DNA-Vergleich nötig

Leiche im Meer vor Sardinien: Ist es Fabrizio Rocca?

Montag, 11. Juni 2018 | 08:59 Uhr

Olbia – Vor der Insel Soffi, die sich auf der Höhe zwischen der Costa Smeralda und Porto Rotondo auf Sardinien befindet, ist am Sonntag eine Leiche entdeckt worden. Es wird nicht ausgeschlossen, dass es sich um den 23-jährigen Informatiker Fabrizio Rocca aus Bozen handelt.

Rocca befand sich zuletzt aus Arbeitsgründen auf Sardinien. Am Abend des 14. Mai ist der junge Mann spurlos verschwunden und galt seitdem als vermisst.

Seither wurde nach ihm gesucht – bisher allerdings ohne Ergebnis. Weil die im Meer gefundene Leiche stark verwest ist, muss ein DNA-Vergleich gemacht werden, um festzustellen, ob es sich wirklich um Fabrizio Rocca handelt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Leiche im Meer vor Sardinien: Ist es Fabrizio Rocca?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
mandela
mandela
Superredner
13 Tage 5 h

wie schlimm die zeit für seine mutter sein muss. ich wünsche der frau alle kraft!

Lumberjack
Lumberjack
Grünschnabel
13 Tage 4 Min

Arme Familie, die ungweissheit über so lange Zeit. Tapfer bleiben. 

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
12 Tage 15 h

Einfach nur ARG…..

Diese Zeit für allen rundum von Fabrizio, .

Na…es fehlen die Worte..Schauer pur

wpDiscuz