Rettung durch die Freiwillige Feuerwehr Leifers

Leifers: Goldschakal schätzt sich dünner ein, als er ist

Dienstag, 13. April 2021 | 14:21 Uhr

Leifers – Dass Südtirols Feuerwehrleute ein Herz für Tiere haben, ist hinlänglich bekannt. Zahlreich waren die Tierrettungen in den letzten Jahren. Ob Katze oder Kalb: Die Wehrleute waren immer verlässlich zur Stelle.

Heute hatte es die Freiwillige Feuerwehr Leifers aber mit einem ganz besonderen Vierbeiner zu tun, der als absolut scheu gilt: Offenbar ein Goldschakal war zwischen den Gitterstäben eines Zaunes hängengeblieben. Vermutlich hat das Tier in jüngster Zeit doch mehr zugelegt und sich womöglich selbst überschätzt. Aus eigener Kraft konnte es sich jedenfalls nicht mehr befreien.

Facebook

Mit viel Feingefühl haben die Wehrleute das Tier aus seiner Falle geholt und zur weiteren Betreuung an einen Jagdaufseher übergeben. Ob es sich tatsächlich um einen Goldschakal handelt, scheint derzeit noch nicht gesichert zu sein. Die Jäger unter den Wehrleuten sind sich bei der Artbestimmung noch nicht ganz einig.

 

Gerettet ist aber gerettet. Das Tier wird wohl sobald wie möglich wieder in sein natürliches Habitat zurückkehren können.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Leifers: Goldschakal schätzt sich dünner ein, als er ist"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
1 Monat 2 Tage

Meine Frau schätzt sich auch immer dünner ein als sie ist.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Du bist ja einmalig charmant. Bei vielenTieren ist es im Gegensatz zum Menschen so, dass dort, wo der Kopf, auch der restliche Körper durchpasst.

hogo
hogo
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

die Feuerwehrl Leifers hat mit Vierbeiner zu tun, der als absolut scheu gilt?? ja ja was macht das ach so scheue Tier im Dorf 🤷‍♂️wollte es einen Einkaufsbummel machen ??🤣🤣🤣

tester
tester
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Bist einmalig !! Schwachsinn hoch 3/4/5

Tratscher
1 Monat 2 Tage

Top 👍

Doolin
Doolin
Superredner
1 Monat 2 Tage

…isch aber schun a schians Viecherl…
🦝

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

DANKE👏 im Namen des Tieres

shanti
shanti
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Wunderschön das Tier

StreetBob
StreetBob
Superredner
1 Monat 2 Tage

Dear hot im Lockdown a zuagnummen…🤣😂🤣👍👍. Danke den Feuerwehrleuten….

Plodra
Plodra
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Im Lockdown angefressen…

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

🤣😄😅😀 und ba der erstn lockerung ban ausgien prommt übertriebn….

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

👍👏👏👏guat gemocht ffler, wie immer!
vergeltsgott!

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
1 Monat 2 Tage

ist der Jagdaufseher jetzt Neotierarzt um das Tier zu betreuen😅?

schlauer
schlauer
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Burgltreiber@
Wäre vielleicht besser gewesen das Tier dem Landes-Tierheim Sill zu übergeben!
Denn der Goldschakal geniesst hierzulande den Status des Wolfs. Zweifle daher ob er wirklich wieder freigelassen wird?

Roby74
Roby74
Tratscher
1 Monat 2 Tage

👍🏻Top gemacht!♥️FFW Ihr seid spitze!!!👏🏻👏🏻👏🏻

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

das passiert auch mir in der Zwischenzeit. Da ich in die Hosen nicht mehr reinkomme, muss ich aber nicht die Feuerwehr rufen.

Nuwos
Nuwos
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Wo Goldschakale sind, gibt es keine Wölfe, habe ich gelesen.

Ich zitiere aus Wikipedia:
“In Europa hat das Angebot an Nahrung durch den Menschen (tierische Abfälle) große Bedeutung und der Goldschakal wiederum hat einen hohen ökologischen Nutzen dadurch, dass er diese Abfälle beseitigt.
Der gefährlichste natürliche Feind des Goldschakals ist der Wolf. Die Anwesenheit eines Wolfsrudels in einer Gegend führt oft zur Abwanderung oder zum Tod einer Schakalfamilie.”

Wäre auch interessant zu wissen, ob das jetzt wirklich ein Goldschakal war.

Roby74
Roby74
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Nuwus
Du wiederspricht Dich:ein Goldschakal ist wie unser einheimischer Rotfuchs ein “Opportunist”d.h.:er frisst Aas,Abfälle und was er sonst noch so findet.Ein Wolf reisst auch Rotfüchse und Goldschakale!☝🏼Wölfe folgen ihrer Beute:wo es Goldschakale gibt….sind Wölfe auch nicht weit entfernt.😉

wpDiscuz