Das Tier verhielt sich äußerst aggressiv

Kuh nimmt Tiroler Wanderer auf die Hörner

Montag, 29. August 2016 | 11:17 Uhr

Gries am Brenner – In Gries am Brenner kurz hinter der Grenze hat sich am Samstag auf einer Alm eine Kuhattacke ereignet.

Die Kuh hatte ein Kalb bei sich und verhielt sich sehr aggressiv. Ein 60-jähriger Wanderer aus Tirol wurde von dem Tier angegriffen, auf die Hörner genommen und zu Boden geschleudert.

Dabei erlitt der Mann eine Verletzung am Sprunggelenk. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen, teilte die Polizei der Apa mit.

Der 60-Jährige war zu Mittag mit seiner Frau im Bereich der Berger Alm unterwegs, als die Kuh völlig unvermittelt auf den Wanderer losging. Der Mann konnte sich das aggressive Verhalten des Tieres nicht erklären.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Kuh nimmt Tiroler Wanderer auf die Hörner"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wuestenblume
Tratscher
28 Tage 9 h

na dann hat der mann keine ahnung von tieren…keinen muttertier darf man näher kommen das instinktiv ihr junges beschützen will..und das ist nicht nur bei kühen so…

Missx
Grünschnabel
28 Tage 8 h

Der Wanderer kann behaupten was er will, ohne Provokation rennt dich keine Kuh nieder. Ein Muttertier ist zu meiden. Punkt.

cookie
Tratscher
28 Tage 8 h

Des isch mutterinstinkt …will lei is kalbl beschützn..passiert schun öftr das se agressiver sein .hot pech kop ihr grod in di quere zu kemmen..wünschn gute besserung !

Mikeman
Tratscher
28 Tage 7 h

Ja sogar die Kühe haben die Schnauze von diesen lästigen Wanderern voll 😀,Vieh in Ruhe lassen ,zum Streicheln kann man sich eine Katze kaufen.

Kompliziert...
Grünschnabel
28 Tage 5 h

Stadtler…

Dublin
Tratscher
28 Tage 7 h

Kuh hat illegalen Grenzgänger vermutet?

Gagarella
Grünschnabel
28 Tage 2 h

Welche Hörner? Seit wann haben Kühe Hörner? Es war ein Hirsch!

sitting bull
Tratscher
28 Tage 2 h

die kuh wollte nur ihr kalb beschützen

wpDiscuz