Albaner mit Touristenvisum in Haft

Meran: Über ein halbes Kilo Koks beschlagnahmt

Mittwoch, 11. April 2018 | 10:58 Uhr

Meran – Die Polizei und die Carabinieri von Schlanders haben einen Albaner mit Touristenvisum aufgegriffen und festgenommen. Der Mann hatte Drogen bei sich.

Konkret ist der Mann des Öfteren in der Nähe des Meraner Krankenhauses beobachtet worden. Erst vor einem Monat war er in Italien angekommen.

Als ihn die Ordnungshüter nach dem Grund seines Aufenthaltes befragten, gab er nur vage Antworten und verstrickte sich in Widersprüche.

Deshalb durchsuchten die Ordnungshüter seine Unterkunft. Das Ergebnis: Vier Plastikpackungen wurden beschlagnahmt, die insgesamt über ein halbes Kilogramm Kokain enthielten. Außerdem wurde eine Präzisionswaage gefunden.

Der Mann, dessen Initialen K. D. lauten, wurde ins Bozner Gefängnis gebracht.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Meran: Über ein halbes Kilo Koks beschlagnahmt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
giftzwerg
giftzwerg
Superredner
8 Tage 8 h

na ja ,die bezahlen  uns die rente scheinbar ,also irgendwie müssen sie ja geld sammeln

Paul
Paul
Superredner
8 Tage 7 h

wos do Drogen ummersein isch nimmer normal

Tabernakel
7 Tage 22 h

Doch, das ist in Südtirol normal.

stief
stief
Tratscher
8 Tage 8 h

Wer konsumiertn denn gonzn Dreck😳

Tabernakel
7 Tage 22 h

Südtiroler, wer denn sonst.

Mastermind
Mastermind
Superredner
7 Tage 13 h

@Tabernakel Angebot/Nachfrage so ist es, manche wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Probleme haben. Kenne so manchen in mein Alter, die mit Drogen ihr leben ruiniert haben. Die kamen, aber aus normale Familien und nicht aus sozialen Brennpunkten. Heutzutage konsumiert sogar der 0815 Jugendliche härteres Zeug.

brunner
brunner
Superredner
8 Tage 2 h

Meran eine sichere Stadt? Kommt drauf an was man darunter versteht?Drogen an Schulen,Schlägerbanden,Frauenbelästiger…..aber wichtig ist sich als Kulturhauptstadt Italiens zu bewerben…na bravo!

Tabernakel
7 Tage 22 h

Du bewegst Dich in den falschen Kreisen. Definitiv.

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
7 Tage 12 h

@Tabernakel
Mittlerweile sind wir von deinen Freunden eingeKreist..

ff_schoko
ff_schoko
Grünschnabel
8 Tage 7 h

Wenn kein Bedarf da wäre, gäbe es kein Angebot. Scheinbar scheint das Geschäft mit dem weißen Pulver nach wie vor zu florieren, was zwielichtigen Gestalten (aber beileibe nicht nur denen) die Gelegenheit gibt mit wenig Aufwand satt Kohle zu machen. Nach wie vor ist wohl die Gewinnspanne dermaßen hoch, dass das Risiko erwischt zu werden in Kauf genommen wird.
Und lasst uns ehrlich sein… Was passiert dem jungen Mann schon? Bewährungsstrafe? Wird er vielleicht abgeschoben? Dann kommt er eben illegal zurück, wenn er mag. Und macht munter weiter. Denn Kundschaft scheint er ja genug zu haben 😉

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
8 Tage 16 Min

am Besten, er hätte den Dreck selber auf der Stelle restlos auffressen müssen sollen.

Tabernakel
7 Tage 22 h

Dann würdest Du auch mehr über die Hintermänner und die Abnehmer erfahren. Du bist ein Cleverle!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
7 Tage 13 h

@Tabernakel
leider ist das nicht möglich; die Polizei verfügt in der Demokratie, in der wir lernen müssen mit Terror zu leben, über keinerlei wirksame Verhörmethoden mehr.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
8 Tage 7 Min

Schöner „Tourist“ ist das!
Aaabschieben!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
8 Tage 4 h

“Mutter, der Mann mit dem Koks ist da!”
https://m.youtube.com/watch?v=0m7bHdcq87o

maria zwei
maria zwei
Superredner
7 Tage 23 h

Wenn es keine Konsumenten gäbe, würde das Zeug erst gar nicht auf den Markt kommen. Würde mich interessieren wie viele Südtiroler solche Drogen nehmen……

Tabernakel
7 Tage 22 h

Ca. ein Drittel.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
7 Tage 13 h

@Tabernakel

gehörst du auch dazu?

Tabernakel
7 Tage 22 h
Paul
Paul
Superredner
7 Tage 3 h

Kurort der besonderen Art

wpDiscuz