Sorge nach dem Tod zweier Konsumenten in Bozen

Heroinkonsum nimmt auch bei Jugendlichen zu

Mittwoch, 26. Juni 2019 | 08:51 Uhr

Bozen – Es ist eine bedenkliche Entwicklung, die sich gerade in Südtirol und wohl auch darüber hinaus abzeichnet. Der Konsum der harten Droge Heroin nimmt seit vier bis fünf Jahren wieder zu.

Wie Patrizia Federer von „Bahngleis 7“ gegenüber dem Tagblatt Dolomiten erklärt, sei das Rauschgift auch von Jugendlichen wieder vermehrt nachgefragt und mittlerweile sehr günstig.

Heute werden die Leichen jener beiden Männer obduziert, die am Samstagnachmittag nach dem Drogenkonsum tot in den Toiletten des Bozner Bahnhofs aufgefunden worden waren. Die Behörden gehen davon aus, dass das Heroin mit einer giftigen Substanz gestreckt oder höherprozentig als normal war. Die Ermittlungen laufen.

„Bahngleis 7“ bemängelt, dass die Meldung zu spät mitgeteilt wurde. Man müsse andere Konsumenten nämlich zeitnah warnen können.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen Ausgabe des Tagblatts „Dolomiten“!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Heroinkonsum nimmt auch bei Jugendlichen zu"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Freidenker
Freidenker
Grünschnabel
27 Tage 7 h

Solang es leute gibt die leichte drogen legalisieren möchten und sich denken dass kiffen ihrer psyche gut tut

Sag mal
Sag mal
Kinig
27 Tage 5 h

🙈🙈🙈

Calimero
Calimero
Superredner
27 Tage 4 h

@ Freidenker

Ist dir der Stoff ausgegangen?

Freidenker
Freidenker
Grünschnabel
26 Tage 19 h

@Calimero
Soll das ein witz für zugedröhnte sein?

I brings afn Punkt
I brings afn Punkt
Grünschnabel
27 Tage 8 h

Auch wenn nun viele anderer Meinung sind…..
ich behaupte, dass nicht direkt mit harten Drogen begonnen wird, sondern dies über den Einstieg leichter Drogen geschieht.
Und leider können eben NICHT ALLE unterscheiden wie immer von Vielen behauptet wird.

Mammy
Mammy
Tratscher
27 Tage 4 h

wem wunderts denn?? wenn der gesellschaftliche leistungsdruck und die erwartung immer weiter steigt dann werden wir noch ganz andere probleme bekommen… immer mehr jugendliche sehen sich den gesellschaftlichen druck nicht mehr gewachsen und suchen seelische erleichterung im drogenkonsum oder noch viel schlimmer im suizid… immer mehr immer besser immer schneller… irgendwann ist der akku leer…

flakka
flakka
Grünschnabel
27 Tage 8 h

vor net so longer zeit, wenni mi gut erinnere, hots koassn….heroinkonsum. hat abgenommen, dafür der kokainkonsum sehr zugenommen.
hmm…

Sag mal
Sag mal
Kinig
27 Tage 8 h

auch Eine Art Sich kaputt zu machen.Da Werden Zusatzkosten und weitereSUCHT Kliniken nicht ausbleiben.

herbstscheich
herbstscheich
Superredner
27 Tage 2 h

wo  die  Sinnlosigkeit  überHand – nimmt- ist der Drogenkonsum ganz  nahe- und  das  Märchen  von  der  “überforderten” Jugend  ist  wohl  eher die vernachlässigten( betreuten) Kinde von gestern ?

wpDiscuz