Mädchen kommt auf dem Weg ins Krankenhaus zur Welt

Klausen: Baby hat es eilig

Dienstag, 31. Juli 2018 | 14:33 Uhr

Klausen – Besonders eilig auf die Welt zu kommen, hatte es in der vergangenen Nacht ein Mädchen in der Nähe von Klausen. Nachdem die Wehen eingesetzt hatten, machten sich seine Eltern von Gröden auf den Weg in das Krankenhaus nach Brixen.

Als die die beiden bemerkten, dass ihr kleiner Nachwuchs wohl nicht so lange warten würde, verständigten sie die Landesnotrufzentrale. Diese alarmierte umgehend den Rettungswagen des Weißen Kreuzes in Klausen, welcher dem Fahrzeug umgehend entgegeneilte.

Beim Eintreffen der Sanitäter hatte das kleine Mädchen gerade auf der Rückbank des parkenden Pkw das Licht der Welt erblickt. Als Geburtshelfer stand der werdende Vater zur Seite. Dieser hatte zuvor geistesgegenwärtig das Fahrzeug am Straßenrand abgestellt und auf Höhe der Gemeinde Lajen die nahende Ambulanz eingewiesen.

Das Rettungsteam des Weißen Kreuz Klausen übernahm die Erstversorgung der Mutter sowie des kleinen Säuglings. Beide zeigten sich wohlauf und bei bester Gesundheit. Gemeinsam mit dem nachfolgenden Notarzt aus Brixen begleiteten die Rettungskräfte die 32-jährige Mutter und die kleine Tochter im Rettungswagen in das Krankenhaus nach Brixen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Klausen: Baby hat es eilig"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Norbi
Norbi
Superredner
14 Tage 9 h

SUPER und das wichtigste gesund und munter. Eines Tages kann er/sie davon erzählen wo sie das licht der Welt gesehen hat. 😊😊😊👌

Mira
Mira
Grünschnabel
14 Tage 8 h

Ahhhhhhhhh wiea schian…. zum Glück isch olles guat gongen…. herzlich willkommen auf dieser Welt kleine Maus… 😘

Loewe
Loewe
Superredner
14 Tage 6 h

Des freit mi für die Familie!!! 👌👌👌👌

…… tra, la, la, …..  🎵🎵🎵🎵🎼🎼🎸🎻   Viel Glück und viel Segen auf all deinen Wegen, gesundheit und Freude, sei auch mit dabei ….. 🎵🎵🎵

Super nöimo!!! Toi, Toi Toi, …. 👌👌

wellen
wellen
Superredner
14 Tage 6 h

Tja Gröden braucht auch eine Geburtenstation. Ist ja viel weiter wie von Sterzing nach Brixen…

Gredner
Gredner
Superredner
13 Tage 15 h

Alles muss nicht sein. Gröden hat nur 10.000 Einwohner. Dann bräuchte es in Südtirol hochgerechnet 52 Geburtenstationen…

Mutti
Mutti
Superredner
14 Tage 4 h

Olles olles guate mama und baby,🙂🍀🍀,und tata a 🙂🍀

wpDiscuz