Feuerwehr von Neumarkt birgt das Fahrzeug

Lieferwagen überschlägt sich auf der Brennerautobahn

Donnerstag, 17. Juni 2021 | 07:16 Uhr

Neumarkt – Am Mittwochabend kurz nach 22.00 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr von Neumarkt zur Brennerautobahn ausgerückt. Auf der Südspur kurz vor der Ausfahrt San Michele all’Adige hat sich ein vollbeladener Lieferwagen überschlagen und blieb seitlich liegen.

Die herbeigeilten Sanitäter des Weißen Kreuzes der Sektion Unterland und der Notarzt aus Bozen versorgten den verletzten Fahrer.

Die Feuerwehr Neumarkt und die Berufsfeuerwehr Bozen kümmerten sich hingegen um die Bergung des Fahrzeuges und um die Säuberung der Fahrbahn. Gegen Mitternacht konnte auch dieser Einsatz beendet werden.

Vor Ort im Einsatz standen zudem auch die Straßenpolizei und die Autobahnmeisterei. Für die Freiwillige Feuerwehr von Neumarkt war es bereits der vierte Einsatz am selben Tag.

Am Vormittag hatte sich ein Verkehrsunfall auf der Brennerstaatsstraße ereignet. Auf der Höhe der Handwerkerzone Nord prallte ein Pkw aus bisher ungeklärter Ursache gegen eine seitliche Begrenzungsmauer aus Stahlbeton. Beim Aufprall wurde auch ein Lichtmast der öffentlichen Beleuchtung beschädigt. Glücklicherweise blieb der Fahrer nahezu unverletzt.

Nachdem der umgeknickte Lichtmast entfernt und die Straße gesäubert wurde, konnte unser Einsatz beendet werden.

Im Einsatz standen neben der Feuerwehr das Weiße Kreuz Salurn, die Carabinieri von Neumarkt, der Landesstraßendienst, Mitarbeiter des Gemeindebauhofes von Neumarkt und das Instandhaltungsunternehmen für die öffentliche Beleuchtung.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz