27. Dezember als EU-weiter Impfstart

Impfstoff erreicht Rom

Samstag, 26. Dezember 2020 | 10:42 Uhr

Rom – In der Nacht des vergangenen Freitages ist der Lastwagen mit den 9750 Dosen des Corona-Impfstoffes von Pfitzer-Biontech in Rom angekommen, so berichtet das Nachrichtenportal stol.it.

Die gestern noch in der Kaserne in Tor di Quinto eingelagerten Impfdosen werden heute in das Spallanzani-Krankenhaus weitertransportiert.

Am morgigen 27. Dezember, welcher in der gesamten EU als Impfstart markiert wurde, wird auch in der italienischen Hauptstadt damit begonnen, die ersten Impfstoffe zu verabreichen. Dabei soll als erstes eine Krankenschwester damit geimpft werden.

Indes unterstützt das Militär die Verteilung der Impfdosen im ganzen Land.

 

Von: lup

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

101 Kommentare auf "Impfstoff erreicht Rom"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
30 Tage 4 h

Warum fast immer eine Krankenschwester?? Warum nehmen sie nicht einen Arzt oder Politiker. Ach ja genau wie konnte ich nur… Bauernopfer

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

ärtzte wissen was drin ist und da brauchts jemand wos einmal gern wichtig wäre z.b. als erste geimpft ,kommt dann groß in der zeitung

Jiminy
Jiminy
Kinig
30 Tage 3 h

wenn du schon intelligent sein willst, dann lautet die Frage: wieso werden nicht zuerst alle Altenheimbewohner geimpft, da gerade in diese Strukturen die größte Probleme und die größte Einsamkeit herrscht!!

ma che
ma che
Superredner
30 Tage 3 h

Weil wir im KH an erster Front stehn und die Politiker sich gerne hinten anstellen sollen.

Future
Future
Tratscher
30 Tage 2 h

Das ist eine unnötig sinnfreie Bemerkung. Vor den offiziellen Impfungen gab es schon eine Versuchsreihe an über 40.000 mutigen Menschen. Übrigens, Netanjahu und Biden (nicht der allererste) gehörten auch zu den ersten. Daran können Sie sich schon mal was abschneiden.

Jiminy
Jiminy
Kinig
29 Tage 21 h

@Future
ah so, wenn die beiden sich geimpft haben, na dann muss es ja super sicher sein…. 🤦‍♂️🤦‍♀️ seid ihr naiv…

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
29 Tage 20 h

@Jiminy du weißt aber schon daß dieser Impfstoff im Schnellverfahren durchgeboxt wurde. Langzeittests fehlen. Und wenn jetzt unsere “Alten” zuerst geimpft werden sollen und dann ev. an den Nebenwirkungen versterben… Ach ja ich vergaß.. Sie sind ja alt und als Kolateralschaden ja verkraftbar. Nun ja ich lasse dir vom Herzen den Vortritt

genau
genau
Kinig
29 Tage 19 h

@ma che

Bla Bla
Eigentlich wäre es sinnvoller die Risikogruppen zu impfen.
Also über 80 usw.

Neuling
29 Tage 18 h

woher kimp die Kenntnis, dass do Impfstoff schädlich isch und es deshalb Bauernopfer braucht? isch die Quelle Dr. Google oder Dr. Oetker?

Two
Two
Grünschnabel
29 Tage 17 h

@Future Ob Biden von den Langzeitnebenwirkungen noch was mitbekommt, sei dahingestellt.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

@Meine_Meinung01
Etwas korrekt zu Hinterfragen beherrscht nicht jeder. Da braucht man keine Quellen. Ich würde mich an ihrer Stelle fragen, warum gibt es bei diesem Thema so viele Kritiker? So viele Theorien? Warum gerade bei diesem Thema?

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 4 h

einer wie ihr
in den USA wurden als erstes horchrangige Politiker (Vize-Präsident, Kongressmitglieder und auch der gewählte US Präsident) geimpft, so wie in Tschechien und vielen vielen anderen Ländern.
Such dir bessere Argumente oder mach dir zumindest die Mühe vorher mal einen Google-Check vorzunehmen.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 4 h

Two
achso, dh wir argumentieren jetzt wie beim “Kriegstreiber”-Thema mal einfach so in die Zukunft, was kommen KÖNNTE.
Nun ja, dann können wir tatsächlich das von dir so verhasste “System”, indem wir nun seit jahrzehnten leben, in die Tonne werfen.
Komischerweise wurden bisher Experten zu Impfstoffen nicht in Frage gestellt, jetzt schon.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 4 h

bubbles
ja genau, wir interssieren uns nicht mehr für Quellen, Expertenmeinungen un dem ganzen Blödsinn und hören lieber auf das “komische Bauchgefühl”, das bei dir wohl sehr ausgeprägt scheint.
Aber komm, lass uns bitte weiter teilhaben an deiner “Theorie”? Ich habe auch eingie Fragen: wer sind diese Kritiker, aus welchem Umfeld kommen sie? haben sie medizinisches Fachwissen? Warum gilt der Großteil der medizinischen Expertenaussagen als nicht richtig?

Johannes
Johannes
Tratscher
30 Tage 4 h

So was lächerliches…. mir einem Polenlaster werden einige tausend Fläschchen transportiert und das soll der Start der Impfkampagne sein?
Eine Boing 747 mit 500.000 Dosen wäre da schon eher ein Signal. Aber gneau an diesem Beispiel sieht man wie schwer sich die Logistik tut, genug Imfostoff für alle in kürzester Zeit herzustellen und zu verbreiten. Eine Aufgabe die so schnell niemand bewältigen kann, für ganze 7 milliarden Menschen!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
30 Tage 4 h

Das passt schon. Wichtig ist, dass endlich mit dem Impfen begonnen wird. Es wird dann immer schneller werden. Und das Leben hat uns wieder. Gleichzeitig haben wir erlebt, wie lächerlich klein und verletzlich der Mensch ist. Vor etwa einem Jahr sprach man noch davon, alsbald den Tod zu besiegen. Die Medizin verhiess bereits ein ewiges Leben. Jetzt wissen wir mehr.

Future
Future
Tratscher
30 Tage 2 h

@Jo…

Jeder lange Weg beginnt mit einem ersten Schritt. Die einen machen einfach, während die anderen hingegen nur meckern, kritisieren und nichts tun.

kropfe
kropfe
Grünschnabel
30 Tage 1 h

Du bisch gonz a hells käpfl, di Logistik soll in Impfstoff herstellen. Zuerscht nachdenken dann schreiben.

Ars Vivendi
30 Tage 1 h

@Johannes…Start bedeutet Beginn !! Von O auf…… Und was hast du dir so als angemessenes Transportmittel vorgestellt ? Einen Rolls Royce oder doch einen Cinquecento ?

ahiga
ahiga
Superredner
29 Tage 23 h

@ johannes..
also lächerlich ist das was du schreibst..
erstens, ist nicht jeder mercedes sprinter ein polensprinter, zweitens hätten in einer 747 eher 5.000.000 dosen platz, und drittens wird das bei minus 80 grad transportiert….Und sooo einfach ist das dann auch wieder nicht
das es wiedermal , italientypisch, die große show sein musste fand ich auch mehr als übertrieben

Leonor
Leonor
Superredner
29 Tage 23 h

Johannes

So eine Boeing müsste eine kühlzelle bei minus 70 grad haben, das hat keine Flieger.

Nichname
Nichname
Tratscher
29 Tage 22 h

Laut Kennzeichen war es tatsächlich ein Polensprinter, vermutlich weil der keine Ruhezeiten einhalten muss. Ein Flugzeug wäre natürlich auch gegangen, wäre aber nicht so spektakuär gewesen, vor allem wegen der Inszenierung an der heiligen Grenze. Bei uns hat jeder Tierarzt einen Kühlbehälter für die Stiersamen mit Temperatur unter 70 Grad. Die hätte man vielleic ht auch fragen können, da braucht es kein Großraumflugzeug. ,

xXx
xXx
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

Es wurde auch als Symbolisches Zeichen angepriesen. Es ist nicht nur schwierig, sondern unmöglich von morgen auf heute genug Impfstoff für alle zu produzieren und auszuliefern, das sollte doch jeder mit einem minimum an Hausverstand verstehen können.
Es ist ein Anfang.

genau
genau
Kinig
29 Tage 19 h

@Leonor.
Boeing 747🙈😄
Soll diese dann vor dem Tor landen.
Es sind Impfdosen und keine Ölfässer.
Der Impfstoff muss bei – 70 Grad C gelagert werden.

Und nicht jeder Kleinlaster wird v9n einem Polen gelenkt!

Ars Vivendi
29 Tage 8 h

@Leonor..so ein Schmarrn. Flugzeuge von z.B. Lufthansa Cargo und DHL stehen mit genau solcher speziellen Ausstattung zur Verfügung. Nur bei den Postkutschen und der Flaschenpost gibt es Probleme mit der Kühlung. 🤣😉

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

@Nichname
Da kann man nur zustimmen.
Der Impfstoff ist da, wir haben es alle mitbekommen, aber mit einem Kleinlaster über den Brenner nach Rom war schon eher nach schmunzeln. 😊
Nur zu hoffen, dass in Zukunft Flugzeuge auch umgerüstet werden, denn die Lieferbedingungen kennt man seit Monaten und hatte ausreichend Zeit, sich darauf einzustellen. 🤔

Johannes
Johannes
Tratscher
29 Tage 6 h

@genau LufthansaCargo mir Fraport vor allem Frankfurt sind gerade dafür ausgestattet um solche empflindlichen Arzneien zu lagern und dann in die Welt zu bringen. Bitte informiert euch zuerst bevor ihr eueren scheiß Senf zu allem abgebt. Wer sich nicht auskennt, hat seine Fresse zu halten!

Ars Vivendi
29 Tage 2 h

@Johannes..habe ich um 6:59 schon gepostet. Also gehöre ich nach deiner Aussage zu denen, die sich auskennen. Trotzdem finde ich deine Wortwahl so Etwas zum 🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮

Savonarola
30 Tage 4 h

triumphale Überschreitung der Brennergrenze mit Blaulicht und Maschinengewehr.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

Booaah ! Und mit Kampfelefanten !

Jiminy
Jiminy
Kinig
30 Tage 3 h

ich musste nur mehr lachen als ich diese Bilder sah! Lächerliche 10.000 Impfdosen um ein bisschen Szene zu machen! Wieso produzieren die einheimische Pharmahersteller nicht diese Impfstoffe um schnellstens die Bevölkerung zu impfen?! Ach ja, Patente und wirtschaftliche Interessen, von wegen menschliche Interessen in Pandemiezeiten!

Ars Vivendi
30 Tage 1 h

@Jiminy…sollen die Entwickler und Produzenten von BioNTech/Pfizer die Patente für ihren Impfstoff, in dessen Erforschung Hunderte von Millionen von deutschen Steuergeldern und von Investoren geflossen sind, anderen kostenlos zur Verfügung stellen ? Und das genau von einem derjenigen SN KommentatorenInnen, die nie eine Gelegenheit auslassen, die nationale Geige zu spielen. Auch die Bundesrepublik Deutschland muss den deutsch/amerikanischen Impfstoff kaufen !!, stellt ihn aber, wie die Verabreichnung, seinen BürgernInnen kostenlos !! zur Verfügung.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

@Jiminy..
wieso produzieren die einheimischen…..?
Antwort: vielleicht weil sie es nicht können!

Nichname
Nichname
Tratscher
29 Tage 22 h

Schön wäre es ja, wenn wir einheimische Pharmahersteller hätten, die einen solchen Impfstoff produzieren könnten. Leider ist mir in Südtirol kein Pharmaproduzent bekannt, der dazu imstande wäre. Dafür aber kenne ich einen Arzt im Pustertal, der Knoblauch gegen das Corona-Virus empfiehlt, und selbst der Ötzi hatte schon Birkenporlinge mit sich, die zwar nicht gegen das aktuelle Coronavirus, aber gegen andere Corona-Viren sehr effizient sind. Wir können also mit der internationalen Pharmaindustrie schon irgendwie mithalten.

xXx
xXx
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

@Jiminy mach dich doch bitte nicht lächerlich mit deiner ewigen “warum produzieren nicht alle pharma Unternehmen den Impfstoff” so dumm kannst du doch nicht im ernst sein, oder?

Jiminy
Jiminy
Kinig
29 Tage 21 h

@Ars Vivendi
ja sollten sie! Wir sind in einer Pandemie mit Hunderttausende Tote, Millionen Verzweifelte und eine Wirtschaft die zusammengebrochen ist! Gegenfrage: wieso soll die Menschheit länger so weiter gehen wenn es die Möglichkeit gibt dies alles schneller zu machen?!

Jiminy
Jiminy
Kinig
29 Tage 21 h

@pfaelzerwald
weil sie es nicht können?? 😅🤣😂🤣😂🤣😂🤣😂🤣 freut mich, dass du an diese Märchen glaubst! Weist du was für grosse Pharmakonzerne Italien hat?

Fungizid
Fungizid
Tratscher
29 Tage 20 h

@Hustinettenbaer bester kommentar 2020👍

Ars Vivendi
29 Tage 8 h

@Nichname…👍👍 und Knoblauch soll ja auch gegen Vampire und wie ich gehört habe, sogar gegen Trolle, helfen….🧄👻👽🤖

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
29 Tage 5 h

@Jiminy
Und warum kommt dann nichts?

Ars Vivendi
29 Tage 2 h

@Jiminy…so kann nur Jemand reden, der mit Sicherheit kein eigenes Unternehmen und schon gar keine Verantwortung für Arbeitsplätze hat. Du gehört wahrscheinlich zu denen im öffentlichen Dienst regelmäßig und pünktlich “Alimentierten”. Ohne dir Gedanken zu machen, ob Arbeit da ist und/oder Auträge und Bestellungen reinkommen. Übrigens, rechnet man die Zahl Derer, die sich hier (auf SN) gegen eine Impfung aussprechen oder aber auf Erfahrungen aus mehreren Jahren 🤣 warten wollen, auf ganz Italien hoch, dürften bei zweimaliger Verabreichung des Impfstoffe zunächst locker 10 Millionen Ampullen ausreichen.

Ars Vivendi
29 Tage 2 h

@pfaelzerwald..👍 ja warum wohl ? Entweder liegt es am fehlenden Geld, wofür Forscher und Entwickler aber Nichts können. Oder aber an der über Jahrzehnte weitergegebenen Genetik des Wartens, bis Andere helfen….

allesnurzumschein
30 Tage 5 h

👏🙌👍

Jiminy
Jiminy
Kinig
30 Tage 3 h

was es da zu applaudieren gibt frage ich mich schon. Ihr lässt euch von Bigpharma wohl in alle möglichen Varianten bei der Nase herumführen! Die italienischen Pharmaproduzenten hätten schon seit Anfang Dezember Impfstoff produzieren müssen als
es eh schon klar war, dass die EMA diesen und andere Impfstoffe zulassen würde! Dann hätten wir jetzt schon deutlich mehr Impfstoff da! Aber es geht ja gar nicht um Menschen retten, eher um Patente retten!

Rumpelstielzchen
30 Tage 1 h

Das haben viele hier noch nicht überrissen, Jiminy. Wenn Pfizer die Patentrechte gleich freigeben würde, könnten auch italienische Pharmaproduzenten mit der Herstellung von Generika beginnen und es bräuchte keinen Polentransporter mit Begleitschutz. Einfach nur lächerlich, fehlten nur noch einige Schützenpanzer und Hubschrauber zur Luftüberwachung.

Ars Vivendi
29 Tage 23 h

@Jiminy..jetzt hast du es, nach mehreren vergeblichen Versuchen, vielleicht endlich kapiert. Die “Deppen” im Ausland sollen Hunderte von Steuer- und Investoren-Millionen in die Forschung, die Entwicklung und Zulassung stecken, dann aber ihre Patente möglichst kostenlos weitergeben, damit dann z.B. die italienischen Pharmahersteller damit Kasse machen können. Schon klar😉, das gehört sich, schon wegen der “Nächstenliebe” 🙈🙈🙈. Träume weiter 😴😴😴

Ars Vivendi
29 Tage 23 h

@Rumpelstielzchen…..wenn du den Impfstoff von BioNTech meinst, da liegen die Patentrechte genau bei dieser deutsch/amerikanischen Firma. Genauso wie Moderna, Curevac und Andere haben diese immense Kosten für Erforschung, Entwicklung und Zulassung, die refinanziert werden müssen. Genau wie du, Jiminy und Andere das nicht verstehen, geht es seit vielen Jahrzehnten auch den italienischen Regierungen von Links über die Mitte bis Rechts. Ein Blick auf eure heimische “Kassenlage” verstärkt diesen Eindruck. Und noch Eins : Wenn sich schon der “Dank” für 4 !! (kostenlos ?) bereitgestellte Intensivbetten in Grenzen hält, was wäre mit einer kostenlosen Patentnutzung ?? Kostet nichts, taugt nichts ???

xXx
xXx
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

@Ars Vivendi nicht zu vergessen würde ich mir auch die Sicherheitsfrage stellen, noch vor der Wirtschaftlichen. Würden die Patente offen gelegt und jedes möchtegerne Pharma Unternehmen könnte den Impfstoff nachbrauen und auf den Markt schmeißen, wer und wie sollte das alles kontrolliert werden? Schön lächerlich das gerade die Fraktion mit den größten Sicherheitsbedenken jetzt praktisch dafür plädiert den Impfstoff unkontrollierbar in jedem Hinterhof zu mischen 🤦🏻‍♂️

Jiminy
Jiminy
Kinig
29 Tage 21 h

@Ars Vivendi
die Deppen im Ausland? Was ich gehört habe, haben bei diese Impfstoffe mehrere Wissenschaftler weltweit mitgearbeitet! Auch die Versuchspersonen sind weltweit reklutiert worden und es waren nicht nur Familienangehörige von Pfizer! 🤦‍♂️Und es freut mich, dass du dich (und viele andere noch, Politik inklusive) von BigPharma an der Nase herumführen lässt, es können ja noch ruhig weitere Hunderttausende sterben im Namen der Patente und der wirtschaftlichen Interesse! Bravo, ihr seid Musterbürger die sich alles schön von oben herunter machen lassen.

Rumpelstielzchen
29 Tage 20 h

Ach was, der Imofstoff wurde auch mit viele Geld der EU entwickelt. Das ware nicht nur Geld der Pharmas. Und schon gae nicht deutsches Steurgeld alleine. Aber klar, erst wird abkassiert und wenn Ausgelutscht ist, dürfen auch die Ärmeren wie zB. in Afrika geimpft werden, wetten?

Ars Vivendi
29 Tage 8 h

@xXx..es steht mir ! nicht zu, italienische Pharmahersteller ob ihrer Qualität und Leistungsfähigkeit zu bewerten. Aber von einem italienischen, respektive Südtiroler Impfstoff weiß ich Nichts. Es geht einzig und allein um Patente, die Forscher und Entwickler erarbeitet und schützen lassen haben. Diejenigen, die sich plötzlich mit (italienischem ❤🇮🇹) “Herzblut” für eine schnellere, ja sogar frühere Verteilung/Produktion des Impfstoffes in Italien einsetzen, gehören, so habe ich es zumindest in Erinnerung, eigentlich zu den Hardcore “weg von Italien, Grenze bei Salurn usw.” VertreterInnen.

Ars Vivendi
29 Tage 8 h

@Rumpelstielzchen..aha, auch mit Geld der EU ! Wer glaubst du, ist der größte “Netto(Ein)zahler” in den EU Haushalt ?? Genau…..Italien nicht !! 🙈

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 4 h

Jiminiy
na dann seh dich doch als Glücklicher von ganz ganz wenigen, die das “Pharma-Spiel” durchschaut haben und sich nicht an der Nase herumführen lassen 🙂

Beim Patent-Thema sprichst du aber sicherlich keinen unwahren Punkt an, allerdings ist das Thema auch ein wenig komplexer als es in 1 Satz zu erklären.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

Habemus vaccinum 🍻

Ars Vivendi
29 Tage 23 h

@Calimero….”abbiamo niente” wäre passender

Mikeman
Mikeman
Kinig
29 Tage 19 h

@ Ars Vivendi
Nee,das ist leider die Warheit, das Land wird von Tag zu Tag ärmer und erbärmlicher !!!!

Ars Vivendi
29 Tage 8 h

@Mikeman…😉 wenn du Vakuum !! meinst, dann ja. Das Lateinische bedeutet “Impfung/-stoff”

Maximilian1
Maximilian1
Neuling
29 Tage 23 h

Für manche Kommentare, die ein paar Supergescheite von sich geben, müssen wir Südtiroler uns in ganz Europa schämen….☹

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

@Max…
stimmt.

xXx
xXx
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

Keine Sorge, die gibs ni ht nur bei uns. Zieh dir mal Interviews mit Querdenkern rein, da streitet jeder Primat ab, das wir gemeinsame Vorfahren haben 😂😂😂

Ars Vivendi
29 Tage 8 h

@Maximilian1…..nicht notwendig, dass du dich dafür schämst. Denn erstens sind wir hier ja “unter uns”, zweitens sind das viel zu Wenige 🙈 und damit nicht repräsentativ. Und drittens und am Wichtigsten, Südtirol Liebende, ob diesseits oder jenseits von Brenner, Reschen usw. lassen sich von ein paar wenigen Miesepetern oder -petras nicht beeindrucken, denn letztlich ist doch alles nur “Unterhaltung” 🤣😉❤

Ars Vivendi
29 Tage 8 h

@xXx..👍👍👍🐒🦍🦧

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 4 h

Maximilian1
da sprichst du hier vielen aus der Seele, mir auch 🙂

serafina
serafina
Tratscher
30 Tage 3 h

Ich möchte dann ein Foto ,wo sich Conte erkennbar mit diesem Impfstoff impfen lässt auf eurer Seite sehen! Danke

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
30 Tage 1 h

unter notarieller Aufsicht. Geil dazu auch das Interview mit dem Mainzer Impfstoff Hersteller-Chef, die Antwort auf die Frage, ob er sich jetzt denn auch impfen lasse….

Neuling
29 Tage 18 h

wer sich net impfen lossen will, soll dozu stuan und net die Verantwortung auf ondere Abschieben.
P.S. Zweifel wegen langfristigen Nebenwirkungen zu hoben isch meiner Meinung nach a Argument, ollerdings brings noar nix zu sogen i loss mi lei Impfen wenns do Pinkopalino a tuat…sem miaset man noar no mindestens 5-10 johr worten…

Ars Vivendi
29 Tage 8 h

@Meine_Meinung01…👍 die Impfung ist freiwillig !! und Jede/r hat das Recht, sie abzulehnen. Wie vielleicht in Zukunft auch z B. FirmeninhaberInnen, Betreiber öffentlicher und sozialer Einrichtungen und Institutionen usw. das (Haus) Recht in Anspruch nehmen, Zugang zu ihrem Eigentum/Besitz nur noch denen gegen Covid-19 geimpften Personen zu erlauben.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 4 h

serafina
einfach nach Tschechien blicken oder in die USA oder in viele andere Länder, dort waren die obersten Politiker die ersten

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 4 h

Piefke
ja, diese kenne ich, was ist damit das Problem? Ist doch alles verständlich?
Ist das schon Grund genug für ein verschwörerisches Argument?

Rumpelstielzchen
30 Tage 1 h

Was soll die ganze mediale Inszenierung überhaupt? Erst nach Rom bringen, dann wieder mit Flugzeuge verteilen usw. Her mit dem Impfstoff und los geht’s. Das kommt mir gerade so vor, als würde die Feuerwehr mit der Musikkapelle zum Großbrand ausrücken. 

ahiga
ahiga
Superredner
29 Tage 23 h

@ rumpelstielzchen
du meinst also, die hätten bei dir vorbeifahren sollen, mal kurz den laster aufmachen, paar dosen rausnehmen und dann weiter??
wie naiv kann ein mensch allein sein??

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
29 Tage 23 h

dann würde das totale Chaos herrschen

Rumpelstielzchen
29 Tage 20 h

Ich brauch keinen, ich bin immun. Aber wenn das Dorf brennt werd ich doch nicht erst noch eine Ehrenrunde fahren. Alles nur Spetakel, wie auch weiter unten geschrieben.

genau
genau
Kinig
29 Tage 18 h

@ahiga

Mit Brt😄😄🙈

Neuling
29 Tage 18 h

weil do Impfstoff lei in wianige Orte korrekt gelagert werden konn? net jedes KH hot Kühlzellen mit -70 Grag

Ars Vivendi
29 Tage 8 h

@ahiga…😉 wieso nicht gleich von Amazon verteilen lassen. Die sind doch permanent bis in die kleinsten Weiler unterwegs. Dazu einen Doc 💉 mitfahren lassen und man könnte sich die ganzen teuren Impfzentren sparen.

Ars Vivendi
29 Tage 8 h

@Meine_Meinung01..die kann man mieten !!

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
30 Tage 2 h

So a Theater aufiarn wegn den Corona…

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
29 Tage 23 h

Mich würde die Lagerung von diesen Dosen im Transporter interessieren,minus 74 Grad ???

Ars Vivendi
29 Tage 23 h

Dafür gibt es Kühlboxen ?? 🙈🙈🙈

Ars Vivendi
29 Tage 7 h

@Anonymous.. es sind Ampullen ! und dafür gibt es Kühlbehälter.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 4 h

anonymus
google

Savonarola
29 Tage 23 h

warum haben sie alles mit dem LKW nach Rom gekarrt, wenn der Impfstoff dann doch in ganz Italien verteilt werden muss?

xXx
xXx
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

Weil sich das Verteilerzentrum nun mal in Rom befindet.

Jiminy
Jiminy
Kinig
29 Tage 21 h

ein bisschen Show braucht der Durchschnittsbürger…

Ars Vivendi
29 Tage 7 h

@Savonarola….weil Rom, die frühere Weltcapitale, nun mal die Hauptstadt 🇮🇹 und der Sitz der Regierung ist ???

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 4 h

Ars
für diesen User ist das der Ort “des Bösen”? 🙂 bin mir sicher er hat schon eine weitere Verschwörung in petto, dass in rom viele Dosen unter der Hand gestohlen wurden, etc…. man kennt es 🙂

Grünschnabel
30 Tage 2 h

Hallo…..weiß jemand wie es der Krankenschwester aus den USA Tyffany Pontes Dover geht hat sie sich wieder erholt?

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

Die meldet sich nicht mehr persönlich. Es gibt viele Theorien, keiner weiss was stimmt.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 4 h

bubbles
schließ nicht von dir auf andere, nur ein persönlicher Rat.
Und zwischen “Theorien” und “Fakten” gibts auch einen klaren Unterschied, kannst die Wörter ja mal nachschlagen, mir scheint du verwechselst diese sehr gerne um deinen “Argumenten” Nachdruck zu verleihen und Gesagtes nicht mit Quellen zu bestätigen.

berthu
berthu
Universalgelehrter
30 Tage 21 Min

Strategie wie im Mittelalter: um den Schweizern die Erdäpfel aus Südamerika als Nahrungsmittel “erstrebenswert und wertvoll” beizubringen, hat man sie “bewacht, beschützt”, wie eben etwas Wertvolles. Dasselbe Spiel mit den wenigen Impfdosen, und natürlich teuerst “tiefgekühlt” und mit Begleitschutz transportiert.
Fehlt nur noch der Korkenknall für den teuren Saft. 
Aber sie funktioniert. (auch bei Apple).
Berichtet das nun auch STOL;?-)

Ars Vivendi
29 Tage 7 h

@berthu…war das nicht der “alte Fritz”, der Preußenkönig ???? “Vom alten Fritz, dem Preußenkönig, weiß man zwar viel, doch viel zu Wenig. So ist z.B. nicht bekannt, dass er die Bratkartoffel erfand. Drum heißen sie, das ist kein Witz, POMMES 🍟 FRITZ !!” 🤣🤣🤣🤣 Frei nach Heinz Erhardt

mandorr
mandorr
Superredner
30 Tage 4 h

,@ Savonarola
wenigstens nicht mit Haflinger Puch

Savonarola
29 Tage 23 h

darum gehts nicht. Wieviele LKW tuckern tagein tagaus den Brenner hoch? Oder überschreiten wir da den Rubikon?

Ars Vivendi
29 Tage 7 h

@mandorr….unterschätze dieses Supergefährt 💪nicht. Mit dem werden einzelne Bergler zu den Impfzentren fahren ( müssen), wenn sie diesen Winter (oder in den Nächsten) einen Termin haben.

krawatte
krawatte
Grünschnabel
30 Tage 4 h

🙈🙈🙈🤮😂😂🎁🎁🎁jetz sind wir gerettet

Mico
Mico
Tratscher
29 Tage 20 h

kann ruhig.in rom bleiben…..

Two
Two
Grünschnabel
29 Tage 17 h

Für diese Action kann man sich nur fremdschämen. 300 Sattel voll hätten es sein sollen. Gekommen sind 5 Karton, die mit einer unglaublich inszenierten Show quer durch Europa gekarrt werden. Was läuft bei diesen Leuten verkehrt?

inni
inni
Superredner
29 Tage 22 h

Sobalt genügend Impfstoff zur Verfügung steht und das ganze so gut organisiert wird, wie bei der Testaktion „Südtirol testet“, ist Bozen in drei Tagen durchgeimpft.

inni
inni
Superredner
29 Tage 22 h

Mir ist nicht klar, ob man durch die Impfung, die einen selbst vor einer Ansteckung schützt, auch ansteckungsfrei wird, das heist andere nicht anstecken kann, wenn man das Virus aufklauben bzw. in sich tragen sollte?

Nico
Nico
Superredner
29 Tage 17 h

Ich verstehe nicht, wieso Italien fast genau so wenig impfdosen wie Österreich bekommen hat!? Italien hat doch 10x soviel Einwohner!

wpDiscuz