Maßnahmenpaket erarbeitet

Markusmarkt in Auer: Exzesse sollen verhindert werden

Mittwoch, 24. April 2019 | 10:24 Uhr

Auer – Morgen lockt der Markusmarkt in Auer wieder Tausende Besucher an. Heuer will die Gemeinde vorsorgen, damit es nicht wieder zu Alkoholexzessen kommt, wie im vergangenen Jahr.

Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, ist ein eigener Sicherheitsdienst unterwegs, der die Jugendlichen kontrolliert und ihnen Alkohol abnimmt, den sie möglicherweise selbst zum Fest mitbringen. Außerdem wird an Jugendliche kein Alkohol ausgegeben.

Neben dem Sicherheitsdienst werden auch Dorfpolizei und Carabinieri nach dem Rechten schauen.

Je nach Wetterbedingungen werden zwischen 10.000 und 20.000 Besucher erwartet. Der Eintritt zum Markusmarkt ist wie üblich gratis. Um aber auf das Festgelände auf dem Sportplatz zu kommen, müssen Besucher fünf Euro bezahlen. Die Gemeinde erhofft sich davon, die Situation besser unter Kontrolle zu haben. Bei Verfehlungen würden auch Sanktionen verhängt.

Es wird sich herausstellen, ob die Maßnahmen Erfolg haben.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland