70-Jähriger nach Hause zurückgebracht

Hochpustertal: Suchaktion endet glimpflich

Montag, 21. Juni 2021 | 08:54 Uhr

Welsberg – Eine Suchaktion im Hochpustertal hat ein glückliches Ende gefunden. Alarm geschlagen wurde am Sonntagabend um 22.44 Uhr: Ein 70-jähriger Mann aus Rasen-Antholz, der am Abend nicht nach Hause gekommen war, wurde als vermisst gemeldet.

Am Montagmorgen konnte der Mann wohlauf in Pederü im Gadertal gefunden und zu den erleichterten Familienangehörigen zurück gebracht werden. Er hatte die Strecke mit dem Rad und zu Fuß zurückgelegt.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Welsberg und Toblach mit Bergrettung, Hundestaffel und den Behörden.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Hochpustertal: Suchaktion endet glimpflich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ratziputz
Ratziputz
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Wia warats, wenn man sich vor solchen “Ausflügen” dahoam melden tat??😏

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Ratziputz, vielleicht hot er Freundin gfundn und konnt net!😂

Ratziputz
Ratziputz
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Trina1
😂😂wer woaß?

wpDiscuz