Als prozessfähig eingestuft

Mangafic soll vors Schwurgericht

Mittwoch, 13. Juni 2018 | 09:40 Uhr

Bozen – Dzenana Mangafic soll sich nach dem Wunsch der Staatsanwaltschaft in einem sofortigen Hauptverfahren vor dem Bozner Schwurgericht verantworten.

Der 56-jährigen wird bekanntlich vorgeworfen, im Dezember 2016 ihren Ex-Mann Kurt Huber (71), den sie pflegte, erstochen zu haben.

Laut psychiatrischem Amtsgutachten ist die 56-Jährige zurechnungs- und damit auch prozessfähig. Die Verteidigung muss jetzt abwägen, ob sie ein verkürztes Verfahren beantragt. Dafür hat sie 15 Tage Zeit.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Mangafic soll vors Schwurgericht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Paul
Paul
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

La legge è uguale per tutti

wpDiscuz