Kalb in Schlucht gestürzt

Jenesien: Tierrettung mit Hubschrauber – VIDEO

Freitag, 25. Mai 2018 | 10:23 Uhr

Jenesien – Am Ende gab es dann doch fröhliche Gesichter! Die Freiwillige Feuerwehr Jenesien wurde am Donnerstagnachmittag von einem Bauer verständigt, da ein Kalb im unwegsamen Gelände in einem Waldstück oberhalb von Jenesien einige Meter abgerutscht ist.

Feuerwehr Jenesien

Daraufhin wurde gemeinsam mit der Bergrettung Bozen und dem Besitzer vor Ort die Rettungsmöglichkeiten beurteilt. Aufgrund des schwierigen Geländes wurde in Absprache mit dem landestierärztlichen Dienst und der Agentur für Bevölkerungsschutz eine Rettung mittels Hubschrauber für den nächsten Tag in die Wege geleitet.

Feuerwehr Jenesien
Feuerwehr Jenesien

Am Abend wurde dem Tier noch bis zur Rettungsaktion am darauffolgenden Tag etwas Heu gebracht. Heute Morgen konnte das glücklicherweise unverletzte Kalb mittels Hubschrauber der Firma Air Service Center aus seiner misslichen Lage befreit und wieder dem glücklichen Besitzer übergeben werden.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Jenesien: Tierrettung mit Hubschrauber – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nikki
nikki
Grünschnabel
24 Tage 17 h

Danke an die Retter.

nobody
nobody
Tratscher
24 Tage 16 h

Armes Tier. Bravo die Feuerwehr.. 👍👏

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
24 Tage 16 h

a sella kalbl des kalbl!😁😁

Willi
Willi
Tratscher
23 Tage 22 h

traurig, die leit hobn koanen sinn für humor mehr, und es follt ihmene netaol sem auf das es oaner scherzhoft moant wenn er die lachenden rmotikons dorzua tauat

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
24 Tage 12 h

was würdest du dann zu den zweibeinigen Kälbern sagen die jährlich runter purzeln ?? 😀

wpDiscuz