Zwei Exemplare 2014 im Raum Bozen entdeckt

Malaria: Anopheles-Mücken in Südtirol?

Donnerstag, 07. September 2017 | 09:35 Uhr

Bozen – Der Tod der vierjährigen Sofia Zago aus Trient, die in Italien und nicht in einem tropischen Land mit Malaria infiziert wurde, wirft weiterhin viele Fragen auf, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Immerhin wurde immer wieder von verschiedenen Seiten betont, dass weder in Südtirol noch im Trentino Anopheles-Mücken vorkommen. Das stimmt so allerdings nicht.

Im Jahr 2014 wurden im Rahmen einer Studie zwei Exemplare dieser Stechmücken-Art entdeckt, erklärt Alberta Stenico, Direktorin des Biologischen Landeslabors, im Dolomiten-Interview.

Das ausführliche Gespräch findet ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "Malaria: Anopheles-Mücken in Südtirol?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
stief
stief
Grünschnabel
16 Tage 5 h

Die gfährlichsten Viecher der Welt!

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

…schlimmer als Bären und Wölfe… 😆

Staenkerer
16 Tage 1 h

@Dublin u. de mücken müßn sofort plichtgeimpft od. zum obschuß freigebn wern!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
16 Tage 18 Min

@Staenkerer wir müssen unsere Grenzen schützen!

iuhui
iuhui
Superredner
15 Tage 23 h

@Staenkerer 
mit Trumps Atomwaffen 😉

Tabernakel
15 Tage 23 h

@ivo815
Unser LH hat versagt.
Wann wird die Grenze bei Salurn endlich mit Panzern gesichert. Die Mückenmigranten sind gefährlich für das Volk!!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

@Tabernakel
in an Tabernakel einsperren und verwandeln😊

Missx
Missx
Superredner
15 Tage 20 h

@Taber H.
I find enk nett

TirolerAdler1986
16 Tage 2 h

Es hat mal eine Dokumentation gegeben, wonach Giftspinnen in Bananenbündeln nach Europa eingeschleppt wurden. Wahrscheinlich kommt auch diese Mückenart auf so oder ähnliche Weise nach Europa.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
16 Tage 19 Min

In der Regel werden Lebensmittel beim Lagern und beim Transport kühl gehalten. Die Anophelesmücke ist da sehr empfindlich. Zum Glück hat Trump den Klimawandel wieder abgeschafft, sonst könnten sich solche Fälle bei uns beginnen zu häufen.

Mistermah
Mistermah
Superredner
15 Tage 23 h

Die Mücke ist nicht empfindlich und kommt auch in Deutschland vor. Lediglich die Eier brauch 24h durchgehend über 18 Grad. Da es Malaria überall in Europa und auch in skandinavien gab bzw gibt ist der Klimawandel Quatsch. Sogar der grössere wie wenn ein kranker die Krankheit importiert

Tabernakel
15 Tage 23 h

Ja die wüsten Bananen aus Somalia oder Ghana sind es wahrscheinlich….

Tabernakel
15 Tage 23 h

Du hast auch schon mal einen Lehrfilm gesehen?

Staenkerer
15 Tage 22 h

in a poor bananenschochtlen hobn se decht vor jahren ba an deutschn discaunter a amoll a poor kg rauschgift eingschmugglet … wos sich olles versteckt u. einschleicht mit der exotenware … kaum zu glabn …

witschi
witschi
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

jaja, geben wir nur den mücken die schuld. die können sich ja nicht wehren

nikolaus
nikolaus
Tratscher
16 Tage 3 h

Wem gibst du die schuld ?

Mutti
Mutti
Grünschnabel
16 Tage 5 h

Aso,iatz afoanmol decht sete Mücken ba ins

Staenkerer
16 Tage 3 h

also wern de mücke unabsichtlich von reisende bezw. deren gepäck od. ware aus de länder importiert u. hot do cangen zu überlebn bezw. sich zu vermehren?
od. isch des wirklich lei a unglaublichbtragischers zusommentreffn von einmaligen zufällen de des orme kind getroffn hot, de sich so kaum wiederholn werd?

Mistermah
Mistermah
Superredner
16 Tage 3 Min

Die anopheles Mücke gibt es auch in Deutschland. Temperatur ist für das überleben relativ. Sie braucht aber für die Fortpflanzung eine Tagestemperatur von konstant über 18 Grad. Bei uns im Sommer öfters der Fall. Wie schon erwähnt, war auch bei uns Malaria vor der entsumpfung heimisch. Das bedeutet das diese Mücken hier sehr wohl leben können und es nichts mit Klimawandel zu tun hat

Tabernakel
15 Tage 23 h

Was weißt Du über die Vermögensverhältnisse?

Tabernakel
15 Tage 23 h

@Mistermah
Also war das Klima Anno dazumal das gleiche?

traktor
traktor
Superredner
16 Tage 3 h

ich glaube was ich sehe….

nightrider
nightrider
Tratscher
16 Tage 1 h

“und ich sehe nur das, was ich möchte” hast du vergessen hinzuzufügen

Tabernakel
15 Tage 23 h

Glauben darfst Du in der Kirche, ich finde es besser etwas zu wissen.

Kurti
Kurti
Tratscher
15 Tage 13 h

@Tabernakel umd i woas das du streng bisch auf di dauer…

Calimero
Calimero
Tratscher
15 Tage 23 h

Der Südtiroler ist ein Schlatterer 🐝🦇

Staenkerer
15 Tage 22 h

jo, ob. schun lei der olt eingsessne südtiroler …

razorback
razorback
Grünschnabel
16 Tage 2 h

In Bozen sind schon andere Mücken unterwegs

Staenkerer
16 Tage 1 h

ba ins gibs schun mehr des es nit gib … od. zumindest offiziel nit gib!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

Koan Problem, die Biancofiore weiß es genau, was Sache ist 😊

TirolerAdler1986
15 Tage 19 h

Einigen wir uns darauf, dass Alles negative unerwünscht und selbsständig kommt, aber selbst mit eisernem Willen nicht wider wegzubemmon ist…

Staenkerer
15 Tage 15 h

tjo, wie hoaßt es so schien:
herr gib mir die kraft zu tragen, was ich tragen muß,
gib mir den verstand, zu ändern, was ich ändern kann,
u. gib mir den verstand das eine vom anderen zu trennen!

Tabernakel
15 Tage 5 h

@Staenkerer
Welche Bibelstelle soll das sein?

wpDiscuz