Der 19-Jährige hat ein Aufenthaltsverbot missachtet

Jugendlicher versucht in Meran, Aprilia zu stehlen – verhaftet

Donnerstag, 11. August 2016 | 10:01 Uhr

Meran – Die Carabinieri haben in Meran haben am Mittwochabend kurz nach 23.00 Uhr einen 19-Jährigen beim Diebstahl eines Motorrads ertappt. Der junge Mann konnte nach geleisteter Gegenwehr verhaftet werden.

Die Carabinieristreife aus Schenna war am Abend auf Kontrollfahrt rund um den Meraner Bahnhof, als die Beamten plötzlich einen Mann erspähten, der sich an einem geparkten Motorrad – einer Aprilia SRV 1000 – zu schaffen machte.

Als die Exekutivbeamten näher traten, stellten sie fest, dass der Jugendliche bereits dabei war, den Motor kurzzuschließen. Um dies zu bewerkstelligen, hatte er mit einem Schraubenzieher das Schloss des Motorrads aufgebrochen.

Als die Carabinieri schließlich eingriffen, beschimpfte und bedrohte der 19-Jährige aus Lana die Beamten und versuchte, zu flüchten. Dabei schlug er auch um sich.

Schließlich konnte er aber doch überwältigt werden. Bei der Feststellung seiner Personalien stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Aufenthaltsverbot für das Meraner Stadtgebiet verhängt worden war.

Der Jugendliche wurde daraufhin verhaftet. Ihm werden versuchter Diebstahl, Widerstand gegen die Staatsgewalt sowie die Missachtung des Aufenthaltsverbots angelastet.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz