Mann festgenommen

Mit gefälschtem Ausweis über den Brenner: Das ging schief

Montag, 17. Oktober 2022 | 17:15 Uhr

Brenner – Am Grenzübergang Brenner haben Beamte der Staatspolizei einen Mann festgenommen und ins Gefängnis Bozen überstellt. Bei einer Routinekontrolle in einem Zug aus München zeigte er eine belgische Identitätskarte vor, die sich allerdings als Fälschung erwies.

Der Verdächtige musste daraufhin mit auf die Wache und wurde genauer unter die Lupe genommen. Dabei stellte sich heraus, dass er ein marokkanischer Staatsbürger ist, gegen den ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft von Modena wegen Raubes vorliegt. Die Haftstrafe beträgt knapp zwölf Monate.

Für den Mann klickten daraufhin die Handschellen und er wurde zudem wegen des falschen Ausweisdokuments angezeigt.

 

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz