Kontrollen werden fortgeführt

Illegale Müllentsorgung in Meran: 472 Bürger bestraft

Freitag, 05. November 2021 | 12:08 Uhr

Meran – Seit 1. Jänner 2021 haben die Beamten der Meraner Ortspolizei im Stadtbereich insgesamt 472 Bürger dabei ertappt, wie sie illegal ihren Müll entsorgten.

Im Rahmen der Offensive gegen das Phänomen der illegalen Abfallentsorgung haben die Meraner Ortspolizisten im Zeitraum zwischen 1. Jänner und 5. November 2021 insgesamt 472 Müllsünder auf frischer Tat ertappt.

Die meisten davon (259) mussten ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro wegen illegaler Ablagerung von Restmüll zahlen, weitere 209 Personen erhielten eine Verwaltungsstrafe in Höhe von 50 Euro wegen Ablagerung von Kartonagen oder ähnlichem Material (208) und wegen nicht entsorgter Häufchen Hundekot (1).

Vier Bürger wurde hingegen eine Verwaltungsstrafe in Höhe von 120 Euro wegen Verunreinigung des öffentlichen Grundes (durch Zigarettenstummel oder kleinere Abfälle) verhängt.

Die Kontrollen wurden abwechselnd in jedem Meraner Stadtviertel vorgenommen und werden auch in den nächsten Monaten weitergeführt.

Wegen illegaler Müllentsorgung wurden im Vorjahr in Meran 529 Verwaltungsstrafen in Höhe von insgesamt 42.230 Euro verhängt.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Illegale Müllentsorgung in Meran: 472 Bürger bestraft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
andrevski
andrevski
Neuling
1 Monat 2 Tage

Sollte noch schärfer kontrolliert und bestraft werden.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

Wacht endlich auf. Mit 120€ Strafe lacht sich jeder ins Fäustchen. Eine Null dranhängen, dann werden sie es sich schon überlegen

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Sehe ich auch so! Und was bei uns fehlt, ein Ordnungsamt wie in Deutschland. Denn, dass Carabinieri und Staatspolizei sowas nicht kontrollieren können ist klar!

Rasputin
Rasputin
Neuling
1 Monat 2 Tage

Nur 1Verwaltungsstrafe wegen Hundekot !!!!!
Die Polizei sollte mal früher ihren Dienst antreten und die Laurinstrasse bei Gratsch kontrollieren

World
World
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Unglaublich, was sind das bloß für Menschen. Ihren Müll einfach in die Umwelt entsorgen. 🤔

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

dia leit sein zu faul 5m zum müllkübl zu gean, oafoch lei ormselig 😱

gafnsana
gafnsana
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Nicht hoch genug. Genau WIR müssten es besser machen.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 2 Tage

das wären Strafen ??man unternimmt eigentlich alles um solchen Unsitten nicht definitiv Einhalt zu gebieten, …….heiliger Acker sonst gar nix und die ordentlichen Bürger werden Tag und Nacht bis zum geht nicht mehr gemolken.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Habe persönlich 3 Leute beim illegalen Müll entsorgen erwischt. Einmal sogar in meiner eigenen Bio Mülltonne wie Einer Restmüll entsorgte, da nicht versperrt.
Der Typ war 80 Jahre, Einheimischer und trotz, dass ich ihn dabei gesehen habe, 20.30 Uhr, abgestritten.
Alter schützt vor Torheit nicht!
2 Fälle waren Touristen, die Säcke weise Müll aus ihren Wohnwagen entsorgen. In normale öffentliche Kontainer. Hm, dem Wohnwagentourissmus auf dem Stegener Marktplatz in Bruneck sei dank.
Wer bezahlts?

Unioner
Unioner
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Müssten zur Strafe einen Tag unter Aufsicht Müll in der Öffentlichkeit aufsammeln. Liegt ja genug rum.

Babba
Babba
Grünschnabel
29 Tage 11 h

@Unioner
Super Idee!! 👍

Anduril61
Anduril61
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Über das Verhalten dieser Personen möcht ich mich hier gar nicht auslassen, die Strafen allerdings sind ein Witz und ein beträchtlicher  Teil dieser Strafen kann wahrscheinlich aus div. Gründen auch nie eingetrieben werden 😏

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Meran was Sauberkeit anbetrifft ist richtig asozial geworden!

Einheimischer
Einheimischer
Superredner
1 Monat 1 Tag

Womöglich sind die meisten der Sünder Klimaschützer….

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag
wpDiscuz