Der Rettungshubschrauber stand im Einsatz

Mädchen im Skigebiet Obereggen zusammengesackt

Montag, 14. Januar 2019 | 18:12 Uhr

Obereggen – Im Skigebiet Obereggen ist am Samstagnachmittag eine junge Skischülerin plötzlich zusammengesackt. Das Mädchen war gegen 14.30 Uhr mit ihrer Skigruppe auf der Piste unterwegs, als sie plötzlich zu Boden fiel. Eine Streife der Quästur Bozen alarmierte umgehend Notarzt und Rettungshubschrauber. Die Skipiste wurde für eine sichere Landung des Hubschraubers gesperrt.

Laut Aussagen des Skilehrers bewegte sich das Mädchen zuvor unnatürlich. Die Skischülerin wurde stabilisiert und mit dem Helikopter ins Bozner Spital gebracht. Was ihr fehlt, ist nicht bekannt.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz