Der Pilot aus Imst verlor sein Leben

Heli-Absturz in Pfunders aufgeklärt: Rotorblatt löst sich im Flug

Donnerstag, 13. Juli 2017 | 10:03 Uhr

Pfunders/Rom – Der Absturz des Hubschraubers am 10. Mai dieses Jahres in Pfunders ist aufgeklärt. Ein Rotorblatt hat sich während des Fluges gelöst. In der Folge lösten sich auch die anderen Rotorblätter von der Flugmaschine.

Zu dieser Schlussfolgerung kommt die italienische  Flugunfalluntersuchungsbehörde ANSV in ihrem Vorbericht.

Bei dem Unglück hatte der 75-jährige Pilot Wolfgang An der Lan Hochbrunn aus Imst sein Leben verloren.

Mehr Details erfahrt ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Heli-Absturz in Pfunders aufgeklärt: Rotorblatt löst sich im Flug"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kuckuckskind
Kuckuckskind
Neuling
1 Monat 8 Tage

Die Ortschaft heißt Pfunders und das Tal Pfunderertal, Weitental ist eine Orschaft im Pfunderertal.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

na ja beidiesem EC-225 :

http://www.dailymail.co.uk/wires/ap/article-3565705/Helicopter-carrying-oil-workers-crashes-western-Norway.html

hat sich sogar die ganze Rotorachse von der Gearbox getrennt ,kein Wunder bei diesen Trappeln 😀

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@ Kuckuckskind
Ihre Ansprüche sind den Verhältnissen enstprechend etwas zu hoch,wenns ums Editieren geht dort läuft es hingegen bestens 😀.

wpDiscuz