Minusgrade in Prettau

Kühlste Nacht des Sommers

Montag, 27. August 2018 | 11:51 Uhr

Bozen – Die Wetterstationen des Landeswetterdienstes belegen es: Südtirol hat die kälteste Nacht des Sommers hinter sich.

Für den August war es außergewöhnlich frisch und an manchen Orten hat es Montagfrüh sogar Minusgrade gegeben – so etwa in St. Jakob in Pfitsch, in Prettau und Rein in Taufers. In Bozen sank das Thermometer auf kühle zwölf Grad ab.

Doch ab nun geht es mit den Temperaturen wieder nach oben, wie Landesmeteorologe Dieter Peterlin zu berichten weiß.

Die spätsommerliche Wärme wird auch dem Schnee in der Höhe an den Kragen gehen. Das zeigen auch die Webcams aus Südtirol.

Wetterwechsel Ende der Woche

Am Dienstag sorgt ein Hoch für ruhiges Spätsommerwetter, gleichzeitig strömen wieder wärmere Luftmassen in den Alpenraum. Am Mittwoch geht es sonnig mit nur einigen harmlosen Wolken weiter. In der zweiten Wochenhälfte stellt sich eine wechselhaftere Wetterphase ein. Die Sonne scheint nur mehr zeitweise und immer wieder sind einige Regenschauer und Gewitter möglich. Die Temperaturen gehen daher auch etwas zurück.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz