Ergebnis des DNS-Tests liegt vor

Leichnam im Meer: Es ist Fabrizio

Freitag, 15. Juni 2018 | 18:10 Uhr

Bozen – Der Leichnam, der in fortgeschrittenem Zustand der Verwesung vor fünf Tagen im Meer in der Nähe der Insel Soffi zwischen der Costa Smeralda und Porto Rotondo auf Sardinien gefunden worden war, konnte identifiziert werden. Medienberichten zufolge handelt es sich um den Körper vom 22-jährigen Informatiker Fabrizio Rocca aus Bozen.

Der Leichnam war von der Küstenwache von Olbia geborgen worden.

Wie berichtet, galt der junge Mann seit 14. Mai als vermisst. Er befand sich aus Arbeitsgründen auf Sardinien.

Die Nachricht seines Todes wurde auf Facebook von Gianfranco Piscitelli, dem Präsidenten des Vereins Penelope auf Saridinien, verbreitet. Durch einen DNS-Test sei die traurige Vermutung bestätigt worden.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Leichnam im Meer: Es ist Fabrizio"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Evi
Evi
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Ruhe in Frieden!

nobody
nobody
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Meine herzliche Anteinahme.
Die Mutter kann einem leid tun. Sie hat gehofft bis jetzt , ihren noch so jungen Sohn vielleicht doch noch lebendig zu finden .

Leitwolf
Leitwolf
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

😢 traurig ….

Norbi
Norbi
Superredner
1 Monat 3 Tage

Glaube kaum dass sich jemand vorstellen kann was diese Mama in letzter Zeit alles mitgemacht hat. Jetzt hat sie aber die Gewissheit dass es Ihr Sohn ist und sie hat die Möglichkeit an einen Grab zu Trauern. Es gibt leider viele Mama und Papa die nicht mal an einen Grab weinen können weil nie gefunden. Unwetter Wipptal soviel ich mich erinnern kann.

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

leider ischs jetz a traurige gewissheit das der orme bua viel zu früh gongen isch.
ruhe sanft.
kroft der familie des zu verorbeitn.

Mutti
Mutti
Superredner
1 Monat 3 Tage

Traurig dasses so enden gemiast hot…mein beileid und viel Kraft

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
1 Monat 2 Tage

Schlimm für die Mutter die so zurückbleiben muss…und auch auf die Frage nach den warum wird sie keine Antwort kriegen…viel Kraft

Norbi
Norbi
Superredner
1 Monat 2 Tage

@ wuestenblume
leider sehr viele fragen warum? Heute schreib ich nicht weiter. Mir tut das alles so leid. Viel Kraft der Mutter denke aber auch dass der Vater keine Party macht” obwohl er kaum erwähnt wurde 

rosenstock2017
rosenstock2017
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Mensch tuat mir de Mama load.Koan Sohn mehr , wohrscheinlich der Monn a nimma do.I wünscht ihr viel viel Kroft.

elvira
elvira
Tratscher
1 Monat 1 Tag

olm de spekulationen….

Sonne
Sonne
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Ruhe in Frieden. Der Mutter mein herzliches Beileid.

Mauler
Mauler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Tragisch und mein Beileid!
Sehr komische Geschichte!
Tat mi interessieren wos do die letzten Stunden passiert isch

wpDiscuz