Zwei Anzeigen

Mann mit Messer sorgt in Bozen für Aufregung

Montag, 18. Juni 2018 | 12:27 Uhr

Bozen – Die Carabinieri von Bozen haben bewegte Stunden hinter sich.

In der Perathonerstraße wurde ein Mann mit einem Messer gemeldet. Als die Exekutivbeamten eintrafen, schwang tatsächlich ein junger Mann ein Messer und bedrohte damit einige Personen. Auch die Carabinieri wurden mündlich bedroht. Einen Angriffsversuch konnten sie abwehren.

Der 27-jährige Marokkaner ohne festen Wohnsitz wurde überwältigt und entwaffnet. Er kassierte eine Anzeige wegen Widerstands, Schmähung einer Amtsperson, Bedrohung und illegalem Waffenbesitz.

Vor einem Supermarkt in Bozen wurde hingegen ein 53-jähriger Obdachloser aus Südtirol wegen Ladendiebstahls angezeigt. Der Mann wollte einige Lebensmittel, ohne zu bezahlen mitnehmen.

Von: luk

Bezirk: Bozen