Zweitimpfungen mit anderem Impfstoff

Impfmix in Bozen gestartet

Donnerstag, 17. Juni 2021 | 09:53 Uhr

Bozen – In Südtirol hat man mit dem Impfmix bei der Bevölkerungsgruppe der Unter-60-Jährigen begonnen. Personen, die das erste Mal mit Astrazeneca geimpft wurden, erhielten im Bozner Messegelände in den vergangenen Tagen bei der zweiten Dosis das Vakzin von Biontech/Pfizer.

Der Impfmix wurde notwendig, nachdem in Italien die Verabreichung von Astrazeneca nur mehr an Über-60-Jährige erlaubt ist.

In Südtirol sollen bis Ende Juni 8.500 Personen die zweite Dosis mit einem anderen Impfstoff anstelle von Astrazeneca verabreicht werden.

Vor allem Mitarbeiter aus dem Bildungsbereich, also Kindergärtnerinnen und Lehrer, sind betroffen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz