Nicht mehr „dazuzugehören“ eigentliche Strafe – ein Kommentar

Impfpflicht: Symbolik wichtiger als 100 Euro

Donnerstag, 13. Januar 2022 | 06:23 Uhr

Bozen – Die Nachricht, dass die zukünftige Strafe für über-50-jährige Ungeimpfte nur aus einem einmaligen Bußgeld von 100 Euro bestehen soll, sorgt in ganz Italien für Ungläubigkeit und Entsetzen. „Wenn man denjenigen, die sich der Impfpflicht entziehen, ein einmaliges Bußgeld von 100 Euro auferlegt, das in etwa zwei Parksünden – zweimal 41 Euro – entspricht, ist die Impfpflicht selbst ein grotesker Witz“, ärgert sich gleich wie viele seiner Kollegen der bekannte Virologe und Immunologe Roberto Burioni.

Er und seine Ärztekollegen begehen aber den Fehler, ihren Blick nur auf die Geldstrafe zu richten, und verkennen dabei, welch tiefe Symbolik sich hinter der Impfpflicht verbirgt. Zusammen mit Österreich, das aller Voraussicht nach im Februar ebenfalls die Pflichtimpfung einführen wird, ist Italien das erste europäische Land, das sich zu dieser drastischen Maßnahme entschließt. Damit zeigt der Staat, dass er die Freiwilligkeit aufgibt und alle Bürger in die Pflicht nimmt, gemeinsam gegen die Pandemie zu Felde zu ziehen. In diesem Sinne ähnelt die Pflichtimpfung einer Einberufung aller Wehrfähigen – eine Mobilisierung aller Kräfte – wie sie nur im Falle höchster Gefahr angewendet wird.

Sabes

Natürlich ist eine Verpflichtung immer eine Niederlage. Wie viel besser wäre es, immer auf die Kraft der Überzeugung setzen zu können. Im Lichte der schieren Zahlen und der abgewendeten Gefahren spricht objektiv gesehen nichts gegen die Impfung. In einer Welt voller Fake News und übler Gestalten, die zum eigenen Vorteil ihr Süppchen gerne auf dem Rücken der Allgemeinheit kochen, ist der Glaube, allein durch die Macht des Wortes und mit Verweis auf Erfolge alle überzeugen zu können, eine Illusion.

Nein, die Strafe besteht nicht aus dem 100-Euro-Bußgeld, nicht aus der Vielzahl von Einschränkungen, die Impfgegner über sich ergehen lassen müssen und auch nicht aus der Suspendierung, die die arbeitenden Über-50-Jährigen trifft. Die eigentliche Strafe besteht darin, nicht mehr „dazuzugehören“ und nicht mehr Teil einer Wertegemeinschaft zu sein, die es sich zur Aufgabe gemacht, den Kampf gegen die Pandemie bis zur Rückkehr der Normalität durchzustehen. Der nagende Gedanke, beim „wir“ nicht mehr dabei zu sein, das ist die wahre Strafe.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

37 Kommentare auf "Impfpflicht: Symbolik wichtiger als 100 Euro"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
info
info
Superredner
8 Tage 10 h

In dieser Kommentarspalte gab es vor ein paar Wochen aus der Hand desselben Autors einen Aufruf zum Zusammenhalt und zur Mäßigung des Tonfalls.
Davon ist leider nicht viel übrig geblieben.

General Lee
General Lee
Superredner
7 Tage 20 h

Die Frage lautet: “Hat es denn jemals sowas gegeben in Vergangenheit”? Diese Pandemie hat nur auf schonungsloseste und ehrlichste Art und Weise offengelegt, wie die Menschen wirklich sind und dass ausschliesslich sie sich selbst der einzig Nächste sind. Traurig, aber wahr!

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
7 Tage 17 h

@General Lee..👍 das gilt aber auch für Geimpfte !! Und das genau für Diejenige/n, die permanent die “Nicht Impfen lassen VersteherIn” geben und sich selber nur Impfen ließen, um in Urlaub reisen zu können. Die Ureinwohner Nordamerikas sagen dazu, 🐉reden mit “gespaltene Zunge “….

klinge83
klinge83
Grünschnabel
7 Tage 15 h

@General Lee stimmt…seltn soviel egoismus erleb…

Schnauzer
Schnauzer
Superredner
7 Tage 7 h

@General Lee na da bist du ja auch keine Ausnahme, ärgerten “Haudrauf” und gar zu oft beleidigenden Kommentator habe ich selten gelesen!!

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
3 Tage 20 h

“nicht mehr dazuzu gehören”
Na ja, die Novax die ich kenne treffen sich mit Anderen, auch Geimpfen auch mal im Garten zu einem Bier oder zur Kellerparty oder ratschen an der Straße oder im Supermarkt, in der Apotheke, im Tante-Emma-Laden.
Die Digitalisierten sind eifrig bei Istagramm, Facebook, Whatsup, schicken Tik toks, telefonieren, machen alle Amtserledigungen mit scanner und Mail, lassen sich von geimpften Freunden aushelfen…. es ist wie bei allen anderen Dingen – wenn du dir zu helfen weisst dann kommst du weiter…

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
3 Tage 20 h

Und dann ist noch nicht fertig mit den beobachteten Novaks.
Spezielle Produkte werden über Internet bestellt und dann gibts mal Pizza für die ganze Familie, natürlich geliefert in den Kartons. Damit hilft man den Novaks.
Und die ganze Sache geht noch viel weiter… ich habe Solche eifrig beim Skilanglauf gesehen und beim Rodeln, da gibt es keinen der “nicht mehr dazugehört” – allein schon weil das Vereinsleben und Veranstaltungen insgesamt still stehen für ALLE.

NigeriaJohn
NigeriaJohn
Grünschnabel
8 Tage 11 h
Sorry, aber da sind eine Fehler, die ich  klaeren moechte. Es gibt nicht die “Ungeimpften”! Es gibt 3 Kategorien, Ungeimpfte, die sich regelmaessig testen lassen, Ungeimpfte, die genesen sind, Ungeimpfte, die nicht getestet sind. Ich bin ueber 50 und falle in die erste Kategorie. Ich soll an der momentanen Situation mitschuld sein? Wie denn, wenn ich nie Covid hatte und somit auch niemanden angesteckt haben kann. Also ist diese Anschuldigung mir gegenueber haltlos und falsch. Die Kat2 hat ja den Green-Pass, halte diese aber gefaehrlicher als Kat1. Kat3 sind die gefaehrlichsten, und koennte ich mir die vorgesehenen Massnahmen vorstellen. Zum… Weiterlesen »
General Lee
General Lee
Superredner
7 Tage 20 h

Extrem kurzsichtige Denkstruktur! 🙄

Sag mal
Sag mal
Kinig
6 Tage 12 h

Nigeria.John und wenn Keiner von Denen die 100€zahlt?Was würde dann passieren?

laager
laager
Grünschnabel
5 Tage 14 h
zum tausendstem Mal: Wir wissen seit gut 9 Monaten, dass es sowas wie Herdenimmunität nicht geben wird. Daher ist die Impfung nicht ausschliesslich gedacht die Infektionen zu stoppen, sondern sie zu erschweren. Aber es geht immer weniger um Inzidenzen, obwohl sie immer noch fälschlicherweise als Indikator der Pandemie betrachtet werden. Wie schlimm die Lage ist, wird von mehreren Faktoren bestimmt, aber auch von unabhängigen wie z.B. die Besetzung in den Krankenhäusern. Und genau hier kommt die Impfung bei gefährdeteren Leuten ins Spiel. Sie können sich so oft testen lassen wie sie wollen, denn dies hindert dem Virus nicht sie anzugreifen.… Weiterlesen »
schwejk
schwejk
Grünschnabel
6 Tage 20 h
Ich bin seit langem vollständig geimpft (inkl. Booster), aber wenn ich diesen martialischen Text lese, bekomme ich ein Gefühl in der Magengegend, gegen das keine Impfung, kein Medikament und keine Wissenschaft hilft. Lieber Kommentator, liebe Mitkommentatoren, ich bin Impfbefürworter, aber zu so einer “Wertegemeinschaft” möchte ich nicht gehören, wo die Menschen in gut und böse, solidarisch und asozial, intelligent und dumm eingeteilt werden. Ich möchte nicht zu euch Viel- und Überallkommentierern gehören, die offensichtlich nichts anderes zu tun haben, als Menschen pauschal zu verunglimpfen, die so von Corona besessen sind, dass sie wahrscheinlich die Inzidenzwerte von Ost-Papua-Neuguinea im Schlaf aufsagen… Weiterlesen »
SilviaG
SilviaG
Tratscher
6 Tage 12 h

@schwejk
Bravo Bravissimo
Viele glauben jetzt, ihre fehlende Intelligenz mit einer Spritze ausgleichen zu können. Noch nie war es leichter zu den Schlauen zu gehören. Noch nie wurde Halbwissen von zwei verschiedenen Lagern so ungefiltert hinaus posaunt.
Ich bin Vax-Neutral

Brauni
Brauni
Tratscher
6 Tage 11 h

Stimm ich dir absolut zu, selten einen so schlechten herabwürdigen Kommentar wie diesen gelesen, dafür aber einen sehr gut formulierten deinerseits. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

traktor
traktor
Universalgelehrter
8 Tage 13 h

wegen 100€ lachen die sich ins fäustchen…
da hilft das ganze schöngerede nichts mehr zu solch einer lächerlichen strafe

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Superredner
7 Tage 16 h

Es sind 4 Monatslohne + 100€.

Sigo70
Sigo70
Tratscher
8 Tage 10 h

“nicht mehr Teil einer Wertegemeinschaft zu sein” die Heuchelei kennt anscheinend keine Grenzen 🙄

NigeriaJohn
NigeriaJohn
Grünschnabel
6 Tage 11 h

Sorry, wollte nicht “deiner” schreiben, sondern “dieser”. Verzeihung.

faif
faif
Superredner
7 Tage 14 h

…..impfpflicht für alle 18+ !!
und digitale kontrolle ohne ausnahme.
strafen würde ich gehaltsbezogen …aber minimum 1000 euro fürs erste mal …danach immer das doppelte.
…aber in einer demokratie bzw mit einer regierung die keine stabile mehrheit hat ist nicht viel zu erwarten….covid ist schlauer als unser volk.

SilviaG
SilviaG
Tratscher
7 Tage 18 h

Jene, denen es so wichtig ist dazu zu gehören (sprich überall rein zu dürfen) lassen sich impfen.
Der Rest will nicht dazu zu gehören – auch wenn noch so viele “ätschi bätschi du darfst nicht in die Pizzeria” rufen.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

“Jene, Der es so wichtig ist, dazu zu gehören” ließ sich, trotz angeblich gegenteiligem Ratschlag des Hausarztes impfen, um wenigstens mit ihren UrlaubeN !! angeben zu können….

SilviaG
SilviaG
Tratscher
6 Tage 21 h

Wie tief bist du gesunken? General Offline

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
6 Tage 19 h

Wie war das doch gleich mit den “Treffen 🎯” und den….

Pacha
Pacha
Superredner
8 Tage 11 h

Ich bin froh bei eurem “Wir” nicht dabei zu sein.

wakdiwu
wakdiwu
Neuling
7 Tage 14 h

Also sind wir tatsächlich mittlerweile soweit, dass versucht wird die Ausgrenzung einer Gesellschaftsgruppe zu legitimieren weil diese sich einem medizinischen Eingriff, welcher nach wie vor als freiwillig beworben wird, nicht unterziehen will?
Eine Ausgrenzung aif unbestimmte Zeit.

Ich finde diese Entwicklung besorgniserregend.

Wenn wir tatsächlich eine freie Gesellschaft haben und für diese werben, sollten wir die aktuelle Fahrtrichtung überdenken.

Auch ein Geisterfahrer sieht Licht am Ende des Tunnels.

forzafcs
forzafcs
Superredner
7 Tage 15 h

Die Frage ist will ich zu so einer Gesellschaft gehöhten die Personen aufgrund einer anderen Meinung bzw. aufgrund einer nicht gemachten Medizinischen Behandlung ausschließen. 

Ganz frei nach nur in einer Kranken Gesellschaft muss der Gesunde Beweisen das er Gesund ist. 

Staenkerer
8 Tage 10 h

maaaa, hoffn mir das des WIR von vor an johr ohne hickhack und geläster wieder erreichn, des WIR von friedlichen, hilfsbereite bürger, des zommholtet, nit wie jetz zu an haufn “gspritzte” WIR de erst de einstichlöcher ban ondern zähln bevor se sich getraun mit den zu redn!

Brauni
Brauni
Tratscher
8 Tage 10 h

Wenn der Staat alle Bürger in die Pflicht nehmen würde hieße das, dass er eine vom Gesetz her vorgesehene Impfpflicht einführen würde ( daher vom Kommentator falsch formuliert) und wieso das nicht passiert dazu lasse ich ihnen die Überlegung selbst.

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
6 Tage 22 h

“Der nagende Gedanke, beim „wir“ nicht mehr dabei zu sein, das ist die wahre Strafe.”

Ich fürchte, da ist der Wunsch der Vater des Gedankens.
Das wird einem Impfgegner ziemlich Wurst sein, er ist ja in einem “wir” mit dabei.
Nämlich In seiner eigenen Blase, in der er sich sauwohl fühlt.

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

wenn di lei an dein nick holtn tasch war schun viel getun

OH
OH
Grünschnabel
7 Tage 16 h

……. “nicht dazugehören ist die Strafe”
Man sollte mit der Wortwahl etwas vorsichtiger sein . Ein Blatt kann sich auch wenden. Vielleicht gehört dann der Vollmundige nicht mehr dazu !!! Achtung !!!

gschaidian
gschaidian
Superredner
5 Tage 19 h

Mein Gott, als ob es nur EINE Gesellschaft gäbe. Bei den derzeitigen Zuständen von Diskriminierung und Apartheit und das ohne jede Evidenz (Gesunde werden ausgeschlossen obwohl sie ihre Gesundheit nachweisen können) muss man sich ja schämen Teil einer solchen Gesellschaft zu sein. Unabhängig davon ob jemand geimpft oder ungeimpft ist.

Autodago
Autodago
Grünschnabel
4 Tage 21 h

Die “Minderheit”, die im Nationalsozialismus nicht mehr “dazugehört” hat, hatte es auch nicht leicht. Aber die Masse war schon immer dumm und eben die Mitläufer. Sie haben sich dann alle in einer “Wertegemeinschaft” an der Ostfront eingefunden.

wpDiscuz