Wassproben wurden entnommen

Massive Umweltverschmutzung im Branzoller Graben

Montag, 16. Januar 2023 | 17:43 Uhr

Auer/Branzoll – Die Freiwillige Feuerwehr Auer ist am heutigen Montang zu einer massiven Verschmutzung im Branzoller Graben gerufen worden.

Ersten Informationen zufolge ist Schmieröl ausgeronnen. Eine Ölschicht bedeckte den Wasserlauf.

Sofort wurden Ölsperren errichtet, um die Verschmutzung einzudämmen.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Auer

Es wurden Wasserproben entnommen, um genau festzustellen, um welche Substanz es sich handelt.

Die Freiwillige Feuerwehr Branzoll wurde ebenfalls nachalarmiert und hat Ölsperren in Branzoll errichtet und sich gleichzeitig auf die Suche nach dem Ursprung gemacht.

Außerdem standen im Einsatz Umweltämter, die Behörden und die Gemeinde.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Massive Umweltverschmutzung im Branzoller Graben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
newin
newin
Grünschnabel
16 Tage 23 h

Die kleinen haushalte bemühen sich, altöl zu sammeln und in den recylinghof zu bringen, und dann kommt ein einzelner ochse und macht alle bemühungen zunichte. Wie dumm sind manche menschen??

Deshalb
Deshalb
Grünschnabel
16 Tage 19 h

Sollte es wirklich Absicht sein, dann sehr dumm. Es passieren aber auch manchmal Unfälle, wo keine Absicht dahinter steckt sondern Schusseligkeit. Ergebnis ist aber das Selbe….

So ist das
16 Tage 12 h

Man kann wohl sagen sehr dumm und unverantwortlich. 🫢

marher
marher
Universalgelehrter
16 Tage 14 h

Den/Die Verontwortlichn ausforschen, unzogn und teiflisch strofn. Oder ihmen a Frist von 48 Std. gebn dass sie sich meldn mit kl. Strafmilderung.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
16 Tage 3 h

Wurden dort die Böschungen gemäht ?

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
16 Tage 1 h

Ja sicher, das wird immer im Jänner gemacht…
🙈🙈🙈

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
16 Tage 29 Min

@Rudolfo…. klar, es wird gemäht, es ist ein künstlich angelegter Entwässerungskanal mit sehr geringem Gefälle….

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
15 Tage 23 h

@krokodilstraene…vielleicht habe ich mich mit “gemäht” missverständlich ausgedrückt. Uferböschungen und Gehölze werden grundsätzlich in der Vegetationspause im Winter zurückgeschnitten….

Savonarola
16 Tage 8 h

Wassproben?

info
info
Superredner
16 Tage 5 h

Klar, wo’s passiert ist, weiß man ja schon, jetzt schaut man was ‘s ausgelöst hat.
Mit einer Wersprobe kann man dann auch verantwortliche Personen ausfindig machen.

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
16 Tage 8 h

Wenn es unabsichtlich passiert ist, ordentlich strafen, weil es nicht gemeldet worden ist (schließlich merkt man so etwas)!
Wenn es absichtlich passiert ist, noch ordentlicher strafen, weil es eine riesen Schweinerei ist!!!

wpDiscuz