Fahrer befreit sich selbst

Marling: Lkw streift Leitplanken und kippt um

Mittwoch, 25. November 2020 | 12:48 Uhr

Marling – Bei der MeBo-Einfahrt in Marling hat sich am Mittwoch kurz vor 10.30 Uhr ein aufsehenerregender Verkehrsunfall ereignet.

Ein Lkw hat Leitplanken gestreift und ist auf die Seite gekippt. Der 58-jährige Fahrer aus einer anderen italienischen Provinz hat sich selbst aus dem Fahrzeug befreit und wurde ins Krankenhaus Meran gebracht. Glücklicherweise kam er mit leichten Verletzungen davon.

Im Einsatz standen das Weiße Kreuz, die Berufsfeuerwehr Bozen, die Freiwilligen Feuerwehren von Marling, Meran, Algund und Untermais, die Carabinieri, die Straßenpolizei und der Straßendienst.

Für die Bergung von dem mit  Obst und Gemüse beladenen Lkw war das Entladen der Fracht notwendig. Ein Entstehungsbrand konnte rechtzeitig gelöscht werden.

Die Südspur der Schnellstraße MeBo wurde ganz für den Verkehr gesperrt, hingegen in Fahrtrichtung Meran blieb die Straße einspurig befahrbar.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz