Sie erlitten ein Polytrauma

Königsspitze: Lawine fordert zwei Schwerverletzte

Sonntag, 27. September 2020 | 14:11 Uhr

Sulden – An der Königsspitze im Ortlergebiet hat sich eine Lawine gelöst.

Ersten Informationen zufolge wurden zwei Personen schwer verletzt.

Im Einsatz standen der Rettungshubschrauber Pelikan 3, die Flugretter des Aiut Alpin Dolomites, die Bergrettung, die Feuerwehr und die Carabinieri.

Die Verletzten wurden ins Bozner Krankenhaus gebracht. Beiden Personen haben ein Polytrauma davongetragen.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Königsspitze: Lawine fordert zwei Schwerverletzte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schlauer
schlauer
Grünschnabel
28 Tage 1 h

Hoffentlich geht es den beiden Verletzten bald besser und sie werden wieder ganz gesund!
Als passionierter Bergsteiger und mit einiger alpiner Erfahrung erlaube ich mir doch eine Kritik abzugeben! Nach den teils kräftigen Schneefällen kann man doch nicht gleich darauf auf die sehr steile Königsspitze steigen? Lawinenabgänge sind da doch vorgrammiert!

raunzer
raunzer
Superredner
27 Tage 23 h

…, mag ja sein, aber bei normalen Bedingungen kommt ja “jeder” hinauf und das macht den Unterschied.

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

@ raunzer misch mich eher selten wenn es um etwas geht wo ich nicht erfahren oder eben keine Ahnung habe. Aber mein bisschen Hausverstand sagt mir dass heute(so wie von @schlauer gut erklärt) eben nicht normale Bedingungen waren. Hatte gestern 10cm vor der Haustür auf 1450 m also glaub nicht dass es eine gute Idee war genau jetzt diese Tour zu machen. Aber wie gesagt bin kein experte sagt mir nur mein Hausverstand

rapunzel191
rapunzel191
Grünschnabel
27 Tage 23 h

@raunzer ganz ein gscheider🤔

immun888
immun888
Neuling
27 Tage 23 h

Das nenn ich doch mal Flachlandindianer.
Zuerst sollte man einmal eine Hochtour ausprobiert haben und dann kommentieren. Bedingungen waren heute traumhaft

serafina
serafina
Tratscher
27 Tage 22 h

@raunzer Ja das macht den Unterschied,nur die ganz … steigen bei solchen Verhältnissen hinauf

OrB
OrB
Universalgelehrter
27 Tage 22 h

@raunzer
Sowas nennt man Verantwortungslos und Hirnlose!

hage
hage
Tratscher
27 Tage 21 h

… die kommen dann aber auch meist wieder heil runter. das ist der unterschied😜
dennoch gute besserung den risikofreudigen!

schlauer
schlauer
Grünschnabel
27 Tage 20 h

Ja traumhaft um mit einem Schneebrett talwärts zu sausen! Frage: waren Sie heute auf der Seiser Alm weil Sie von traumhaften Verhältnissen sprechen?

herta
herta
Grünschnabel
27 Tage 20 h

@OrB und die Rettungsmannschaften in große Gefahr aussetzen!!!

Madmax
Madmax
Grünschnabel
27 Tage 20 h

@immun888 La weil die Sunne scheint sein no longe et guita Bedingungen! Wenns guit giwessn war, sem warnse et unto a Lahne kem!!

spyki1
spyki1
Grünschnabel
27 Tage 19 h

@immun888 u @raunzer…ihr versteht beide gar nix!
Hoffentlich laufen nicht noch mehr von einer solchen Sorte wie ihr seit in unserem Lande rum!

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
27 Tage 19 h

@immun888 : genau richtig, zuerst sollte man einmal eine Hochtour ausprobiert haben…. Scheint so, dass SIE das wohl eher nie haben, oder??? Ich war dreimal aufm Kinig, aber bei den heutigen Verhältnissen bräuchte es ned viel Wissen, dass das absolut lebensgefährlich ist? Eine Hochtour sollte man nicht ausprobieren, man sollte sie gut PLANEN, speziell am Kinig! Aber davon werden SIE nie was gehört haben

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

@ immun… Ja so traumhaft dass jetzt 2 Personen im KH Bozen sind

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
27 Tage 21 h

Wer geht bei fiesen Bedingungen auf den Berg ? Kopflos. Vielen Dank den Helfern

wpDiscuz