Trockenheit bereitet Probleme

Meran ruft zum Wassersparen auf

Freitag, 14. April 2017 | 12:40 Uhr

Meran – Die Stadtgemeinde Meran verfügt über ein sehr gut ausgebautes Wasserversorgungsnetz. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und des angestiegenen Verbrauchs in der Frühlingszeit ist aber der Grundwasserspiegel in manchen Quellfassungen zurückgegangen.

Um die Trinkwasserversorgung der Haushalte weiterhin zu gewährleisten, hat Bürgermeister Paul Rösch heute Vormittag eine Anordnung unterzeichnet, um den Verbrauch von Trinkwasser für die Bewässerung – insbesondere in Obermais (oberhalb des Winkelweges und im letzten Abschnitt der Dantestraße) – einzuschränken.

Die Stadtverwaltung ruft Bürger und Gäste dazu auf, mit diesem Naturgut sparsam umzugehen.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Meran ruft zum Wassersparen auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
1 Monat 8 Tage

Das ist erst der Anfang. Bald ist das Schmelzwasser der Gletscher zu Ende.

wpDiscuz