SVP-Meran: "Verbrechen den Behörden melden"

Meran: Gewaltakt zwischen Jugendlichen

Freitag, 30. Juli 2021 | 11:15 Uhr

Meran – “Zeigt Gewaltdelikte an!” Mit diesem Aufruf wendet sich die SVP an die Meraner Bevölkerung. Am Wochenende sind nämlich offenbar wieder Jugendliche von anderen Jugendlichen attackiert worden.

“In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es neuerlich zu einem Gewaltakt zwischen Jugendlichen. Dieser Vorfall fügt sich in eine Reihe von diversen Gewaltdelikten die sich mittlerweile erschreckend oft im Meraner Zentrum abspielen”, so die SVP-Meran. Bei dem Vorfall seien mehrere Jugendliche angegriffen, verletzt und anschließend bestohlen worden.

Christoph Mitterhofer, ehemaliger Gemeinderat, weiß vom Problem: „Einzelne Gruppen sind aufgrund von Corona und anderen Problemen frustriert und lassen das an anderen aus. Wir müssen hier eine gemeinsame Lösungsstrategie entwickeln, um die Gewaltsituation zu kontrollieren. In erster Linie ist die behördliche Anzeige fundamental. Dies unter anderem auch, damit statistische Daten der Realität entsprechen. Dadurch verfügen die Ordnungshüter über die notwendigen Daten, um mehr Personal anfordern zu können.“

“Seit Jahren sind Gewaltdelikte zahlenmäßig rückläufig, dies aber nur weil Opfer sich nicht trauen, Täter und Übergriffe zu melden. Die künftige Stadtregierung muss aber auch die richtigen politischen Signale aussenden um die Ordnungskräfte zu unterstützen”, fordert Norman Weiss, SVP-Gemeinderatskandidat, “neben Präventionsmaßnahmen verlangt die aktuelle Situation auch eine bessere Absprache zwischen den einzelnen Polizeikräften! Noch mag das Problem gering erscheinen, doch wir dürfen es nicht verharmlosen und müssen dieser Entwicklung Einhalt gebieten.”

Die SVP Meran zeigt sich überzeugt das Problem Sicherheit in den Griff zu bekommen. “Wichtig ist dabei die Mithilfe aller Meraner, welche Übergriffe auch zur Anzeige bringen.”

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Meran: Gewaltakt zwischen Jugendlichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ottonormal
ottonormal
Neuling
1 Monat 27 Tage

Wenn Nachts nur halb so viel Polizei zirkuliert wie untertags wird das mit den Gewaltakt ab nehmen. Statt bei der Vespa in Auspuff zu kontrollieren oder Parksünder zu suchen mehr Jugendliche und Erwachsene kontrollieren die Randalieren.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 27 Tage

ottonormal die Auspuffe zu kontrollieren ist richtig.Warum muss Jeder den Lärm des Andern hinnehmen.

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 27 Tage

@Sag mal Ich würde die, die so laut dahinknattern alle einsperren. Präventiv sozusagen! Dann ist endlich Schluß mit dem Lärm!!! 🤪

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 26 Tage

@schreibt… es wird auch nichts getan bei nächtlicher Lärmbelästigung vor Pups und Andere dürfen Sich an Alten Menschen bedienen.Ts…ts…

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 26 Tage

@Sag mal “Lärmbelästigung vor Pups” Der klingt gut. Vor “Pupse” fühle ich mich auch ziemlich belästigt!!! 🤣😂🤪

Fritzfratz
Fritzfratz
Tratscher
1 Monat 27 Tage

Auf einer Überwachungskamera in Meran war eine Prügelei zu sehen… zwei Jugendliche traten mit den Füssen gegen den Kopf eines Dritten der bewusstlos am Boden lag. Als dies den Behörden gemeldet wurde hies es: wenn das Opfer nicht selbst Anzeige erstattet können wir nicht handeln…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 27 Tage

FritzFratz wurde keine Rettung gerufen??!!🤔Die hätten dann wohl die Carabiniere hinzugezogen .🤔

Fritzfratz
Fritzfratz
Tratscher
1 Monat 27 Tage

@sag mal es ist mitten in der Nacht passiert, das Opfer ist einige Stunden liegen geblieben und dann aufgestanden (frag mich wie er es geschafft hat). Der Vorfall hat sich im Zentrum ereignet.

Server
Server
Superredner
1 Monat 27 Tage

@ Sag mal (kinig)
Das bringt nichts, weder Rettung noch Carabinieri helfen, auch wenn Anzeige erstattet wurde- und ich weiß, wovon ich schreibe. Auch Nachbarn oder Anwohner könnten eingreifen. Zivilcourage? Heute traut sich keine/r mehr, leider.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 27 Tage

@Server okay .Da hilft auch kein schönreden mehr von den Zuständigen.Man hatt “es”heraufbeschworen ,gewollt oder zu blöd um es nicht so weit kommen zu lassen??

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

Die SVP war schon von soviel überzeugt, ich hoffe sie leiden nicht an Realtätsverlust! An der Mithilfe der Meraner fehlt es nicht sondern an der Gesetzeslage!

So ist das
1 Monat 27 Tage

Und schlussendlich an den Parteien.
Aufrufe allein ändern keine Gesetze.

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
1 Monat 27 Tage

Do gibs foscht koa Lösung.. Die Gewoltbereitschoft nimmt ollwa mehr zua, die Hemmschwelle stinkt und die Gsetza sein sowieso viel zu lax… Also.. 🤔🤔😠

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 27 Tage

Meran war einst Vorzeigeprojekt bei den Streetworkern. Wo sind sie? Sieht man kaum mehr. Es sollte viel mehr geben….damit es zu solchen Taten erst gar nicht kommt und den Polizisten sicher eine Unterstützung.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 27 Tage

xyz die Eltern Sind bis zur Volljährigkeit in der Verantwortung und danach gehörte so zu strafen dass es eine Abschreckung ist und nicht Kuschelpädagogik.Die ältere Generation hatte schon recht und Sich Was dabei gedacht haben bei der Erziehung.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 27 Tage

und dann?????Was passiert mit Solchen?!!!!!Die Menschen spielen verrückt.Überall macht Sich das bemerkbar.Wieder zurück zu Rücksicht anstatt diesen zerstörerischen Egoismus.

um1983
um1983
Neuling
1 Monat 27 Tage

Nor meg mor lai mol unheben mit abschieben…..
Weil 90 % seins sowieso sellige de do nix zu suachn hobm ausser auf insre kostn ai zu leben….. Lai weiter so nor wer mors gach hobm wie in der bronx

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@ um 1983, sem sein sie zu spat drun mir sein schun im bronx, still sein und olles tollerieren de kennen koane Scherze.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

Anzeigen bringt gar nichts. Ausser ein haufen Geld für Anwälte. Konsequenzen gleich 0 !!!

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

die Katherina wird’s schon richten…🙆🙏

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

Hallo aus D,

die SVP hat nun Oberwasser und mit Katharina Zeller auch eine Vorzeigekandidatin.

So schaut das aus, das grüne Machthaberexperiment Rösch dürfte beendet sein.

Dementsprechende Kreise schäumen und schimpfen natürlich, sehen ihre Felle auf Passer und Etsch davonschwimmen.

Ich begrüsse die Entwicklung, grün ist die Farbe von Bevormundung und Gängelei. Und spinnert Geld aus dem Fenster schmeissen.

Auf Wiedersehen in Südtirol

hogo
hogo
Tratscher
1 Monat 27 Tage

so so ist noch an johr Wochen de Herren gach auf 🤦‍♂️

wpDiscuz