Ohr wird mittels OP wieder hergestellt

Kind von Hund gebissen: Eltern haben keine Anzeige gestellt

Montag, 12. Februar 2018 | 10:09 Uhr

Aldein – Die Eltern des Jungen, der am Samstag in Aldein von einem Hund angefallen und schwer verletzt wurde, haben bislang noch keine Anzeige gegen den Beherbergungsbetrieb gestellt, dem der Hund laut Medienberichten gehört.

Das Paar ist umgehend nach Verona gefahren, um ihrem fünfjährigen Jungen beizustehen, der dort einer plastischen Operation zur Rekonstruktion seines Ohres entgegenblickt.

Die Hofbesitzer, die Urlaub auf dem Bauernhof anbieten und ihren Gästen gerade mit den vielen Tieren am Hof ein unvergessliches Erlebnis bieten wollen, sind noch immer fassungslos. Sie kennen die Familie aus dem Veneto schon von früheren Besuchen. Die Hunde seien den Umgang mit außenstehenden Menschen eigentlich gewohnt.

Wie genau es zu dem Vorfall am Samstag kommen konnte, ist noch immer unklar. Dem Bub wurde bekanntlich ein Ohr zum großen Teil abgebissen. Auch im Bereich der Augen erlitt er eine tiefe Bisswunde.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Kind von Hund gebissen: Eltern haben keine Anzeige gestellt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marta
Marta
Universalgelehrter
11 Tage 4 h

beim Fressen hat jeder Hund gerne seine Ruh !!!—Eltern sollten den Kindern beibringen dass Tiere Lebewessen sind und nicht nur zur Belustigung und zum Knuddeln da sind !!!!

iuhui
iuhui
Superredner
11 Tage 3 h

weisst du, dass der Hund beim Fressen gestört worden ist?

Marta
Marta
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

@iuhui ja !!!

iuhui
iuhui
Superredner
11 Tage 1 h

@Marta
na dann hast du recht! SN-Redakteure sollen sich bitte an marta wenden um den Artikel zu vervollständigen, danke.

hollodrio
hollodrio
Neuling
11 Tage 47 Min

@Marta
wers glab.??!!!!

Bluemchen
Bluemchen
Tratscher
10 Tage 21 h

@Marta
Der Hund ist von einem anderen Hof gekommen !!!! Hat er sein Pausenbrot mitgebracht ????

iuhui
iuhui
Superredner
10 Tage 21 h

ich glaube die Welt tickt nicht mehr richtig: reisst ein Wolf Schafe dann haben alle Angst! Attackiert ein Hund ein Kleinkind (zum Glück “nur” ein Ohr, aber ein Schock fürs Leben; hätte viel schlimmer ausgehen können, wäre nicht das erste Mal), dann wird dies noch gerechtfertigt!

OrB
OrB
Superredner
10 Tage 18 h

@iuhui 
wie recht du hast!!!!

Blitz
Blitz
Superredner
11 Tage 3 h

Hund isch Hund , also koa Goldfisch, immer Vorsicht vor diesn Kötern !

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

…sind ja gefährlicher als Wölfe… 😭

Staenkerer
11 Tage 3 h

im buschenschank a poor hundert meter ober mir hot vor zwoa johr a der haushund, geschult durch hundeschule und a seele von schäferhund, a bua in den, zum glück durch lederhose guat gschützten, hinten gebissn! do der bua an morz schreck und hose an riß hatte machten de eltern an riesen aufstand, bis ondre kinder beichteten, bestätigt von zwoa erwachsene de de kinder no ermahnt hobn, das de riffl mit stöcke bewaffnet den hund in die enge getriebn hobn!
do wern de eltern a wissn warum se auf anzeige verzichten!

topgun
topgun
Grünschnabel
11 Tage 35 Min

Die Eltern werden jetzt mal andere Sorgen gehabt haben, und sich um bestmögliche Versorgung des Kindes gekümmert haben…
Ob sie dann wirklich keine Anzeige erstatten, wird sich erst zeigen, 90 Tage sind eine lange Zeit zum Überlegen…

zockl
zockl
Tratscher
10 Tage 21 h

alle Hunde gehören an die Kette – basta

Bella
Bella
Neuling
10 Tage 20 h

Genau so wia monche Menschen a net frei umer lafn terfatn! Obr sel hilft eppes wenn nor Fremde kemmen und in Hund oanfoch frei lossn weil niamend derhoam wor. Isch ins passiert. Der Hund isch zwor net an der Kette gewesn obr er wor vorn Haus eingsperrt. (Wos i sowiso besser find als unhängen) Nor isch die Musik kemmen Neujahr wünschen und hobn oanfoch in Hund gian glossn. Bol mir Hoam kemmen sein hot er ins freudig begrüsst😡

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
10 Tage 19 h

und Kinder besser erzogen.

Nick Name
Nick Name
Grünschnabel
10 Tage 18 h

Ohne zu pauschalisieren, wie es andere tun, behaupte ich, dass es mehr Menschen gibt, die einen Maulkorb bräuchten, als Hunde die an die Kette gehören.

OrB
OrB
Superredner
10 Tage 18 h

…und an Maulkorb!

barbastella
barbastella
Tratscher
11 Tage 48 Min

…die Eltern werden schon wissen, wieso sie auf eine Anzeige verzichten!

iuhui
iuhui
Superredner
10 Tage 21 h

es steht nicht geschrieben, dass sie verzichten! Ein Kleinkind ist schwer verletzt worden, es hätte noch wesentlich schlimmer sein können! Eine Anzeige ist das mindeste, dann wird der Richter entscheiden!

iuhui
iuhui
Superredner
11 Tage 1 h

ich denke die Eltern haben jetzt andere Gedanken, für eine Anzeige haben sie noch 90 Tage Zeit…

cooler Typ
cooler Typ
Neuling
10 Tage 16 h

Es gib viele verschiedene Hunde und Kinder. Ober am oller gefährlichsten sein die Hunde-Besitzer, dia sogn mein Hund tuat nicht!

sell tatamolawie
sell tatamolawie
Grünschnabel
10 Tage 20 h

Jo oanzogn isch amoll wichtiger als zuerst amoll schaugn wieso und warum der Hund zuagebissn hot.Dem kleinen wünsch i das sie des holbwegs gscheit wieder hear drstelln mit dr Op.I denk amoll dass do koaner drbei isch gwesn de do so gschei schreibm, folgedessn olm vorsicht mitn uzogn.

Tabernakel
10 Tage 16 h

Der Staatsanwalt wird von Amts wegen ermitteln.

wpDiscuz