Nur zehn Meter neben einem Airbus aufgetaucht

Leichtsinniger Drohnenpilot sorgt in München für Aufregung

Samstag, 06. August 2016 | 15:57 Uhr

München – Für helles Entsetzen hat in der Nähe des Münchner Flughafens eine Flugdrohne gesorgt, welche Medienberichten zufolge plötzlich in 1.700 Metern Höhe neben einem Airbus auftauchte. Sie war lediglich 10 Meter von dem Passagierflugzeug entfernt, das sich gerade im Landeanflug befand. Wäre die Drohne in irgendeiner Form mit der Maschine kollidiert, wären die Folgen nicht abzusehen gewesen. Die Passagiere wurden durch das leichtsinnige, vermutlich unangemeldete Manöver der Drohne einer erheblichen Gefahr ausgesetzt.

 

Von: mh

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz