñn sie ein paar Euro mit Einhaltung der Sicherheitsregeln, verdienen? Unmut, Verlogenheit und Hass, denn die Wahrheit wer wen verpfeift kommt am Ende meistens heraus.

hefe
hefe
Superredner
27 Tage 12 h

Dai dai, Sicherheitsabstand beim Friseur ist nicht möglich !!!! Das ist unmöglich!!

vfc
vfc
Tratscher
27 Tage 11 h

Ah, hot dein Friseur die Sicherheitsregeln eingeholtn?

sunshine
sunshine
Grünschnabel
27 Tage 8 h

hefe der Sicherheitsabstand ist in vielen Situationen nicht möglich! Einkaufen, Arztbesuch, Physiotheraphie, Restaurant, Hauspflege, Kinderbetreuung, Schönheitspflege, Busfahrt, Autofahrt, Altenpflege… usw Sollen diese Dinge ab jetzt abgeschafft werden?

Traumland
Traumland
Grünschnabel
26 Tage 14 h

Ja, da denke ich genau so. Denunziantentum – auch in Zeiten von Corona – ist für mich ein absolutes “no go”! Es erinnert mich an dunkelste Zeiten unserer jüngeren Geschichte zwischen 1935 und danach!

Frank
Frank
Superredner
27 Tage 12 h

Das eigentlich Erschreckende ist dieser Satz:

„Bei der Stadtverwaltung gingen zahlreiche entsprechende Meldungen ein.“

Gegenseitiges Denunzieren und Anschwärzen statt Zusammenhalt hat sich wie eine Pandemie ausgebreitet. Ob Mancher überhaupt noch merkt, was die Einschränkungen aus den Leuten gemacht haben?

@
@
Superredner
27 Tage 11 h

Man muss unterscheiden zwischen ein Vergehen melden und denunzieren. Denunzieren bedeutet aus niederen Beweggründen anzeigen. Wenn ich vor Corona den Frisör angezeigt hätte,weil er keine Rechnung ausgestellt hat,wäre das denunzieren. Wenn er aber jetzt Hausbesuche macht und dabei die Gesundheit der Bevölkerung aufs Spiel setzt, dann ist das ein Vergehen und soll sogar gemeldet werden. Denn alle die sich brav an die Vorschriften halten, um die Pandemie in den Griff zu bekommen, werden dadurch betrogen.

info
info
Tratscher
27 Tage 11 h

@ Frank

Ja, aber…
Beim Zusammenhalten gegen das Virus fehlt es halt auch schon bei diesen Friseurhausbesuchen, oder?

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 10 h

@ Frank Seit wann ist es verwerflich, jemanden zu melden, der gegen das Gesetz verstößt und durch sein Verhalten Menschenleben gefährdet?

berthu
berthu
Superredner
27 Tage 10 h

Verwechsle nicht “Zusammen-” und “auseinander-halten”. Distanz -Scherz.

hoihoi
hoihoi
Grünschnabel
27 Tage 9 h

….donn solln Sie in der Stodt und in die Dörfer wo viele posetive sein , sem mol onfongen mit genau schaugn , ob die Maske richte auf isch und der Abstond inkolten werd und kune zusommentreffen jedlicher Art , denn das Gesetz sogt bzw. schreibt man darf das Haus nur verlassen zur Arbeit , gesundheitliche Gründe , einkaufen , Sport allein und Kernfamilie spazieren und nit um an ratscher af der Stroß zu mochn !! Allso jeder kehr vor seiner Tür dann ist es sauber für und für , schians Tagl nu und gsund bleibm 🍀

Willi I.
Willi I.
Grünschnabel
27 Tage 8 h

@@
Wie viele sind es wohl die “ein Vergehen melden” um denunzieren zu können?

Frank
Frank
Superredner
27 Tage 8 h

@ @ Das kann man so und so sehen. Die Berliner Polizei sprach kürzlich gar von einer Welle des Denunziantentums. Und warnte eindringlich davor, jedes noch so kleine Vergehen zur Anzeige zu bringen.
Es gibt auch die andere Variante, einfach mal miteinander reden.

Frank
Frank
Superredner
27 Tage 8 h

@info Oder Zusammenhalt zeigen, indem man sich gemeinschaftlich die überzogenen Maßnahmen nicht gefallen läßt. Und die zeitweise komplette Ausgangssperre und das bewußte Wirtschaft an die Wand fahren fand und finde ich überzogen.

Ich kann und darf Euch als Ausländer keinen Rat geben, aber zumindest meine Meinung schreiben, daß das Alles weder Euch Südtirolern, noch ganz Italien gut getan hat, Lösungen wie in Österreich und Deutschland wären wohl sicher besser gewesen, Kontaktverbot und trotzdem ein gewisses Maß an Bewegungsfreiheit, Geld verdienen dürfen überall da, wo es ohne Gefährdung der Gesundheit geht.

sunshine
sunshine
Grünschnabel
27 Tage 8 h

Wer weiss ob wir nicht alle betrogen werden mit dem Virus?

Marisa
Marisa
Superredner
27 Tage 6 h

@sunshine
Die ganze Welt wird betrogen, von wem denn?

Frank
Frank
Superredner
27 Tage 4 h

@Neumi So wurde auch argumentiert, wenn im dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte der Nachbar angezeigt wurde, weil er Juden versteckt hat, wenn in der DDR der Kollege angeschwärzt wurde, weil er sich negativ über die SED geäußert hat, es war ja jeweils “geltendes Recht”, worauf man sich berufen konnte.

Man sollte immer daran denken, daß es ein Leben nach der Pandemie gibt, in dem man weiter mit Allen klarkommen muß. Wüßte ich, mein Nachbar hat mich denunziert, statt erst mal mit mir zu reden, würde ich jetzt schon überlegen, wie ich ihm gehörig ans Bein pinkeln kann. Gute Nachbarschaft wäre Geschichte.

Frank
Frank
Superredner
27 Tage 4 h
@Willi I. Mit Sicherheit nicht wenige. Neid und Mißgunst sind schlechte, aber weit verbreitete Ratgeber. Ich kenne es ja aus meinem Urlaubsdomizil Kastelruth, nach 22 Jahren habe ich da viele Freunde und Bekannte, da bekommt man schon Einiges mit, was hinter den Kulissen läuft. Und da ist eben auch häufig Anschwärzen wegen geringster Kleinigkeiten angesagt. Aber auch der alltägliche Tratsch, wie da teilweise übereinander geredet wird, allerdings immer nur hinter dem Rücken des Betreffenden, … Und oft genug geht es darum, sich einen Vorteil zu verschaffen. Ist allerdings nicht typisch Südtirol, sondern wohl überall so, zumindest auch bei uns in… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
26 Tage 14 h

@ Frank Würdest du einen bewaffneten Raubüberfall melden oder dich dann wie ein Denunziant fühlen?

Es geht hier schlicht und einfach um Menschenleben. Ist der Schutz von Menschenleben es nicht wert, diejenigen zu melden, welche diese Leben gefährden?

Das Leben nach der Pandemie kann es nur dann geben, wenn die Pandemie auch mal vorbeigeht und diese Leute arbeiten aktiv dagegen.

Wenn dein Nachbar auf gut Zureden reagiert und es dann sein lässt, ist doch alles in bester Ordnung. Aber was, wenn er es nicht tut? Wie viel Nachsichtigkeit sind dir Menschenleben wert?

sunshine
sunshine
Grünschnabel
26 Tage 8 h

Neumi so schlimm es auch klingt, wir können nicht die ganze Welt retten. Ohne pietätlos klingen zu wollen, aber will ein 90-jähriger noch an das Beatmungsgerät?
Noch ein Gedankengang: Wie viele Menschenleben hast du gerettet, wenn du deinen Nachbarn heute ohne Maske siehst, ihn meldest und er daraufhin Strafe bezahlt aber schon vorher 10 Tage ohne Maske unterwegs war und nachher wieder ohne rumläuft?

Neumi
Neumi
Kinig
25 Tage 14 h

@ sunshine Retten? Keines. Aber falls er daraus lernt und ab dann eine Maske trägt, sind weniger gefährdet.
Wie gesagt: Falls gut zureden hilft, dann ist alles in bester Ordnung. Falls nicht, dann wird der nächste Schritt notwendig.

Dionysos
Dionysos
Neuling
27 Tage 12 h

Waren Politiker auch dort? Sehen eigentlich  immer gut gestylt aus….

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Grünschnabel
27 Tage 11 h

@Dionysos sel hon i mir a gedenkt

erika.o
erika.o
Superredner
27 Tage 11 h

@Dionysos
👍😅
hab ich mir schon letzte Woche gedacht…
schaugn alle recht frisiert aus
… bis auf den Schuler😊

ramba
ramba
Grünschnabel
27 Tage 8 h

…und Widmann.

vfc
vfc
Tratscher
27 Tage 12 h

Ich bin der Meinung dass man 2 Monate ohne Friseur schon irgendwie ueberstehen kann

jesus
jesus
Grünschnabel
27 Tage 11 h

ich überstehe immer 1 jahr.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

@Jesus
Dann siehst du wahrscheinlich aus wie dein Namenspatron!

GTH
GTH
Tratscher
27 Tage 10 h

iberhaupt wenn glotzet bisch 🤔

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
27 Tage 10 h

@jesus jo du schun ober der friseur net ohne einnahmen

Aphrodite
Aphrodite
Grünschnabel
27 Tage 12 h

Logisch isches net gesetzeskonform, ober iaz dei zu strofn, deis eh ziemlich hort trifft und lai a dienstleistung an die ollgemeinheit onbiatn isch gonz schian gesellschoftsfeindlich !!

Suedtiroler89
Suedtiroler89
Grünschnabel
27 Tage 12 h

Zem sein mir olls Trottel de net orbeiten terfen!!

berthu
berthu
Superredner
27 Tage 10 h

Des isch holt a onders ‘HomeOffice’. Gerade überall zahlen die Finanza a net Steuern, san guet ban ‘organisiern’, hobms jo glearnt.

wildjoker
wildjoker
Grünschnabel
27 Tage 12 h

Schwarzarbeit bei den Friseuren?? 😂😂 Hab noch NIE beim Friseur einen Kassazettel bekommen und immer den vollen Betrag inkl. gesetzlicher MwSt. bezahlt. OHNE Skonto

felixklaus
felixklaus
Superredner
27 Tage 12 h

Dsnn zahl doch mit karte wenn es dich stöhrt oder hsst du schwarzgeld dss du dort ausgibst

berthu
berthu
Superredner
27 Tage 10 h

De zohln jo a die Steuern voraus laut Studi di settore, also mit oder ohne Zettel isch olls voraus bezahlt: Steuern, MwSt, INPS, INAIL und anderes dazu.
Schworz isch do gor nix! Lei der Zettl net.

DerDaDrueben
DerDaDrueben
Grünschnabel
27 Tage 8 h

Ich hingegen bekomme immer einen! Und nun? Mamma mia…

Interesse
Interesse
Grünschnabel
27 Tage 12 h

boa a schreckliches verbrechn …. na bittschian olls zu spät !!!

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Tratscher
27 Tage 12 h

Net lei in Bruneck… Isch ober irgendwie auch verständlich, net jeder konn sich selbst die Haare schneiden. Wohin gehen eigentlich unsere topgestylten Politiker?

ikke
ikke
Superredner
27 Tage 12 h

Und für solche Leute legt der LH die Hand ins Feuer?? Na dann viel Glück Herr Kompatscher!!

Missx
Missx
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

@ikke
Besser sie arbeiten kontrolliert im Salon als unkontrolliert daheim, vielleicht ohne Maske.

hefe
hefe
Superredner
27 Tage 10 h

Too!!! Sollte es schief gehen, der Landtag haftet nicht mit dem Privatvermögen…… Eine Schweinerei, das Volk muss für alles gerade stehen und di nicht

lumpi
lumpi
Tratscher
27 Tage 12 h

und zu welchem Friseur ist Conte und ein Politiker aus unserer Region gegangen, weil sie schön kurze Haare haben ?

hefe
hefe
Superredner
27 Tage 11 h

Vielleicht ist seine Frau Friseuse…. Wer weiß…… Schere, Gel oder Rasierer hat ja jeder zuhause…..

berthu
berthu
Superredner
27 Tage 10 h

Die werden vor dem Auftritt “hergerichtet” natürlich in der Waschanlage ohne Service;)

Mikeman
Mikeman
Kinig
27 Tage 12 h

Dann sagen wir mal so:
hat der Staat überhaupt ein Recht die Bürger als Schafe verkommen zu lassen? Wie kann es sein dass man sich nicht mehr den Körper pflegen darf,langsam wir die Sache wirklich kriminell.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
27 Tage 7 h

Was hat Frisör mit Körperpflege zu tun? Nur weil jemand nicht jede Haarsträhne perfekt geschnitten und gestriegelt hat, sollen wir nicht mehr “gepflegt” sein? Soweit sind wir heute schon, dass wir alle Shampoo und Wasser zuhause haben, um unsere Haare zu waschen! 😉

Durni
Durni
Grünschnabel
27 Tage 12 h

Ist das ein schweres Verbrechen! Zum Glück wird der Sache nachgegangen! Arbeiten ein Schwerverbrechen! Ja spinnen wir nur mehr. Lasst die Leute normal arbeiten! Auch ein Frisörbesuch ist ein Bedürfnis eines Menschen. Es können die Menschen doch nicht so lange eigesperrt sein!

wouxune
wouxune
Superredner
27 Tage 12 h

Soviel zur Eigenverantwortug der Südtiroler🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

sepp2
sepp2
Superredner
27 Tage 11 h

Ein Italienischer Bürgermeister sagte mal:
Es ist egal welche Frisur ihr im Sarg habt.

Trixie
Trixie
Tratscher
27 Tage 12 h

Da darf man sich nicht wundern und beschweren.. Viele haben so sersauste Haare… Und dann auch noch verpetzen obwohl die auch wünschten zum Friseur zu gehen… Schämen sollten die einfach hintern rücken verpetzen.. Macht doch endlich die Frisörsalons auf.. ✂️✂️😉

tom
tom
Superredner
27 Tage 12 h

Dann muss der Staat aber auch die Steuern und Abgaben aussetzen, nicht Stunden. Immerhin verbietet ER das Arbeiten

info
info
Tratscher
27 Tage 12 h

Eitel geht die Welt zugrunde.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

Seit ihr neidisch auf die armen Friseure die euer grausiges fettiges Haar wieder aufhübschen? Seit froh dass es diesen Beruf gibt und lasst sie arbeiten!

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
27 Tage 7 h

@PuggaNagga
Sie haben kein Shampoo und Wasser zuhause?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

@Fahrenheit
Ich schon!
Sie nicht? Soll ich Ihnen einen Shampoo schenken?

Jefe
Jefe
Superredner
27 Tage 12 h

ohhh…Maria….da kommen sie aber früh drauf…..das läuft ja schon seid 2 Monaten….und nicht nur in Bruneck…

berthu
berthu
Superredner
27 Tage 10 h

Ist schon zu fast 100% vorausgezahlt, da kann der Staat wohl stunden=Verarsche!

berthu
berthu
Superredner
26 Tage 14 h

Zur erklärung: die Rot-Drücker sind die, die nicht genau wissen, wie die Steuergberechnung und Zahlungen funktionieren;-)

kik
kik
Superredner
27 Tage 11 h

Polizeistaat!!

alex1992
alex1992
Grünschnabel
27 Tage 10 h

Bürgermeister fragt bei der finanz nach.
Beim polizeistaat würdest du nicht diese kommentare abgeben, würde die finanz von selbst die kontrollen machen, könntest du nicht von haus entfernen .
Bitte schau mal die defination an vom begriff polizeistaat

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

Sowas habe ich befürchtet,wenn der Kunde nicht zu mir kommt,kommt der Frisör halt zu den Kunden,aber das ist sicher kein Einzelfall

Marisa
Marisa
Superredner
27 Tage 11 h

 Leute die “schwarz” arbeiten müssen mit der Gefahr leben angezeigt zu werden, sie wissen ja das es nicht erlaubt ist.

Trotz allem ich gehe in solchen Fällen wie die drei Affen vor: “Ich sehe nichts, ich sage nichts, ich höre nichts”.

Frank
Frank
Superredner
27 Tage 4 h

Genau, auch nach der Pandemie müssen Alle weiter miteinander auskommen.

Marisa
Marisa
Superredner
26 Tage 15 h

So ist es Frank, man sieht sich im Leben immer zweimal.

Oma
Oma
Tratscher
27 Tage 12 h

…vor corona wäre viel mehr für die Finanza zu holen gewesen…

Ei
Ei
Tratscher
27 Tage 11 h

jojo die Ratschweibo holtns uanfoch net aus ohne schie zi sei und zi quatschn ..

FichtenKlaubor
27 Tage 11 h

sette schworzfriseure und schworzkosmetiker gibs a ohne corona genue !!!!!

MisterPustertal
27 Tage 7 h

Ich werde auch alles tun um solche schwarze Schafe hart zu bestrafen und vieleicht sogar hinter Gitter kommen. Wir alle Südtiroler halten uns streng nach die Vorgaben, um den Virus nicht weiter zu geben.

selwol
selwol
Tratscher
27 Tage 6 h

@ Misterpustertal
Ich glaube nicht,dass du für “wir alle” sprechen kannst.Du kannst deine Meinung kundtun,was ich auch respektiere.Aber sich für allwissend zuhalten ist wohl übertrieben.

Frank
Frank
Superredner
27 Tage 4 h

Solche Sprüche kenne ich noch aus dem Staat, in dem ich aufwachsen mußte und der zum Glück seit 1990 Geschichte ist. Da wärst Du genau richtig gewesen.

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
27 Tage 4 Min

@selwol; Frank
Bei der Aussage von MisterPustertal auch an Ironie gedacht 🙄

Hondwerker
Hondwerker
Neuling
27 Tage 11 h

Di heimlichen Friseure gibs in jedn Dorf!!!

buggler2
buggler2
Grünschnabel
27 Tage 11 h

Wer Schneid at denn die Finanz die Haare, die sein ollm so perfekt friesiert

berthu
berthu
Superredner
27 Tage 10 h

organizzo ben io, tu mi organizzi….

81
81
Grünschnabel
27 Tage 11 h

Gonz sicher nit lei in Bruneck.,kemmps mol ins Meraner Land😉

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

Und welchen Unterschied macht es ob ich gestern zum Friseur gegangen bin oder in 2 Wochen? Was ändert sich in 2 Wochen? Ist der Virus dann weg?
P.S. Nein, Ich war Ende Februar meine Matte zu kürzen.
Hier geht es nur um Macht auszuüben und „Ungehorsame“ mit allen Mitteln und mit voller Härte des Gesetzes zu bestrafen!

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
27 Tage 7 h

Der Unterschied ist, dass Sie jetzt egoistisch handeln, weil andere nicht zum Frisör dürfen! Auch Ihr Frisör handelt egoistisch, weil andere nicht arbeiten dürfen!
Die Frisöre werden öffnen, wenn es einen Plan gibt, in dem Öffnung und Sicherheitsmaßnahmen feststehen. Und diesen Plan braucht es, weil wir uns ohne schlicht gleich wieder dem Virus ausliefern. Und das wünsche ich uns und vor allem unserem Sanitätspersonal nicht!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

@Fahrenheit
Können Sie lesen? Ich war Ende Februar beim Friseur, also legal! Ich kann daher nicht sagen was dieser bis jetzt gemacht hat! Interessiert mich auch nicht.
Ausserdem drehen Sie sich im Kreis: ob der Friseur gestern, jetzt oder in 2 Wochen Haare schneidet macht Gesundheitstechnisch keinen Unterschied sofern die Hygiene eingehalten wird!

wellen
wellen
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

Lange Haare kurzer Verstand. ” Strenge Sicherheitsmaßnahmen” einhalten, ha da lachen ja die Hühner.

Black-Mamba
Black-Mamba
Tratscher
27 Tage 10 h

Jojo, haint wenn i vo do Orbat hoam gfohrn bin san di Carpf a mit´n MG mittlt an do Stroße gston, de hobm sicho af an Frisör gewortit 😁😁😁😁
Sein tuts wo bold a netts Offnteateo……Obo di “Scherga” hobm Hochkonjunktur…..bold Zuistände wie im 3.Reich…..👎👎👎👎

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Tratscher
27 Tage 10 h
Das Leben läßt sich nicht einsperren und wird, egal was ihm in den Weg gelegt wird, immer einen Weg finden – ob legal oder nicht. Für den einen ist halt der Friseur wichtig, für den anderen der Kaffee. Der eine will Sport machen und der andere Freunde treffen. Jeder Mensch hat halt was das ihm wichtig ist und für eine gewisse Zeit kann jeder mal verzichten aber auf Dauer lassen die Menschen das nicht zu. Ich habe dafür vollstes Verständnis. Und ich hab schon länger den Eindruck daß dieses ganze rigorose Einsperren und Verbieten nur mehr dazu dienen soll um… Weiterlesen »
info
info
Tratscher
27 Tage 6 h

um unser Gesundheitssystem ja bloß nicht zu sehr zu belasten – weil sonst könnte es zu offensichtlich werden wie eine Gesellschaft ohne Gesundheitssystem auseinanderbricht.

offnzirkus
offnzirkus
Tratscher
27 Tage 10 h

Ich würde sagen. Straft die politiker, denn die haben bei fernsehauftritten die haare immer schön geschnitten! Von wem? Privatfriseur oder was?

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
27 Tage 7 h

Komisch, ich sehe nur Politiker, die täglich struwweliger werden.

Gepetto76
Gepetto76
Neuling
27 Tage 9 h

Alle was sich in die Hose machen bitte zu Haus bleiben…auch jene die jetzt schon die Runde windseln von wegen zweiter Welle…

fritzol
fritzol
Superredner
27 Tage 7 h

Lehrmadl im zweiten Jahr in einen Dorf nähe Sterzing kann sich vor Kundschaft nicht retten. 🤑🤑🤑🤑

kropfe
kropfe
Neuling
27 Tage 5 h

Wiso woasch du se

fritzol
fritzol
Superredner
27 Tage 4 h

@kropfe
i woas viel !!!!

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
26 Tage 23 h

@fritzol
Spitzl 🤔

fritzol
fritzol
Superredner
26 Tage 16 h

@Pyrrhon
weiso spitzl hon jo in numen net genannt

kloando
kloando
Grünschnabel
27 Tage 9 h

Man steht vor der Entscheidung nichts zu verdienen und nicht zu wissen wie man die nächsten Tage oder Wochen über die Runden kommt oder einwenig zu arbeiten und Geld in der Tasche zu haben! In Südtirol ist es nicht so einfach ohne Job zu überleben. Das Arbeitslosengeld oder die Zeitarbeit deckt hierzulande nur die Fixkosten.
Wie soll man da noch überleben?

picman
picman
Neuling
27 Tage 10 h

Ja, dann sehen wir uns mal einen großen Teil unserer Politiker, allen voran .Ministerpräsident Conte an, welche jeden Tag schön frisiert im Fernsehen auftreten. Oder will mir jemand weismachen, dass bei denen die letzte zwei Monaten die Haare nicht nachwachsen sind? und wenn schon alle die Gemeinde nicht verlassen dürfen, was hatte er mit seinen Gefolgsleuten in Genua und der Lombardei zu suchen? reine Propaganda?

StreetBob
StreetBob
Tratscher
27 Tage 10 h

Die Braven sein OLLM die dummen…… Dank der Denunzianten de genua vor dr eigenen Tür zu kehren hobm….

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

Die sich an die Regeln halten, sind bekanntlich immer die Dummen 😂

irgendwer
irgendwer
Grünschnabel
27 Tage 8 h

die Kommentare hier sind das Spiegelbild mancher Zeitgenossen ….
dümmer und niveauloser geht es nicht mehr…..

zum Glück ist das eine Minderheit !!!!!

Maurus
Maurus
Tratscher
27 Tage 8 h

Haben die Positiven in Südtirol alle schöne Haare? Na also

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
27 Tage 7 h

Weil die schwarzen Schafe von den vielen Menschen profitieren, die sich an die Regeln halten. Wären viele so egoistisch, würde es auch die treffen.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

Es lebe ein perfekt organisiertes Denuziantentum. Vermutlich haben ehemalige Bürger aus dem nicht mehr real existierenden Sozialismus dabei beraten. Hatte es an anderer Stelle schon kommentiert. War in D auch ” Opfer ” solcher Beschützer des Volkes, habe mir die 400 !!! Euro – Strafe mit meiner (zu Haus)Frisörin geteilt. Wir sind beide geheilt.

wildjoker
wildjoker
Grünschnabel
27 Tage 9 h

Wie sagt der Italiener immer: io non cero e se cero dormivo😂

wildjoker
wildjoker
Grünschnabel
27 Tage 9 h

@felixklaus
Da geht es nicht um Schwarzgeld.
Soviel hat man normalerweise in der Brieftasche, zahle auch nicht den Macchiato  oder den Liter Milch im Laden mit Karte.

Bauerntoast
Bauerntoast
Grünschnabel
27 Tage 2 h

In di medien honni gheart Corona schoft die Menschheit zom. Boldu eher es gegentoal, gegenseitige ignoranz. olle zoangse sich gegenseitig un. und die Polizei fühlt sich allmächtig. laimehr Hoss in dor geselschaft

Totila
Totila
Neuling
27 Tage 10 h

Die regionalen Besonderheiten?! Wachsen nur und die Haare 😢

Bauerntoast
Bauerntoast
Grünschnabel
27 Tage 2 h

Wie böse. unter Salurn gibs sette kriminelle energie sicher net. di sem schnein erst wieder mit kassabon.

wpDiscuz