Mutter-Kuh blockierte die Straße

Kolfuschg: Kalb auf Straße geboren

Samstag, 01. September 2018 | 15:43 Uhr

Kolfuschg – Am Freitagmorgen erreichte die Freiweillige Feuerwehr Kolfuschg kurz nach 7.00 Uhr ein unüblicher Einsatzalarm: Eine Kuh liege auf der Straße von Kolfuschg in Richtung Grödner Joch, kurz davor ein Kälbchen zu werfen. Als die Wehrleuten vor Ort eintrafen, war das Kälbchen bereits geboren und räkelte sich im Straßengraben, aus dem es noch nicht von alleine herauskam. Die Mutter-Kuh weigerte sich ihrerseits, dem Kälbchen von der Seite zu weichen und blockierte somit die Straße.

FF Kolfuschg

Die Wehrleute bargen das Kalb und der Bauer brachte es anschließend mitsamt der Mutterkuh und einem älteren Geschwister-Kalb mit seinem Traktor in den heimischen Stall zurück.

Von: mho

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Kolfuschg: Kalb auf Straße geboren"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mutti
Mutti
Superredner
18 Tage 13 h

I hoff es hot danoch a no gekennt ba do mama bleibn im stoll…

Loewe
Loewe
Superredner
18 Tage 10 h

@Mutti

die Kuhmutter wird sich gedacht haben …
Weißt du die stottert etwas:
“Muuhh, .. Muuhh, Muuss das gerade mitten in der Straße sein?”

m. 323.
m. 323.
Superredner
18 Tage 12 h

do hetts koan Feuerwehr gebracht…des mocht di Kuha schun alloan…a bisl a hilfe in Kalbl und olls isch guat….

wokap
wokap
Grünschnabel
18 Tage 10 h

wen kümmert so eppas, jeden Tog kemmen Kinder vo Menschen Meis, kia, schneggn af die welt … ohne feirwehr

Storch24
Storch24
Tratscher
17 Tage 23 h

Wokap@ I…… ihnen gefallen wohl nur die negativen Schlagzeilen.

algunder
algunder
Tratscher
18 Tage 11 h

Des isch natur! Scheiss aufn verkehr hot sich de joula gedenkt🤣👍

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
17 Tage 22 h

Das kommt davon, wenn das Land Geburtenstationen schließt. 😣🤗

wpDiscuz